» »

Atemnot, ist es Asthma oder kommt es vom Magen?

R~ubinole)ixn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab wahnsinnige Angst. Ich bin 26 nehme schon Betablocker und Blo-pres. Hab seit einigen Monaten immer wieder andauernde Atembeschwerden die nicht nur Belastungsabhängig sind. Im liegen hab ich oft das Gefühl zu ersticken.

Außerdem hab ich schon lange Probleme mit dem Magen. Ständig überblähter Bauch und Blähungen. Auch hab ich Schmerzen in der oberen Magengegend.

Was aber am schlimmsten ist, dass ich oft kaum noch Luft bekomme und das Gefühl hab zu ersticken.

Wer kann mir helfen?

Huste manchmal auch ganz klaren durchsichtigen Schleim.

Wer hat schon mal ähnliches durchgemacht.

Danke!!

Antworten
SLebaswtiadn xO.


Ich habe jetzt seit 14 Wochen das gleiche. Es wurde alles abgecheckt und Lunge und Herz sind gesund , der Magen-Darmbereich wurde nicht untersucht.

Ich hab ständig Atembeschwerden als würde irgendwas blocken und Blähungen,Magenschmerzen Übelkeit usw.

Kann das wirklich zusammenhängen ? (Atemprobleme/ Magen Darm Beschwerden)

S-e`basQtian xO.


Was wurde bei dir alle gecheckt?

Mit dem durchsichtigen Schleim hab ich das auch und son komischen Geschmak.

S"ebaastixan O.


Das wurde bei mir gemacht:

Blutentnahme

EKG 3xmal

Belastungs-EKG 3x mal

Langzeit-EKG

Lungenfunktion 2x mal

Schilddrüsenwerte

Hormone

Drogentest

Ultraschall 2x mal

Röntgen-Thorax 2x mal

usw.

alles perfekt

C-hrjisatin$a }N


Hallo ihr zwei!

Ob die Atemnot mit dem Magen zusammenhängt ??? Kann ich mir schwer vorstellen...

Ich hatte eine Pollen- und Hausstauballergie, da hab ich auch atemnot gehabt. Es war asthma. und einen schleim ist bei mir auch immer rausgekommen. Aber wie gesagt, war das wegen der Allergie... ich hab über sommer einen spray bekommen, damit ich wieder luft holen kann. Mittlerweile bin ich gegen allergien geimpft.

Ich kann nur von meiner Erfahrung mit der Atemnot erzählen...

lQivefxast


@sebastian

ist Dir eigentlich schonmal in den Sinn gekommen, daß Deine Probleme vielleicht nicht organisch sind? Wie oft möchtest Du Dich denn Röntgenstrahlen und anderen netten Sachen aussetzen, bevor Du das glaubst?

@ rubinlein,

lies mal unter Hyperventilation in Google

Inna-M,arixa


@Rubilein

Leidest Du auch unter Sodbrennen oder häufigem Aufstoßen? Es kann gut sein, dass Deine Atemprobleme mit dem Magen zusammenhängen, z.B. wenn die Magensäure hochsteigt und in die Speiseröhre kommt. Die Säure wird dann zum Teil auch inhaliert und Du hast ähnliche Symptome wie bei Asthma. Hast Du auch oft ein Brennen/Stechen hinter dem Brustbein? Falls Du die Refluxkrankheit hast, so kann sie nur durch eine Magenspiegelung festgestellt werden.

C}hrristixna N


hallo "livefast"

Es tut mir leid für dich, wenn du mich nicht verstehen kannst! Muß ich mich bei dir auch entschuldigen, daß ich als Kind immer Mittelohrentzündung gehabt hab bis ich endlich nach lange jahren endlich opperiert worden bin. In Rumänien woher ich komme hat sich nun mal kein arzt zugetraut so eine Op zu durchführen! Und

CNhriGst:in-a N


2.Hallo "livefast"

es tut mir auch wirklich leid, daß ich vor 3 Jahren von einen Tag auf den anderen eine Polen- und einen Hausstauballergie bekommen hab. Meine Augen waren rot, sie haben gejuckt und geronnen. Und asthma ist dann auch noch dazugekommen! Glaubst du es war lustig für mich? Immer zuhause zu bleiben, wo andere in den Gastgarten gehen unter Bäume sitzen... Dann hab ich mit einer Impftherapie angefangen, die heute noch mache und es hilft! Und ich habe kein Asthma mehr und die Pollen tun mir nichts mehr!

C>hri~s3tina N


3.Hallo "livefast"

Und glaubst du auch, daß ich mir mein Cholesterin im Blut ausgesucht hab? Ich gebe auch zu, daß ich Antideprssiver nehme, weil meine Kindheit sehr aufgewühlt war, aber ich hoffe, daß du da nicht neugierig wirst! Und, daß ich eine Freundin habe, die ich versuche zu helfen, da solltest du die vielleicht ein beispiel an mir nehmen! Meine Freundin hat nicht den mut über sich im internet zu schreiben, deswegen tue ich das und die tips von anderen gebe ich ihr weiter.

und daß ich andere Leute durch meine Erfahrungen helfen möchte, da könntest du dir auch ein beispiel nehmen, anstatt mich da blöd anzureden!

so, jetzt weißt du warum ich so oft drinnen bin!

ZCinxa 5


@ rubinlein

ich habe das auch oft, besonders nach (reichhaltigem) Essen. Als würde mein Magen auf Lunge oder Herz drücken ??? Ich fühle mich dann richtig "aufgepumpt" - sehr unangenehm.

Kann es vll. sein, daß Dein geblähter Magen auch irgendwo draufdrückt? Blähungen können ja auch durchaus Herzbeschwerden u.ä. auslösen.

Wogegen nimmst Du die Betablocker? Hast Du Bluthochdruck? Betablocker können auch zu Atembeschwerden führen.

Grüße

Zina

lUivefxast


@christina

du ärmste, so schlimme mittelohren, daß man durch sie nicht mehr atmen kann, kommen nicht oft vor und dann noch mit cholesterin drin! polenallergie ist auch nicht schön, laß dir lieber immer von leuten einen nachweis ihrer nationalität zeigen, bevor du dich ihnen näherst, und paß auf. daß du nicht noch eine deutschenallergie kriegst, das wäre fatal!

wieso du dich überhaupt angegriffen fühlst ist, ist mir nicht klar, oder hast du hier multiple nicks?

um eine aufgewühlte kindheit aufzuarbeiten ist dieses forum auch nicht ideal, vielleicht mal etwas psychotherapie?

RUubin*lexin


Endlich Ursache Gefunden

Hallo,

sorry, daß ich mich so lange nicht gemeldet habe.

Ich hab ne Magenspiegelung gemacht bekommen und man glaubt es kaum. Ich hab ne Schließmuskelschwäche des Magens.

Das heißt, daß mir in der Nacht im Liegen Magensäure in die Speiseröhre läuft und ich diesen Saft anatme. Deshalb habe ich diese Atemnotbeschwerden wie bei Asthma.

Des weiteren hab ich ne "Motilitätsstörung" des Magens, d.h. er arbeitet nicht mehr mit den Richtigen Bewegungsabläufen. Deshalb hab ich auch so oft Völlegefühl und nen richtigen Blähbauch. Beim Einatmen kommt es dann dazu, daß sich das Zwerchfell absenkt und man gegen nen richtigen Ballon anatmen muß. Das erzeugt auch das Gefühl dass man schlecht Luft bekommt.

Therapie ist.

Omeprazol 40 mg und Iberogast Trpf. hilft schon jetzt sehr gut.

Ich hoffe ich konnte jedem der ähnliche Probleme hat damit helfen.

Und nochmals vielen Dank für die vielen Antworten.

Tschüß

bGilljauxrsu


Hallo Rubinlein,

mir geht es seit Ende August 08 nicht gut. Anfangs nur Übelkeit (alle 3 Tage), danach täglich, mit ständiger Blässe. Tausend Arztbesuche, alles mögliche an Durchchecks (u. a. auch Magenspiegelung, alle 3 Wochen Blutabnahme, Ultraschall, zich weitere Untersuchungen, etc.). Im Endeffekt hat man herausgefunden, dass es eine chron. Magenschleimhautenzündung ist. Ursache ist möglicherweise das Epstein-Bar-Virus (hatte Dez. 07 das Pfeiffersche Drüsenfieber). EBV ist anscheinend wieder aktiv geworden. Seitdem habe ich ständig Magenprobleme, Atemnot, Übelkeit, Blässe, manchmal Schwindel, Tinnitus, durchgehende Müdigkeit uvm. Nehme wg. der Magenentzündung schon seit Monaten Pantozol (anfangs 6 Wo täglich, danach 1 Wo Pause -> schlimmer Rückfall). Seit Nov. nehme ich es täglich bzw. hab mich umgewöhnt es jetzt 3 mal / Wo zu nehmen. Keine Ahnung warum die Entzündung nicht weggeht. Im Mai müsste ich wieder zur Spiegelung. Der Internist meinte bis dahin müsste alles wieder ok sein, fühle mich aber gar nicht so. Vielleicht ist ja wirklich der EBV die Ursache. EBV kann auch zu chron. Müdigkeitssyndrom führen (hab ich alles im Internet gelesen). Dies könnte evtl. auch meine anderen Symptome erklären.

Wie sieht die Dosierung deiner Tabletten und Tropfen aus? Merkst du schon eine Besserung. Was sagt dein Arzt dazu (erfahrungsmäßig)? Wie lange müsstest du die Sachen einnehmen, bis die Heilung evtl. bevorsteht?

Danke schomal im Voraus für deine Antwort.

billaursu

FOailuFre7x7


Ähm, billaursu...der Faden ist 5 Jahre alt. :)-

Aber trotzdem sehr interessant...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH