» »

RR Messgerät, komische Anzeige !!!!

t&raurZiger-Tengxel hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Bitte lachte mich nicht aus, wenn ich die Frage stellen und ich weiss ja das sich wohl über uns Herzangst Menschen ein wenig lustig gemacht wird in zwischen hier , trotz allem beschäftigt mich das so das ich keine Ruhe finde.

Also wenn ich meinen RR messe und das Gerät dann runter zählt sieht man auf dem Display ein Herz mit schlagen und eigentlich schaue ich da nicht zu weil mich das nervös macht doch nun ist mir durch Zufall aufgefallen das das Herz manchmal nur so kurz aufblinkt und dann wieder normal stark aufblinkt , also wie ein zu kurzer schlag oder so , weiss es nicht anderser zu erklären, allerdings wenn es fertig ist mit messen zeigt es keinen Unregelmäßigkeiten an. Meint ihr ich mache mich da jetzt einfach nur mit was verrückt, was völlig unrelevant ist ? Durch meine Herzangst macht mich jede Unregelmäßigkeit verrückt. ?.herz wurde schon untersucht vor zwei Jahren mehr als vereinzelte SVES und VES bis wohl einmal Bigeminus ist nicht gefunden wurden uns für nicht behandlungsbedürftig erachtete wurden.

GRusse

Antworten
ChhVa-&Tu


Hallo, trauriger-engel,

diese Geräte sind ja keine Präzisionsgeräte. Solche "verwackelten Herzen" können z.B. entstehen, wenn man sich bewegt, oder ein Muskel während der Messung zuckt, aber auch Extrasystolen können das verursachen. Das hat in Bezug auf das Herz KEINERLEI Bedeutung.

Und LUSTIG macht sich in diesem Forum wirklich niemand über Herzangstpatienten. Ich kenne andere Foren, da werden Herzangstler aber heftiger angegangen als hier, weil man dort darauf besteht, dass nur Menschen dort posten, die wirklich etwas am Herzen haben. Dass die echten Herzkranken hier MANCHMAL genervt sind, müsst "Ihr" Herzangstler aber auch verstehen. Wir sollen ja auch dauernd Verständnis für Euch aufbringen, gell?! Und wir tun's ja auch...

Gruss

t%rauXriger+-exngel


Danke für deine Antwort, sollte es doch aber ne ES sein , würde doch mein Gerät eine Herzsymbol am ende der Messung anzeigen, dass tut es eben nicht, deswegen bin ich ja verwirrt.Ist als würde diese Symbol nur mal kurz zucken.

Du schreibst das , dass im Bezug auf das Herz keinerlei Bedeutung hat, aber wenn es sind doch ES wären hat es doch Bedeutung für das Herz, ich weiss keine gefährlich Bedeutung meinst du wahrscheinlich. Es macht das bei fast jeder Messung finde ich komisch ....besser ich gucke jimmer hin wenn ich mal messen muss.

Naja ab und an lese ich sowas hier schon, ich meine es ja nicht böse un d sicher nervt es euch auch wenn wir hier schreiben, dass kann ich verstehen....ist mir eh schon sehr schwer gefallen hier zu schreiben, weil ich nicht möchte das einer von Euch böse ist.

Danke für s Verständnis gerade von Dir.

Beste Grüsse

P.S. termin endlich bekommen,für die nächste Woche

1"von5 000= \Robert


Trauriger-Engel, neben der jeweils angesprochenen Frage denke ich auch schon mal über die verwendeten Nicknamen nach, dazu aber gleich. Als erstes möchte ich dich fragen, wo misst Dein Blutdruckmessgerät, am Oberarm, oder am Handgelenk?. Oberarm ist auf jeden Fall genauer.

So, das blinkende Herz zeigt ja den Herzschlag an. Das der nicht so konstant ist, wie ein Schweizer Uhr, kannst Du Dir sicher denken. Das das Herzsymbol verschieden lang angezeigt wird, hängt damit zusammen, dass ein einzelner Herzschlag nicht genau gleich lang ist, wie der vorherige oder der nachfolgende. Das RR zeigt entweder schon während der Messung erst den systolischen, (der höhere Wert) und wenig später den diastolischen Wert an oder zeigt nach der Messung beide Werte gemeinsam an. Die Werte sind ja auch etwas gemittelt. Ein einzelner "Ausreißer" wird quasi ignoriert. Wenn Du nun besorgt bist, gibt es zwei gute Alternativen zu Deiner Selbstmessung. Zum einen könntest Du erlernen, den Blutdruck so zu messen, wie es meist im Krankenhaus gemacht wird, also von Hand. Dazu würdest erst lernen, wie man so eine Messung vornimmt. Was auch gut ist, eine Langzeit- Blutdruckmessung. Dazu wird eine Messmanschette am Oberarm angelegt, die dann mit einer vollautomatischen Messapparatur verbunden wird. Diese misst dann in Interwallen den Blutdruck. Vielleicht wurde so was ja auch schon bei Dir gemacht. Es tut nicht weh, ist aber in der Messnacht etwas nervig. Gemessen wird etwa 24 Stunden. Was dann als Werteserie rauskommt, ist schon recht aussagefähig und gibt einen Anlass für weitere Maßnahmen, sofern nötig. Ähnlich kann auch ein 24 std.EKG gefertigt werden. Darauf ist denn zu erkennen, ob das Herz gleichmäßig durchmacht, oder zu ES neigt oder sonstige Auffälligkeiten.

Als Herzangstpatientin, könnte ich mir vorstellen, das Du auch schon vieles selber gelesen hast.

Selber messen kann man innerhalb einer etwa 1/2 Stunde lernen. Systolisch ist etwas einfacher, da man den Puls dazu am Handgelenk ertasten kann. Wer etwas Routine hat, geht nur nach Gehör. So lassen sich dann auch beide Werte messen. Puls zählen ist auch einfach. Eine Uhr mit Sekundenanzeiger, mehr Ausstattung brauchst Du dazu nicht. Während 15 Sekunden, also z.B. den Sekundenzeiger von 12 bis 3 Uhr Stellung betrachten und während dessen den Puls zählen. Das Resultat mit 4 mal nehmen und der Puls ist gezählt. 60 bis <90 Schläge sind gut. Natürlich nicht gerade wenn man den 10ten Stock im Hochhaus zu Fuß erklommen hat...

Deine Schilderung würde ich als nicht Besorgniserregend einstufen.

So nun noch die Nick – Frage Trauriger Engel, was macht Dich traurig?

Lieben Gruß von:

S/ammyO201x0


Meine Anleitung sagt: bei mehrmaliger Anzeige von Rhythmusstörungen den Arzt aufsuchen, ich hatte das bisher nur 2-3 mal in großen Abständen. also keine Panik ich leb noch ]:D

tnraur%ige>r-engxel


Abend,

@Robert mein Herz is wie oben beschrieben untersucht worden...

Da kam nur das raus was oben schon steht, als 2-3 us , etliche ruhe ekg sowie 3-4 Langzeit ekg.

Mir ging es js nur an sich darum was mein Gerät da so beim runterzählen vom RR tut.

@ sammy

Eben das hat es ja nicht angezeigt, meine ES sind bekannt und nicht behandlungsbedürftig.

BOaIdLGxal


Hallo @trauriger-engel,

ich weiß, ich reagiere wohl manchmal etwas schnippisch auf den ein oder anderen Herzangstler, bös mein ich es aber nie...ich verstehe nur nicht, wieso hier überhaupt gefragt & dann doch nichts geglaubt wird (fühl dich da jetzt nicht angesprochen...)

Macht es euch doch nur nicht so schwer, das Leben ist viel zu kurz um sich über Sachen, die nicht da sind zu sorgen!:)*

Jhanx74


Meint ihr ich mache mich da jetzt einfach nur mit was verrückt, was völlig unrelevant ist

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Die einzige Schlussfolgerung, die man aus der "komischen Anzeige" ziehen kann, ist: Das Gerät hat wohl eine etwas unregelmässige Anzeige.

Cmha-xTu


ich verstehe nur nicht, wieso hier überhaupt gefragt & dann doch nichts geglaubt wird (fühl dich da jetzt nicht angesprochen...)

Doch, BadGal, trauriger-engel darf sich da ruhig angesprochen fühlen. Denn Deine Frage ist sehr berechtigt, sie geht nicht nur an trauriger-engel, sondern an viele Menschen mit Herzangst hier im Forum.

trauriger-engel, ich habe Dir schon sehr oft erklärt, dass ES keinerlei Bedeutung für das Herz haben. Und es ist auch so, dass das Pulssymbol auf dem RR-Gerät auch dann "zittern" kann, wenn kleinere ES da sind, zusätzlich oder unabhängig von dem Rhythmussymbol (diese Rhythmusstörungs-Funktion kann man in die Tonne kloppen, sie sagt NICHTS aus!).

Aber Du glaubst mir nicht. Du glaubst niemandem hier. Sowie Du ja auch den Ärzten nicht geglaubt hast, die Dir sagten, Du seist herzgesund.

Mich würde wirklich (ohne Ironie!) mal interessieren, warum man dann hier immer wieder nachfragt? Ich vermute, ich kenne die Antwort, würde sie aber gerne mal von Dir oder Euch wissen...

Alles Gute

Cha-Tu

G-uckTyx068


@ trauriger-engel

Wie schon gesagt, sind das keine richigten Medizinischen Geräte und ersetzen erst Recht keien Kardiologen. Arrhythmie-Erkennung. Soll in erster Linie dazu dienen um zu sagen, die gerade gemessenen BD-Werte sind unzuverlässig.

Mein Gerät hat in 4 Monaten, göaube ich einiziges mal wegen ES Arrhythmieen angezeigt und 2-3 mal weil mein Puls unter 40 war.

Das Herzsymbol blinkt auch bei mir unregelmäßig und ich versuche da auch nicht weiter drauf zu achten.

Und der Satz mit, wenn es oft vorkommt ... . Naja, wenn es oft vorkommt und man ist noch nicht kardiologisch untersucht, dann ist es ja auch angeraten, dies mal zu tun.

Gruß

10vo^n5000\ Roberxt


@ cha-tu,

auch wenn t.e schon oft geschrieben oder gefragt hat, was ich auch etwas so sehe, der Begriff Herzangst sagt es doch. TE hat eben diese Angst und wenn es Ihr hilft, oft und dann das Selbe zu fragen, mir soll's recht sein. Ich weiß ja nicht, ob Du vielleicht irgendeine Angst vor etwas hast, ich vermute aber Du würdst auch darüber sprechen wollen.

Meine Meinung zu den elektronisch unterstützten habe ich ja schon erwähnt. Was und wieviel man am Ende in die Messungen hineininterpretiert, darauf kommt es doch wohl an.

Ich messe ohne elektronischen Schnickschnak. Was ich da rausbekomme, ist zwar auch nur eine "Momentaufnahme", reicht aber völlig aus. Bei den elektroniischen Geräten verdient natürlich der Verkäufer mehr als an einem einfachen Gerät...

Ich bleibe bei der analogen mechanischen Messung. Tschüß

CHha-VTu


Lieber Robert,

ich kenne Angst von beiden Seiten. Ich hatte nach meinen beiden Herzinfarkten auch eine schwere Angststörung, an der ich 3 Jahre mit Hilfe einer Psychoherapeutin gearbeitet habe. Ich kenne aber auch die andere Seite, nämlich die des Therapeuten, der ich 20 Jahre lang gewesen. Und ich hatte da auch öfters mit Menschen mit Angststörung zu tun. Ich weiss einfach, dass das dauernde Wiederholen der Probleme und das Reagieren darauf nichts bringt. Im Gegenteil, wenn man immer wieder sachlich antwortet, kann das die Sache noch viel schlimmer machen, weil sich die Störung manifestiert und man dadurch verhindert, sich dort Hilfe zu holen, wo man sie bekommen kann: Beim Therapeuten und nicht beim Kardiologen, und auch nicht in einem HERZ-Forum, sondern wenn schon Forum, dann in einem ANGST-Forum.

Im Fall von trauriger-engel ist das aber noch eine ganz besondere Geschichte, die aber nicht hierhin gehört. Wir zwei, trauriger-engel und ich, "kennen" uns seit mehreren Jahren, wir haben in dieser Hinsicht eine kleine gemeinsame Geschichte, ich weiss, dass sie hart an sich und ihrem Angstproblem arbeitet, was ich auch toll finde, aber ich weiss auch, dass sie eben hin und wieder auch "Rückfälle" hat. Meine Antworten mögen sich da schroff anhören, aber ich versuche nichts anderes, als sie (und andere hier) zu einer sogenannten "Realitätsprüfung" zu bewegen. Oder unpsychologisch ausgedrückt: sie zu erden

Lieben Gruss

Cha-Tu

BWadhGal


Ich weiß ja nicht, ob Du vielleicht irgendeine Angst vor etwas hast, ich vermute aber Du würdst auch darüber sprechen wollen.

Dies hier ist aber kein Herzangstforum...ich weiß nicht, wieso man sich von ner Anzeige, nem Blutwert etc. pp. so lange verunsichern lassen sollte, wenn's einem gut geht & keine Symptome hat kann's doch im Normalfall nicht so schlimm sein.

Mal nachfragen ist von mMn ja ok, aber man sollte auch anstreben, sich in therapeutische Behandlung zu geben (ich weiß ja nicht ob die TE in einer Therapie ist, da will ich ihr persönlich jetzt nicht zu nahe treten, ich meine das allgemein...macht doch keinen Sinn zu fragen, wenn man's dann eh nicht glaubt & wieder beim Kardiologen hockt...

Sorry, wenn mich manche hier wohl schnippisch finden, ich weiß nur nicht, wieso man sich das Leben so viel schwerer machen muss, als es sowieso schon ist.

Aber ich weiß natürlich, dass ich selber nicht viel besser bin & trotz starker kardiologischer Symptome dank meiner Minderwertigkeitskomplexe immer noch denke ich verdiene keine medizinische Behandlung, das ist aber eine andere Geschichte...

Jtan`7x4


ich weiß nur nicht, wieso man sich das Leben so viel schwerer machen muss, als es sowieso schon ist

Ich denke das weisst Du sehr genau ]:D

B0adxGal


Weiß ich doch... :-( aber wir schweifen ab ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH