» »

Niedriger Blutdruck und Puls, Beschwerden

TqinaLaLndshxut


So, heute war ich endlich beim Orthopäden. Der hat ziemlich schnell gemerkt, dass da was mit der BWS nicht stimmt und hat mich erst einmal geröntgt. Dabei hat er festgestellt, dass ich eine etwas verkrümmte Wirbelsäule und einen leichten Rundrücken habe. Dann hat er einen tollen Griff gemacht und alles wieder eingerenkt. Danach fühlte ich mich wie neugeboren. Der eingeschnürte Brustkorb fühlt sich wieder frei an und ich kann wieder besser atmen. :)^

Jetzt muss ich schauen, ob die anderen Beschwerden auch bleiben und ansonsten wohl mal auf ein EKG bestehen.

Aber nach dem Einrenken ging es mir Luftmässig so gut wie schon lange nicht mehr. :)z

T\inzaLanPdsxhut


PS: er hat mir angeraten, Reha-Sport zu betreiben. Das wäre für meine Muskulatur am besten, meinte er. Werde ich mich mal drum kümmern und es wird auch hier in der Nähe angeboten. Muss ich nur schauen, wie viel meine Krankenkasse davon übernimmt. Hoffentlich scheitert es nicht an den Kosten.

T"in^aLanudshut


Ich mache immer mehr Entdeckungen bezüglich meines Körpers. Nach dem Haare föhnen, das bei meiner Haarlänge etwas länger dauert, habe ich fast immer Herzrasen und eine komische Atmung bekommen. Ist ja klar, man macht unglaublich viele Bewegungen. Und während des Haare waschen, wenn ich über der Wanne gebeugt bin, habe ich auch immer so ein Druck- bzw. Schweregefühl im Brustkorb gehabt. Das fand ich immer total unangenehm und beängstigend.

Heute war beides nicht da, dieses schwerelose, befreite Gefühl im Brustkorb ist unglaublich motivierend für mich im Moment. Bin noch immer ziemlich beeindruckt, was ein einziger Griff bewerkstelligen kann. Habe aber auch Angst, dass der momentane Zustand nicht lange anhält. Denn ich muss gestehen, so gut wie im Moment ging es mir lang nicht mehr. Wenn ich Glück habe, kann ich auch schon nächsten Monat mit dem Rehasport beginnen. Das Infogespräch findet am 5. Juni statt. :-)

TMinaLUandsxhut


Obwohl es im Moment hier eher kühl ist, friere ich auch nicht mehr und blaue Lippen kann ich momentan auch nicht mehr verzeichnen. Ich bin total überrascht und immer noch etwas misstrauisch, dass es mir nach dem Einrenken beim Orthopäden so gut geht wie lange nicht mehr...hoffentlich bleibt es noch lange so. :-)

Morgen nehme ich die nächste Eisentablette.

Kmrähxe


Hallo Tina,

und, halten die Verbesserungen durch das Zurechtrücken noch an?

Ich habe mein Belastungs-EKG hinter mir :-/ . Nach 2,5 min und der ersten Steigerung war ich bereits über meinem max. Belastungspuls :-( . Der stieg dann in den nächsten 3 min (danach wurde abgebrochen) noch auf 185 und dümpelte da so rum...

Ach man Scheiße...bei mir ist immer irgendwas nicht richtig in Ordnung, aber nix wirklich (logisch) kaputt. Aber dafür gibt's dann nächste Woche ein 24h-EKG, mal sehen, dann spinnt vielleicht der BD, der war jetzt nämlich ok ;-D .

TKin9aLand7shut


Hallo Krähe @:)

nein, leider sind die Beschwerden mittlerweile wieder gekommen. Und ich bin irgendwie dauermüde. Ich hoffe, die Einnahme des Eisens hat nichts damit zu tun...weiß mir momentan auch keinen Rat mehr...brauche ein aktuelles EKG. Ich war heute in der Apotheke und habe den Blutdruck mal messen lassen. War aufgeregt und deshalb lag er bei 119/75. :-) Der Puls bei ungewöhnlichen 109 und sehr sehr unregelmäßig. Hat sich echt schlimm angehört. %:|

Bei dir klingt es auch nicht besser, tut mir wirklich leid, dass es so schlecht gelaufen ist. :°_ Ein 24-Stunden-EKG hatte ich auch schon. Ich wünsche dir von Herzen, dass du bald Gewissheit haben wirst. :)*

Und mir auch...

AWvimoolth


@ Krähe

Ich habe mein Belastungs-EKG hinter mir :-/ . Nach 2,5 min und der ersten Steigerung war ich bereits über meinem max. Belastungspuls :-( . Der stieg dann in den nächsten 3 min (danach wurde abgebrochen) noch auf 185 und dümpelte da so rum...

Viel interessanter fänd ich die Belastung an sich, wie viel Watt du denn geschafft hast, nicht die Zeit die du durchgehalten hast.

weißt du denn WAS für eine Auffälligkeit im EKG war?

K5xhe


Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, also nimm meine Aussagen als Vermutung ;-)

Angefangen habe ich mit 50 Watt und aufgehört bei 100. Mein Puls war nach der ersten Steigerung (nach 2min) schon so hoch, trotzdem sollte ich noch etwas weitermachen, also kam noch eine Steigerung (wieder nach 2min). Da war die Steigerung also rechnerisch immer +25Watt, alllsooo ":/ war der Puls bei 75 Watt schon so hoch. Die Auffälligkeiten wurden mir jetzt nicht lange erklärt, aber so wie ich es verstanden habe, ist die Zeit zwischen Vorhof- und Kammererregung ziemlich kurz (PQ-Strecke?).

Mhh...ich mache mir jetzt keine großen Sorgen, möchte aber schon wissen, was das Ganze nu soll. Ist ja alles auch nicht auf meine Nachfrage hin geschehen, ich habe mich mit dem Thema nie beschäftigt und dachte schon als Kind, ich hätte halt einfach keine Ausdauer.

Na mal schauen :-/

Tina, das ist ja blöd. Aber dein Puls ist doch ganz normal für bisschen aufgeregt und bewegt? Ja, wenn halt die scheiß Dauermüdigkeit nicht wäre... Warst du denn schon vor der Eiseneinnahme müde?

TQinaLa~ndshxut


Ja, ich war schon vor der Einnahme müde, aber eher weil ich nachts schon seit Ewigkeiten nicht mehr vernünftig schlafe. {:(

Ich bezog mich auf die komischen Beschwerden, die ich habe. Also ob diese vom Eisen kommen meinte ich. :-/

Mir ist halt auch viel schlecht/übel.

Es nervt einfach alles im Moment.

KBryäh.e


Wenn dir sonst nicht übel ist, dann liegen die Eisentabletten als Ursache nahe. Verdauungsstörungen sind auch ein häufiges Problem bei Eisen. Wie/was nimmst du denn (Präparat, Zusammensetzung Dosis/mg/pro Tag, was dazu ->O-Saft macht auch oft Bauchschmerzen)?

TWinaLa"ndwshxut


Ich kenne die Nebenwirkungen. Das Präparat ist Eisentabletten Ratiopharm.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH