» »

Belastungs Ekg ohne Befund – Was kann man nun ausschließen?

Spupe+rbaxr


Okay danke für die Info. Also wäre es eher untypisch dass es schmerzt sobald man bspw den Oberkörper dehnt oder dreht bzw tief einatmet? Würde das das Herz gar nicht beeinflussen?

Komisch ist nur dass es in herzgegend schmerzt statt nur am Rücken. Wenn es nicht besser wird wäre also ein arztbesuch mit evtl 24 h EKG die nachste Adresse um Gewissheit zu haben.

7C7ergxreis


nee ganz und gar nich komisch

Kennst du Osteophatie? Da geht man von aus das der ganze Körper zusammenhängt wie an einer Fahnenstange, da kommen die dollsten Schmerzen von Kleinigkeiten und Fehlstellungen :)z kannst dich ja mal belesen

avgnes


Wenn es nicht besser wird wäre also ein arztbesuch mit evtl 24 h EKG die nachste Adresse um Gewissheit zu haben.

Das zeigt keine Haltungsprobleme, bringt nix,

7N7ergIreis


eine absolute Gewissheit gibt es leider auch nicht ;-)

Spuperbxar


Ja klar das stimmt natürlich. Ich wollte nur gern wissen dass mit dem Herz wirklich alles in Ordnung ist bevor ich es auf einen Nerv schiebe. Das klingt vielleicht wie ein Hypochonder... wenn man eben solche Beschwerden hat dann versuche ich mich auch zu beruhigen, aber es bleibt immer die Angst im Nacken dass es diesmal doch was ernstes sein könnte, und man nimmt es auf die leichte Schulter. Es geht ja schließlich ins Herz und nicht um ein umgebogenen fingernagel :)

BbadGaxl


Das klingt nicht nur nach Hypochonder ;-)

Nee ernsthaft, deine Beschwerden klingen erstmal absolut nicht nach Herz & da deine bisherigen Untersuchungen ohne Befund waren, solltest du dir echt keine Sorgen machen, bevor du dich in eine Angststörung reinsteigerst und stattdessen einen Orthopäden aufsuchen, da das nun wirklich sehr nach orthopädischen Beschwerden klingt.. ;-)

aagn+es


Du glaubst, daß es um´s Herz geht, tut es aber nicht ;-)

S;uper(bar


Danke für euren Beistand :-)

Ich sehe gerade, dass ich Übermorgen einen Termin zur Blutabnahme bei meinem Doc habe (wegen Schilddrüsenkontrolle)

Dann schildere ich ihm den Vorfall nochmal.

Also kann ich mir für die Zukunft merken, dass wenn sich die Schmerzen unter nicht anstrengenden Bewegungen (wie Dehnen oder tiefem Einatmen) verschlimmern, dann ist es zu hoher Wahrscheinlichkeit etwas vom Rücken oder zumindest nicht vom Herz.

"Das Herz sticht nicht" muss ich mir auch merken. Wobei es sich auch zwischendurch eher wie so ein Krampfen angefühlt hat...

Jeder der soetwas schoneinmal hatte weiß, denke ich, wie verängstigend das ist. :°(

SRuperxbar


Die Krämpfe sind seit gestern wieder besser. Ab und zu sticht es mir jedoch immer noch wie ein Messer in herzgegend. Habe auch noch ein enge Gefühl in der Brust.

Aber fühle mich wieder besser. Hat ziemlich Überwindung gekostet, aber ich bin vorher gejoggt. Insgesamt 4 km in unter 30 min :)^

Ich dachte Hop oder Top. Die ersten 1,5 km hatte ich immer wieder Stiche und ziehen. Dann nur noch etwas Druck auf der Brust und ein rauen Hals. Warscheinlich aber von der Kälte 7 grad.

Ich denke das ist doch ein gutes Zeichen. Wäre etwas nicht in Ordnung ging es mir ja jetzt schlecht.

Hat mich echt viel Überwindung gekostet. Aber ich habe einfach auf euch und die Aussage meines Arztes "ich sei herzgesund" (die ist zwar schon über ein halbes Jahr her) verlassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH