» »

War das ein Kreislaufzusammenbruch?

p@rGaxxa


Aufgrund des Wetterwechsels und niedrigen BD, könnte es der Kreislauf sein. Aber das ist rein spekulativ.

Das war auch der erste Gedanke, den ich hatte.

Mir ist es die letzten Tage auch ziemlich schwummrig, gut ich bin jetzt Herzkrank, aber auch gesunde Menschen können ja empfindlich, auf einen Wetterwechsel reagieren.

Ich würde mir da erst mal keine Gedanken machen, solange es nicht noch mal auftritt.

C-ha-#Txu


Also, dass jemand bei so einem Geschehen ANGST bekommt, ist ja wohl das natürlichste von der Welt. Alles andere wäre eine falsche Reaktion... Daraus auf eine Angststörung zu schliessen, ist sehr gewagt.

@ FineBiene

Ich würde damit zum Arzt gehen.

Schönen Gruss

Cha-Tu

mbn[ef


Mir ist es die letzten Tage auch ziemlich schwummrig, gut ich bin jetzt Herzkrank, aber auch gesunde Menschen können ja empfindlich, auf einen Wetterwechsel reagieren.

Ja :)z ich zum Beispiel auch.

Pausteb7lumxe65


Lieber Cha-Tu

eine Panikattacke ist noch lange keine Angststörung.

W,aterlxi2


Was für Schmerzen waren das denn im Arm? So kribbeln/stechen oder richtige Schmerzen?

Czha-xTu


Stimmt, Pusteblume, da war ich zu voreilig. Aber irgendwie kippt hier im Forum gerade die Stimmung Richtung "Alles ist psychisch", finde ich, und das ist es eben auch nicht.

Lieben Gruss

Cha-Tu

F2inxeBienxe


Hi Leute!

Bite entschuldigt, dass ich so lange nicht hier war, ich musste erst mal diverse Untersuchungen absolvieren und dann war meine Passwortmail iwie weg. Naja, egal.

Ergebnis: es ist in der Tat der RÜCKEN! Ich bin ja irgendwie "erleichtert", dass es NUR das ist, denn das scheint mir einfach therapierbar. Ich habe eine Brustwirbelblockade und die ist wiederum verursacht durch ein verdrehtes Becken. ":/ Und weil die andere Blockade damals nicht ursächlich behandelt wurde, sondern nur diese bestimmte Stelle ein bisschen massiert wurde, kam es jetzt halt wieder. Man was es alles gibt. %-|

Trotzdem meinte meine Ärztin, dass ich darüberhinaus, ein "schnell ansprechendes vegetatives Nervensystem" hätte. So oder so ähnlich hat sie sich ausgedrückt, ich bin kein Arzt und kann das nicht so gut zitieren. Also vermutlich eine Kombination aus Stress/ Wetter/ Wirbeldings. Zumindest krieg ich jetzt keine Angst mehr, wenn sich mal wieder was dreht, weil ich weiß was es ist. ;-)

So und ein Mal war ich nun schon beim Physio. Ich merke noch keinen großen Unterschied aber das kommt sicher noch. Schlimm ist wenn die mit dem Daumen auf so fiesen Stellen drücken – da zwirbelts manchmal bis in die Haarwurzeln. %:|

PJust,ebluxme65


Liebe Finebeine

das was Dein Ärztin gesagt hat, erscheint mir schlüssig.

Ich hofffe dein Physio ist zudem Manualtherapeut und in der Lage deine ISG- u. BWS-Blockade zu manipulieren, denn sonst wirst Du dein Problem nicht los.

Schlimm ist wenn die mit dem Daumen auf so fiesen Stellen drücken – da zwirbelts manchmal bis in die Haarwurzeln.

Nennt sich Tiggerpunkttherapie und ist hochwirksam bei muskulären bedingten Schmerzen.

Ich drücke dir die Daumen, das dein Physio dir hilft.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH