» »

Hämoglobin zu hoch,was hat das zu bedeuten??

hcab/ib!i2405 hat geantwortet


Ich weiss nur nicht ob die Werte so in Ordnung sind?

f?ilo.syofxia hat geantwortet


das wird dir hier niemand eindeutig beantworten können und ist, wie wir bereits festgestellt haben, offenbar auch Arzt-abhängig. Also entweder du zeigst die Werte nochmal einem anderen Arzt oder du vertraust deinem jetzigen Arzt. Wichtig ist: DU musst für dich entscheiden, was du möchtest! Da bringt es auch nix, wenn du die immer gleichen Fragen noch in drei weiteren Fäden postest ;-)

f!lowe+rlxi hat geantwortet


Dei TSH ist nicht in Ordnung! Und zum Schwangerwerden schon gar nicht.

hMabibi&240_5 hat geantwortet


Aber hat das mit dem Hämoglobin mit meinen beschwerden zu tun wie herzklopfen,schlecht luft bekommen und was kann ich dagegen machen?

w1hoopi c63 hat geantwortet


Nochmals zu dem Hämoglobinwert, meiner liegt ja auch knapp unter der Grenze, ich hab aber keine Beschwerden, weder "Herzklopfen", noch schlecht Luft bekommen. Ich bin auch der Meinung, daß dies mit deiner SD zusammenhängt und das würd ich definitv abklären.

Ich hatte auch mal vor vielen Jahren Probleme mit der SD und Symptome wie Herzstolpern und Schwindel, hab dann einige Jahre Tabletten genommen, aber braucht die auch schon ne Weile nicht mehr, da mein TSH-Wert in Ordnung ist.

Und dein Hämoglobinwert ist geringgradig erhöht, da brauchst du dir keine großartigen Gedanken machen, der schwankt sowieso als.

fqlowebrli hat geantwortet


Herzklopfen kann schon von der SD kommen, wurde dir ja auch schon im anderen Thread gesagt.

Pxafuli.ne1x1 hat geantwortet


Das heißt. daß Du mit dem Rauchen aufhören solltest, damit sich das wieder normalisiert.

Ein etwas erhöhter Hämoglobinwert ist keine Krankheit. Hämoglobin transportiert Sauerstoff in alle deine Körperzellen0; darum sind Leute mit Anämie auch oft müde, weil zuwenig Sauerstoff im Gehirn ankommt. Bei Rauchern ist es so, dass man mit dem Rauch viel Kohlenmonoxid aufnimmt. Und das "haftet" besser als Sauerstoff an roten Blutkörperchen. Damit der Körper trotzdem genügend Sauerstoff kriegt, produziert er häufig mehr "Transportmittel", um das auszugleichen.

Ist natürlich eine etwas ins Bildliche übersetzte Erklärung, aber das Prinzip stimmt.

h-abiZbi2z405 hat geantwortet


@ pauline

danke das hast du wirklich toll erklärt :-x

sHidxa1 hat geantwortet


Guten Tag , ist nun 1 Jahr vorüber.

War es die Schilddrüse oder etwas

anderes?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH