» »

Niedriger Blutdruck und Puls, Beschwerden

TpinaL=andshuxt


draußen sporteln oder spazieren fällt gänzlich aus, das kann ich nur in der Herbst- und Winterzeit. Die Birke fliegt und bald die Gräser. {:( %:|

danke für den Tipp, schau ich mal bei Google. Meine Arme sind übrigens für mein Alter noch sehr okay. Sehr schlank und muskulös. Bin früher mal gefragt worden, ob ich Bodybuilding machen würde. Ist aber schon über 10 Jahre her. Das liegt einfach an dem ganzen Geschleppe und Treppengesteige, dass das alles noch einigermaßen in Form ist. ;-)

K_rähe


Ja, die Muskeln, die man alltäglich nutzt, sind dann schon ok, aber gerade bei Angstpatienten ist ja die Schultermuskulatur oft verspannt. Da helfen gezielte, sauber ausgeführte Übungen, die auch mal andere Muskelgruppen/Areale in dem Bereich ansprechen.

TWina[Land|shuxt


danke für die Tipps. @:)

Bis später, habe noch einiges zu erledigen.

PS: ich hoffe, die Einblutung hat nichts schlimmes zu sagen oder kommt gar vom Eisen. :|N

T=inaLa<ndshxut


So, nach einer Pause habe ich heute die nächste Sportrunde eingelegt. Hatte keine Schmerzen in den Beinen mehr, ausser bei einer bestimmten Übung. Das habe ich dann einfach gelassen und anderweitig weiter gemacht. Und siehe da, ich bin ganz warm, besonders die Füße und habe schöne rote Lippen. ;-D

Dann ab unter die warme Dusche und jetzt los, die Kids von der Schule abholen.

Bis später. *:)

K#xhe


Ich habe in den letzten zwei Wochen regelmäßig meinen Blutdruck überprüft (war letztens beim Arzt und wurde gefragt, ob ich ein Messgerät habe, also habe ich mir eins ausgeliehen...). Mein Blutdruck war immer unter 110/70, auch nach Bewegung und Koffein. Meistens war er unter 100/60. Soweit nicht anders erwartet. Was mich wirklich überrascht hat, war der Puls, der an den meisten Tagen, vor allem, wenn ich mich sehr lahm gefühlt habe, unter 60 war. Ich fahre zwar Rad statt Auto und wohne ganz oben ohne Fahrstuhl, aber ein Leistungssportler bin ich nu wirklich nicht. An den lahmen Tagen mit niedrigem Puls, pumpt mein Herz dann aber bei der kleinsten Anstrengung, die sonst nix ausmacht, spürbar "hart" in der Brust und ich fange sofort an zu schwitzen. Kennt das einer von euch? Bevor jetzt allseits beliebte Psychotherapieempfehlungen kommen: Nein, ich habe keine Herzangst, nein, es gibt einen Zusammenhang mit Stress, es sei denn, man möchte 10 Treppenstufen als solchen bezeichnen.

TPinFaLacndfshuxt


ja, Krähe, ich kenne deine Beschwerden auch. Mein Puls ist doch auch so niedrig... :-/

wenn es dich so sorgt, würde ich noch mal beim Arzt vorstellig werden.

Mein Arztbesucht am Donnerstag hat mich auch nicht wirklich weiter gebracht. Leider hat keine Untersuchung statt gefunden, weil ich ja eben schon sehr gut untersucht bin. Belastungs-EKG, reichliche Blutentnahmen etc. Leider hat mir das für meine momentanen Beschwerden nicht weiter geholfen. Er hat auch gesagt, dass ich in Richtung Unterfunktion gehe, weil der TSH ja oft über der Norm lag. Bei einer NUK Untersuchung lag er allerdings dann bei 2,05 und die freien Werte waren auch ok. Ich mag meinen Doc wirklich gern, aber mich dann einfach so wieder nach Hause zu schicken... :|N

Kornähe


Ich war die Woche beim Arzt. Mein Ruhe-EKG ist auffällig. In ein paar Wochen habe ich dann ein Belastungs-EKG. :-(

TjinaLaInds4huxt


oh, das tut mir sehr leid. :°_

Genau das befürchte ich bei mir nämlich auch und bedaure, dass er keines schreiben lassen hat...

ob ich noch mal dort anrufe oder ich gehe beim nächsten "Anfall" ins nahe gelegene KKH. Die schreiben dort dann wohl auch ein EKG...

ich drücke dir ganz doll die Daumen, Krähe, dass nichts schlimmes dabei rauskommt. :)*

K+rähxe


Danke! Ich drück dir auch die Daumen, dass es diagnostisch mal vorwärts geht. :-)

TQinIaLadndsxhut


vielen Dank! @:)

TpinaLaJndshUut


so, heute wieder ganz mutig eine Eisentablette eingenommen. :-D

und schon am frühen Nachmittag hatte ich eine ganze Cetirizin intus, weil nun die Gräser fliegen. Die sind bei mir am schlimmsten, noch schlimmer als die Birke. Allerdings fliegen ja nun beide gleichzeitig. {:(

@ Krähe

wie geht es dir? @:)

K@rähe


Ich nehme auch ganz brav meine Eisentabletten und bin froh, dass ich sie doch so gut vertrage :-) .

Es geht mir wie immer. An manchen Tagen kann ich mich ganz normal viel bewegen, an anderen werde ich knallrot, verschwitzt und völlig fertig nach einer Treppe. Das EKG ist erst noch...

Danke, dass du fragst @:)

TiitnDaLatndshxut


ja, das ist bei mir genauso. Heute und gestern war beschwerdefrei. :)^

Treppen steigen und so geht ja noch. Bin ja letztens erst einige Male 7 Etagen gelaufen. Sogar mehrmals täglich. Dann denke ich, dass nichts am Herzen sein kann, wenn ich das schaffe.

Aber dann gibt es eben diese Tage, wo die Luft irgendwie knapp scheint und der Brustkorb so schwer... :°(

Sport traue ich mich mittlerweile nicht mehr, weil ich denke, dass ich damit was kaputt gemacht habe und vielleicht ne Blockade oder so was in der BWS habe, die für meine Probleme verantwortlich ist. Werde nächste Woche erst mal zum Orthopäden gehen. Der wird dann bei diesem Beschwerdebild hoffentlich auch Röntgenaufnahmen vom Thorax anfertigen...

Dir alles erdenklich Gute für dein Belastungs-EKG. :)* @:)

Kuräh<e


Dir auch beim Orthopäden. Berichte dann mal! :)*

TLin:aLandsKhut


ja, mache ich. Du auch bitte. Ich war mal auf deinem Profil letztens.

Irgendwie dachte ich, du wärest älter, bzw. so in meinem Alter. Aber du bist wesentlich jünger.

Hast dein ganzes Leben noch vor dir. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH