» »

Ramipril, Amlodipin, Nebenwirkung? Rückenschmerzen, Herzangst

nrimetxsar hat die Diskussion gestartet


Hallo,

also erstmal zu meiner Person. Ich bin w, 30 Jahre alt, Normalgewicht und leide unter Bluthochdruck. Der ist aber relativ gut eingestellt mit morgens 5mg Amlodipin und 5mg Ramipril sowie nachmittags 5mg Ramipril. Seit etwas über fünf Wochen treibe ich regelmäßig Sport (5-6 mal die Woche für ca. 30 min Mischung aus Kardio und Krafttraining).

Nun zu meinem Problem. Seit etwa 4 Wochen leide ich unter Rückenschmerzen (Brustwirbelbereich, zieht auch bis ins Sternum). Die sind aber nichts Neues für mich. Hatte ich letztes Jahr auch; ging nach 1 bis 2 Monaten weg. Physio hatte nichts gebracht. Verschwanden dann aber von alleine. Mein eigentliches Problem ist, dass ich ungefähr seit der gleichen Zeit unter Schwäche und Schwindel leide. Die Schwäche tritt meist morgens ungefähr 1 bis 2 Stunden nach dem Aufstehen auf und bessert sich über den Tag wieder. Der Schwindel tritt bei jedem Aufstehen vom Stuhl (arbeite im Büro) auf und hält bis zu ca. 30 sec. an. Auch der Schwindel bessert sich im Laufe des Tages (oder ich gewöhn mich einfach daran).

Meine Frage(n)? Können das Nebenwirkungen der Medikamente sein? Kann es sein, dass die erst jetzt etwa nach 6 Monaten eintreten?

Oder kommt es doch vom Rücken? Weil es ungefähr gleichzeitig anfing?

Seit bei mir Bluthochdruck festgestellt worden ist, habe ich eine gewisse Herzangst entwickelt und mach mir nun natürlich Sorgen, dass es etwas mit dem Herzen ist.

Ach ja, ich hab am 02.04. Termin beim Hausarzt (Internist) und am 18.04. Termin beim Kardiologen. Ich wollte nur mal eure Meinung vorab hören.

Sollte ich den Sport eigentlich lieber sein lassen? Während des Sports fühle ich mich ganz gut. Hinterher beim Stretching wird’s mir wieder leicht schwindelig.

Schon mal danke für die Antworten.

nietsar

Antworten
Slam arxa26 hat geantwortet


Ich habe ein ähnliches Problem mit der hals und brustwirbelsäule,

es ist gut das du das nochmal abklären lässt beim Kardiologen und beim Internisten!

ich kann mir gut vorstellen das dein schwindel und die schwäche vom rücken kommen,

denn mir geht es ähnlich nur das ich herzrasen dazu bekomme wenn mir schwindelig ist und das auch ohne Herzangst, klar macht man sich sorgen aber bei mir z.B ist schon alles untersucht worden......

das deine Medikamente nach 6 Monaten einnahme jetzt erst Nebenwirkungen machen finde ich eher Unwahrscheinlich solltest du aber denn noch vom Arzt abklären lassen !

Wenn das mit deinem rücken schon bekannt ist, bzw wenn du es schon kennst und du Sport an sich gut verträgst und es dir gut tut, solltest du es weiter machen, auch für die Herzangst ist es gut und für den Blutdruck...

gute Besserung wünsche ich dir @:)

G|ucFky0x68 hat geantwortet


Ich habe genau die gleiche Medikamentation, habe aber bis vor kurzem noch 12.5mg HCT genommen.

Schwindel und so habe ich auch manchmal. Weiß auch nicht woran es leigt, DB-Attacke (ist aber eher selten), Panik-Attacke? Oder doch die Medis.

Das HCT soll ich nun weg lassen, weil das stark entwässert und die Symptome verursachen könnte. Außerdem hat sich mein BD verbessert :-) , so das 3 Medikammente zuviel sind.

Also ich habe das Ramipril im Verdacht, aber nix genaues weiß ich nicht.

njietYsaxr hat geantwortet


Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe eigentlich auch eher das Ramipril in Verdacht. Zumal ich auch erst in letzter Zeit hin und wieder an Reizhusten leide (was ja auch eine Nebenwirkung ist). Außerdem hatte ich letztes Jahr, als mein Rücken schmerzte, auch keinen Schwindel.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH