» »

Lungen-Befund

s'orruowx10 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

nach einer Feier gabs den Verdacht eines Inhaltionstraumas. Auch wenn ich keinerlei Symptome hatte, sollte ich zu einer Untersuchung. Dabei wurde auch ein CT der Lunge gemacht. Das ganze war im November 2012. Heute habe ich Post bekommen. Drin steht "Aufgrund der Milchglastrübung im CT-Thorax empfehlen wir Verlaufskontrolle."

Genauer: "Milchglastrübung im apikalen Unterlappensegment rechts, im Sinne eines fokalen alvelaeren Infiltrates. Sonst altersentsprechender Lungenbefund. Kein Nachweis pathologischer hilärer, mediastinaler oder axillärer Lymphknoten. Unauffällige Weichteile sowie Oberbauchorgane. Degenerative Wirbelsäulenveränderungen mit Osteochondrose und Retrospondylophyten."

Das ganze ist zur Vorlage beim Hausarzt geschickt worden.

Kann jemand übersetzen? Danke!

Antworten
s8orro[w10 hat geantwortet


Keiner eine Idee?

C*ha-Txu hat geantwortet


In dem Befund wird nur beschrieben, wo sich diese Milchglastrübung innerhalb der Lunge befindet und was betroffen ist (Lungenbläschen), es scheint aber nicht gefährlich zu sein, denn sonst hätte man ja was unternommen, was ja anscheinend nicht geschehen ist.

Zu den orthopädischen Aussagen kann ich nichts sagen, ausser dass Osteochondrose eine Störung im Prozess der Umwandlung von Knorpel zu Knochen ist. Ich weiss nicht, wie alt Du bist, aber jenseits der 40 haben das recht viele Menschen.

Gruss

sMorZraowx10 hat geantwortet


Eine milchglastruebung ist also nichts krankhaftes?

Ich bin 26 jahre also nicht jenseits der 40.

C)ha~-Txu hat geantwortet


Eine milchglastruebung ist also nichts krankhaftes?

Das habe ich nicht gesagt. Ich habe vermutet, dass es wohl nichts Gefährliches ist, sonst hätten die Ärzte eine Behandlung eingeleitet.

Ich bin 26 jahre also nicht jenseits der 40.

Dann würde ich zu einem Orthopäden gehen, der abklärt, warum Du eine Osterochondrose hast.

Gruss

smorirow1x0 hat geantwortet


Da bin ich mal gespannt, was mein hausarzt raten wird.

s?orryow[10 hat geantwortet


Ich war immernoch nicht beim Arzt, werde das aber diese oder nächste Woche in Angriff nehmen.

Ein wenig Sorge macht mir das schon!

sMor"rowx10 hat geantwortet


So ich war nun endlich beim Arzt.

Er meint so lange ich keine Beschwerden hatte und habe, sind kein weiteren Untersuchungen nötig. Bin erleichtert...

C"ha-xTu hat geantwortet


Bin erleichtert...

:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH