» »

sprunghafter Anstieg einiger Blutwerte

p/raxxa


Da läge man auf der Intensivstation und würde hier nicht posten.

Bei 7 mmol/l liegt man noch nicht auf der Intensivstation, aber es können sich schon erste Symptome am Herz zeigen.

@ willichnich

Du bist alt genug um zu wissen was du tust.

Fakt ist, du hast die Werte und du hast passende Symptome dazu. Du kannst jetzt warten und hoffen, dass nichts passiert oder du gehst in ein Krankenhaus, um dies noch mal zu kontrollieren.

Hier zu schreiben, dass dies nur ein Messfehler ist (vor allen bei den Symptomen), halte ich für sehr fragwürdig, den das kann von hier aus keiner beurteilen.

Wenn es so ist, dann ist schön für willichnich, aber was wenn nicht?

In diesem Fall, bin ich auf jeden Fall der Meinung, lieber einmal zu viel in ein Krankenhaus, als einmal zu wenig.

a!gnexs


Es gibt Leute, die mit einem tatsächlichen Kaliumwert von 7 plötzlich tot umfallen, und welche, die damit mopsfidel rumlaufen. Die wenigsten kriegen Symptome.

Blut vom Vortag kann man in puncto Kaliumwert in die Tonne kloppen.

Die Leber fühlt sich von allen möglichen Sachen vergrämt. Die Werte (und das Kalium) kann man iregenwann nochmal testen.

pLra<xa


Der TE hat zu hohe Werte (vielleicht falsch, vielleicht aber auch nicht) und Symptome die dazu passen könnten.

Ich frage mich wirklich, wo dein Problem als Ärztin ist, dem TE zu raten in ein KH zu fahren, um das Kalium bestimmen zu lassen.

aHgn{es


Mein Problem ist, daß es weder Sinn macht, den TE zu beunruhigen noch dem Labor unnötig einen Bluttest am Wochenende aufzudrücken,

p$raxxa


Was bin ich froh, dass ich nicht in England lebe und dir als Patient begegnen könnte. :|N

aygnxes


Würdest Du in England sowieso nicht ;-)

Ich würde Leute, die mir die einfachsten Fakten nicht glauben (obwohl doch das schlaue Internet das Nachlesen erlaubt) , übrigens auch nicht als Patienten haben wollen ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH