» »

Weisheitszahn ziehen unter Marcumar

A+vimOoxth hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ein ungewöhnliches Thema für das Blut, Gefäße, Herz, Lunge-Forum, vielleicht bringt es auch einfach mal Abwechslung.

Vielleicht bin ich damit auch falsch hier...

Heute ist die Füllung in meinem Weißheitszahn kaputt gegangen. Mein Zahnarzt meinte schon, dass der in dem Fall gezogen werden muss. Mein Problem hierbei ist, dass ich Marcumar nehme und einen INR von 2,8 habe.

Ich hab jetzt also ziemlich starke Schmerzen und ich weiß, dass ich damit eh ins Krankenhaus muss, allerdings kann ich nicht beurteilen, ob das jetzt wirklich ein Notfall ist, oder ob ich mich dann einfach mit Schmerzmitteln volldröhnen sollte bis Dienstag und mich dann von meinem Arzt in Krankenhaus überweisen lasse.

An den Wochenenden wird in der Regel ja nur bei Notfällen etwas unternommen.

Vielen Dank schon mal für eure Antwort. :-)

Antworten
C7hra[-Tu hat geantwortet


Guten Morgen, Avimoth,

ist der Zahn unter der Füllung denn schwer kariös? Wenn dort ein möglicher (!) Ursprung für eine Entzündung wäre, würde ich in eine Notfallklinik gehen, oder zumindest einen Not-Zahnarzt aufsuchen. Ich weiss nicht, ob es so etwas für Zahnärzte gibt, aber für alle anderen Fachgebiete gibt es die Leitstelle für Notfälle. Die erreicht man unter der bundeseinheitlichen Telefonnummer 116117 (ohne Vorwahl!), die Dir dann sagen können, welche Praxis in Deiner Nähe diesen Dienst an dem Tag anbieten. Aber wie gesagt, ob da auch Zahnärzte bei sind, weiss ich nicht. Gerade bei Deiner Herzgeschichte würde ich da kein Risiko eingehen...

Aber vielleicht reicht ja auch ein ganz normaler Arzt, der Dir bis Dienstag prophylaktisch ein Antibiotikum geben kann ??? Ruf doch am besten mal an und schildere dem Menschen am Telefon Deine Situation, vielleicht kann der Dir etwas raten? Soviel ich weiss, sind die Leute an den Leitstellen, die die Anrufe annehmen, auch Ärzte.

Alles Gute!

Cha-Tu

A&viXm>oth hat geantwortet


Hab ich gestern noch genau so gemacht... :-)

Mir wurde gesagt, dass ich 60km weit fahren muss. Ich also rein ins Auto, hingefahren, kein Zahnarzt mehr da, nur der Kieferchirurg. Ich hab dann nur eine Betäubungsspritze bekommen, durfte die 60 km wieder nach Hause fahren und soll heute wiederkommen.

Es soll eine Medikamentenfüllung rein, um den Zahn zu beruhigen und dann kann man in Ruhe das Ziehen des Zahns vorbereiten. Damit kann ich aber auch zum Zahnarzt vor Ort gehen, der Bereitschaft hat...bin ja nicht blöd ;-)

m>au`ma hat geantwortet


Wenn Du starke schmerzen hast, ist es meiner Meinung ein klarer Notfall

A#vi6m$oth hat geantwortet


Heute ist es schon besser, zumindest so lange ich nichts esse... :-D

Ich geh nachher zum Zahnärztlichen Notdienst hier, der ist ab 10 auf, der kann dann fluchen, weil's so sch***ön ist einen Weißheitszahn zu füllen XD

Cuha-Txu hat geantwortet


Ach, Du Ärmste...

LG

Cha-Tu

H>asxe hat geantwortet


Ruf dort an und frag nach, dazu kann nur ein arzt etwas sagen.

S tep=hixe88 hat geantwortet


huhu,

ich hatte ein ähnliches Problem:

meine Weisheitszähne mussten raus. Ich muss seit 1 Jahr Falithrom nehmen und der Arzt meinte mein INR darf 3 nicht übersteigen und der Quick nicht unter 30 fallen... Dann macht er das (ambulant, normale Praxis, kein KH)... Schön und gut, erste OP im November (INR 2,1/Quick 45) -alles relativ gut überstanden, aber eben ordentliche Nachblutungen – jedenfalls dachte ich, dass es schlimm war...

Letzten Freitag (17.5) die zweite OP (jeweils immer 2 gezogen) doch da war der INR bei 2,8 und der Quick bei 35... Und jetzt habe ich das Problem von argen Nachblutungen... :( Mein Kopfkissen war heute morgen komplett rot und die Stoffwindel, in der ich das Kühlakku eingewickelt habe, ebenfalls. Dann hat sich Blut mit Speichel vermengt und da hatte ich einen riesen Batzen schwarzen Schleim im Mund, der verfing sich noch mit den Fäden – war echt unangenehm den raus zu bekommen... Aber hätte ich den drin gelassen hätte ich brechen müssen... Oh Mann das hört nicht mehr auf zu bluten...

Bin schon langsam am verzweifeln, traue mich nicht zu essen und zu trinken, geschweige denn zu reden. ... Ich merke ja wie das Blut aus der Wunde strömt... So doll war das beim 1. mal nicht... Habe schon Taschentücher dazwischen getan und leicht aufgebissen aber die weichen auf und zerfleddern dann, wisst ihr was ich meine? Tupfer habe ich leider auch keine mehr... Ich weiß ne was ich noch machen soll, doch deswegen zum Notdienst gehen? ???

S{unn;y_3x176 hat geantwortet


Hallo Stefanie!

Also im Falle solcher Blutungen und deiner Medikation würde ich dir raten, auf jeden Fall zum Notdienst zu gehen!

Wünsche Dir gute Besserung!

S>ilveJrPexarl hat geantwortet


Ich versteh die Zahnärzte immer nicht, die unter Marcumar zähne ziehen.

Wenn es sich irgendwie vermeiden lässt bzw. sich planen lässt, sollte das Marcumar abgesetzt werden und in der Zeit bis nach der OP wird dann ersatzweiße Heparin gespritzt.

AHvim3otxh hat geantwortet


Marcumar lässt sich leider nicht in jedem Fall absetzen. Häufig schon, aber die Gefahr einer Thrombose bei einem Wechsel von Marcumar auf Heparin ist gegeben. Das muss der Arzt entscheiden. Ohne schriftliches einverständnis des behandelnden Kardiologen läuft da nix.

In meinem Fall bin ich erstmal froh, die Füllung hat mich auf jeden Fall übers Wochenende gebracht. ;-)

und die ein oder andere Ibu-Tablette ;-) :-D

Im KH werden regelmäßig unter Marcumar Weißheistzähne gezogen. Man belibt dann über Nacht zur Beobachtung und ggf muss öfter übernäht werden. (war die Aussage der Zahnklinik, ich hatte da angerufen und mich erkundigt)

b0uddxleia hat geantwortet


und die ein oder andere Ibu-Tablette

Pass da ein bißchen auf, Ibu verstärkt die Marcumarwirkung. :)*

Sct@ephxie88 hat geantwortet


oO... ich hatte mich darauf verlassen dass der arzt das so hinbekommt, meine Hausärztin war strickt dagegen aber die schmerzen waren irwann auch ne mehr zu ertragen, doch jetzt könnte ich mich in den A. beißen dass ich mir keine zweite meinung eingeholt habe... :(

A|vimoPt;h hat geantwortet


Pass da ein bißchen auf, Ibu verstärkt die Marcumarwirkung. :)*

Jupp, weiß ich, aber ändern kann ich ja nix dran. Hab ja mein Messgerät zu Hause ;-)

BoadGxal hat geantwortet


Wie geht's dir denn jetzt? Ich hoffe schon besser? Mein Weisheitszahn ist über Nacht auch wieder ganz dick geschwollen & ich bin klatschnass aufgewacht

Der hat wohl geschnallt, dass der Zahnarzt mir gestern kurzfristig den Termin abgesagt hat, dieser Bastard von einem Zahn, denn wenn ich heute meinen lange ersehnten Zahnarzttermin gehabt hätte, wäre er sicher ruhig gewesen...XD der bringt mich noch auf die Palme!

Naja, sorry, schweife ab, ich hoffe jedenfalls, dass es dir besser geht!@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH