» »

Herzrhythmusstörung gefährlich?

JCanx74


Aber denk dran.. Sport und Abnehmen.. ;-).

Gute Nacht!

P\PK9x0


Mein diastolischer Wert sinkt immer weiter, mittlerweile bin ich bei 140/55, mir ist schwindlig ung ich bin total kraftlos..schön langsam wird mir die Sache unheimlich :-(

Jban7x4


Wenn der bei wiederholtem Messen so niedrieg ist (und die Amplitude so hoch – über 90) würde ich doch einen Besuch beim Arzt oder KH in Erwägung ziehen.

PrPK.9x0


Ich bekomme diese Werte immer so anfallsartig hinein aber das schon seit 3 Tagen...nach 5 Minuten liegt der BD dann normalerweise wieder bei130/80 aber das kann doch nicht sein, dass ich in 2 Tagen 4, 5 Messfehler reinbekomme oder? ...blödes Messgerät... >:(

Jkan77x4


Ich glaub dazu kann man so aus der Ferne wirklich rein gar nix mehr sagen. Nimm Dein Meßgerät mit und geh zum Arzt, warte da 2 std und lass den BD da paarmal messen (und mess vergleichsweise selber parallel).

C,hau-Tou


140/55

Ich habe keine Zeit, den ganzen Thread zu lesen, daher: Wie oft hast Du Werte mit solchen grossen Diffenrenzen gemessen?

P8PK9x0


@Cha-Tu

Wie schon gesagt messe ich, seit ich die BB nehme (also seit 3 Tagen), immer am Abend einmalig einen Wert, der in diese Richtung geht, bei mehrmaligem Nachmessen komme ich dann wieder auf 130/80, der diastolische kann aber auch mal niedriger liegen, 70 oder so. Heute hab ich den Wert am Nachmittag reinbekommen aber sonst passiert es immer nur Nachts.

C\ha-xTu


Ist das ein Oberarmgerät oder ein Handgelenksgerät?

Und Du misst auch so, wie es Standard ist? Mindestens 5 Minuten ruhig hinsetzen, und DANN messen. Und nur einmal messen, nicht in kurzer Zeit mehrere Male hintereinander? NUR die Werte der Standardmessung sind sinnvoll.

Gruss

PUPK9x0


Ich habe ein Oberarmmessgerät.

Das mit den 5 Minuten warten hab ich nicht gewusst, kann gut möglich sein, dass ich mich öfter mal einfach hingesetzt und gemessen hab. Wenn ich so einen komischen Wert rausbekommen habe, hab ich natürlich gleich hinterher nochmal gemessen, aber vorzugsweise am anderen Arm, bekomme dann meistens einen höheren (normaleren, so 125/70) BD heraus. Mich wunderst nur, dass mein BD so extrem sinkt auf den BB, das Lisinopril hat bei der gleiche Dosierung so gut wie gar nichts bewirkt ":/

C8haD-Txu


Also, richtiges Blutdruckmessen:

1.) Herausfinden, an welchem Arm der RR höher ist. DAS ist in Zukunft der Messarm. Den anderen Arm vergessen wir dann... Der spielt in Zukunft KEINERLEI Rolle mehr beim Messen.

2.) Hinsetzen. Gerät anschnallen.

3.) 5 Minuten sitzen bleiben, lesen, oder denken, oder vor sich hinstarren.

4.) Messen.

Sollte man wirklich begründete Zweifel an dem Wert haben, dann die Manschette abnehmen und völlig von Luft entleeren. Mindestens 10 Minuten warten, und dann erst wieder ab Punkt 2.)

NUR SO bekommt man sinnvolle Werte, mit denen der Arzt etwas anfangen kann.

Gruss

PoPK9e0


@Cha-Tu

Vielen Dank für die Deppenanleitung zum richtigen Blutdruckmessen ;-D

Meine heutigen Messungen ergaben 2x 130/80 und jetzt am Abend nach der zweiten Hälfte vom BB 126/73 :)^

War heute bei meiner Hausärztin, sie meint ich solle auf ein Halbes reduzieren und schauen, ob ich mit der Zeit (mehr Bewegung, weniger essen) ganz von ihnen runterkomme, da ein BB mit 22 nicht altersgemäß ist. Ich hab ein bissl Angst, dass er Morgen wieder steigt aber ich denke mal, sie weiß was sie tut. Sie hat mir gesagt, dass wenn ich 2-3 mal die Woche auf 140/90 bin, ist das auch kein Weltuntergang werde aber immer etwas nervös bei so hohen Ruhewerten :-/

J@anx74


Da sieht man wieder die schädlichen Auswirkungen von DrGoogle.. junge Leute, die nervös werden, wenn sie mehrmals pro Woche auf 140:90 kommen (was vor einigen Jahren oder Jahrzehnten gerade mal der Einstiegswert für "Hochdruck" war)..

Das macht echt GAR NIX.

Bluthochdruck ist schädlich wenn der DURCHSCHNITTLICHE RUHEBLUTDRUCK zu hoch ist. Punktuell hoher Blutdruck ist GANZ NORMAL.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH