» »

Herzstolpern, Herzrasen, Schwindel, Brustschmerzen / Bws

k/ennAstedxen hat die Diskussion gestartet


Nabend zusammen. Mir gehts momentan ziemlich dreckig, und um dass weiter zu erläutern muss ich etwas ausholen..

Kurz zu mir:

Ich bin 20, bewege mich relativ wenig (zum einkaufen, shoppen mit freundin etc..) und bin seit beginn der Beschwerden nichtraucher. Davor habe ich ungefähr 4 Jahre geraucht.

Ungefähr mitte November 2012 musste meine Freundin mir Nachts gegen halb 3 einen RTW rufen, da ich das gefühl hatte einen Herzinfarkt erlitten zu haben. Hab zu diesem Zeitpunkt ganz normal am PC gesessen und gespielt, als Linksseitig ein starkes stechen in der Brust im Bereich des herzens auftrat. Hab mich direkt ins Bett gelegt, und bemerkt dass es bei tiefen ausatmen schlimmer wurde. Infolge dessen eine leichte (?) Panikattacke bekommen, wodurch ich Hyperventiliert habe und meine Arme Taub wurden was den verdacht auf den herzinfarkt erhärtete. Der Notarzt vor Ort sagte mir allerdings dass zwar mein Herz ziemlich rasen würde, aber definitiv kein herzinfarkt vorliegt und es eher Rücken/BWS bzw Atmungsbedingt wäre.

Soweit sogut. Hab mich dann beruhigt, und nach einigen Minuten ging es auch wieder. Danach ging es einigermaßen. Musste mich nach längerem Sitzen wenn ich merkte dass das Stechen erneut auftrat bewegen um dem entgegen zu wirken, und hab mich dann auf Rat von Google mal flach auf den Rücken auf den Fußboden gelegt, und die beine Dabei gerade aufs bett gelegt. Hat sofort geholfen und dass Stechen verschwand. Knapp 1-2 Wochen danach bekam ich schlagartig Kreislaufprobleme, sowie plötzliches Herzrasen und Herzstolpern in ruhephasen. Das ganze meist begleitet von Übelkeit und natürlich einer gewissen Unsicherheit. Bin dann damit zum Arzt der ein großes Blutbild, ein EKG vor ort, und ein 24h EKG gemacht hat. Alles ohne Befund, bisauf einen leicht erhöhten Blutdruck, aber nichts wildes. Musste natürlich während des EKG's einen Zettel ausfüllen, was ich gerade mache um inetwa den Blutdruck nachvollziehen zu können. Das etwas seltsame/lustige: Beim schäferstündchen während des 24h EKG's War alles absolut im normalbereich. Bin dann von dortaus zum Orthophäden überwiesen worden. Nach dem Rönten meiner Rippen Schrieb mir dieser wiederrum eine Überweisung zur Krankengymnastik (6 einheiten) mit der Beschreibung "BWS-Syndrom / Sternalgie". Ich muss dazu sagen dass ich seit Jahren Senkfüße habe (damals mal mit einlagen behandelt doch diese verlegt..), welche eventuell mittlerweile auf die Hüfte-/den Rücken einfluss nehmen (?). Hab dann die Krankengymnastik (LEIDER) aufgeschoben, weil es mir Zeitweise besser ging. Beschwerden habe ich dann notfalls mit Ibuprofen (zwischen 600-800mg !!!) gelindert. Als die beschwerden aber erneut auftraten bin ich dann doch hin, und wurde trotz einer abgelaufenden Überweisung dort behandelt. Allerdings bloß 4x anstatt 6x, da ich aufgrund eines Umzuges und Krankheit zwei Termine versäumt hab, und nicht anrufen konnte da meine Telefonleitung noch nicht freigeschaltet war. Die Beschwerden ließen etwas nach und mir ging es recht gut. Abundzu spüre ich eine Art ziehen und/oder einen Druck im Brustkorb wobei das Stechen kaum noch auftritt. Dafür wie erwähnt besagter Druck, Herzstolpern ohne Grund auch in ruhephasen oder vorallem wenn ich mich vornüber beuge bzw bücke, und das Gefühl manchmal nicht richtig Atmen zu können. Atemnot habe ich allerdings nicht, und mein Blutdruck ist auch vollkommen Normal (oma's messgerät geliehen..). Seit heute habe ich wieder plötzliche Kreislaufprobleme, bzw Herzstolpern, schwindel und Übelkeit. Beim liegen auf dem Sofa hatte ich zeitweise ein Minimales stechen was sich durch eine Änderung der position allerdings änderte. Ausserdem die ganze zeit so einen seltsamen Druck auf dem Brustkorb und manchmal dass Gefühl dass das Herz jeden Moment stolpern könnte, was es aber meist nicht tut. Oft tritt das Stolpern ziemlich überraschend und Grundlos auf. Morgen werde ich mir erneut eine Überweisung holen und zu einem anderen Orthopäden gehen, aber bis dahin macht mir das ganze doch immerwieder Kopfzerbrechen. Besagte Rückenlage auf dem Fußboden hilft Zeitweise aber letztendlich nervt es doch.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir sagen wie ich die beschwerden lindern kann, bzw woran es konkret liegen kann?

Danke schonmal für eure Antworten.

LG

Antworten
k.ennstEeden hat geantwortet


Sitze desweiteren nun schon knapp 45 Minuten vor'm PC und es geht recht gut derzeit..

C<ha-xTu hat geantwortet


Ich denke, das ist eine Sache der Wirbelsäule (Halswirbelsäule, deren Probleme "gerne" in die Brust ausstrahlen) oder eine Reizung irgendwelcher Nerven im Brustkorb. Anspannungen, wenig Bewegung, viel PC-Sitzen fördern so etwas.

Generell ist es sehr sehr sehr unwahrscheinlich, dass ein Mensch in Deinem Alter einen Herzinfarkt erleidet, es sei denn, er hat von Geburt an eine spezielle Krankheit, die dann aber fast immer schon in der Kindheit, bei den üblichen Kindheitsuntersuchungen, erkannt worden wäre.

Gruss

k*ennRstexden hat geantwortet


Hab ich denn irgendwelche Möglichkeiten die Beschwerden zu lindern bis ich einen Termin bekomm?

Ist auf dauer schon sehr belastend vorallem das herzstolpern und dieser druck.. :/

dbezquaxl20 hat geantwortet


ich habe herzsteche ab und zu und brennen auch ab und zu und wenn ich aufstoßen muss dann kommt das brennen auch und ich habe ganz selten ein taubes gefühl in der brust und muskel zucken auch manschmal und in der brust gegend manschmal so ein grppeln und wenn ich liege auf den bauch so leichte kurze ausetzer rückenschmerzen bekomm ich und nacken schmerzen habe ein leichtes c in der wirbelsäule kann das von meinem rücken alles kommen ?

dtezquZalx20 hat geantwortet


und was ich vergessen habe schwindelig wird mir auch ab und zu

P&u!ste9blume6x5 hat geantwortet


Jepp, kann vom Rücken kommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH