» »

Hoher puls nach alkohol

Eottxi hat die Diskussion gestartet


Hallo, möchte mal gerne wissen warum der puls hoch ist wenn man alkohol getrunken hat?

Habe festgestellt wenn ich mal gut einen über den Durst getrunken habe, das ich abends im Bett sehr aufgeputscht bin mit hohem puls und dann auch schlecht schlafen kann, am Tag danach habe ich meistens herzstolpern und auch weiterhin einen hohen puls so ca. 80-95 auf dem Sofa liegend !

Ist das normal erklärbar?

Gruß

Antworten
P>usteb)lume6a5


Google hilf, schau hier: [[http://www.optipage.de/gesundheit_alkohol_herzrisiko.html]]

E'tti


Danke für den link , doch meinte ich ob mir jemand diesen Vorgang erklären kann warum das mit einem passiert nach alkohol Konsum.

p#rax;a


Weil es sehr anstrengend für den Körper ist, dass Gift wieder aus dem Körper zu bekommen und bei dem Abbau auch noch andere, sehr giftige Stoffe, entstehen.

Erschwerend kommt hinzu, dass dem Körper, durch den Alkohol, sehr viel Wasser entzogen wird.

und dann auch schlecht schlafen kann

Das liegt unter anderem daran, weil der Alkohol den Schlafrhythmus (Traumphasen und Tiefschlafphasen) beeinflusst

J3an*74


Na das kennt der Jan auch ;-) ;-)

Ein Aspekt ist sicher auch nich die Gefäß-erweiternde Wirkung, dann ist Alkohol halt einfach Stress, und es werden in der Leber jede Menge Enzyme angekurbelt die den Organismus hochpuschen.

Beim Ausnüchtern/Kater (oder gar Entzug) kommt noch die vegetative Gegenreaktion dazu – man ist ja vom vegetativen Nervensystem her sehr leicht erregbar, quasi "vorgespannt".

Und dann gerät der Elektrolyt-Haushalt ein weing durcheinander, was Herzstolpern begünstigt. Kann ja bis hin zum Vorhofflimmern ("Holiday heart-Syndrom") gehen.

Ziemlich unangenehm alles aber wohl harmlos (mal abgesehen davon das Trinken einfach nicht allzu gesund ist).

Die alkohol-bedingte Herz-/Kreislaufreaktion ist bei mir auch der Hauptgrund, warum ich gar nicht mehr trinke. Zusammen mit meiner Neigung zu Panikattacken/Angststörung gar keine gute Kombination.

E,txti


@ jan74:

denke auch das dann alles irgendwie durcheinander geraten ist, was mich nur wundert, ich bin nun 35 Jahre alt und trinke auch nur Bier keine harten Dinge , mit so ca 22 habe ich ganz andere Dinge getrunken(Wodka usw) da kannte ich solche Reaktionen nicht!

Man hatte zwar einen Kater am nächsten Tag aber kein herzstolpern !

JNan7x4


Tjo man wird nicht jünger..

Bei mir wurds so ab 30 richtig unangenehm. Kater kann auch mal 2-3 Tage dauern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH