» »

Wahrnehmungsstörung / Schwindel / Herzrasen

PIuste+blumex65 hat geantwortet


Aber so weist Du zu mindestens, das nicht jedes Herzrasen oder Schwindel eine schlimme Ursache hat.

bei mir schon weil ich es chronisch habe mit lws / hws / bws / nacken schulter,...

Ja und, das haben viele Menschen und ist nichts was zum Tod führt.

harmlos wenn ich kurz vor der ohnmacht stehe naja,....

Wenn Du dir selber auf dein vegetatives Nervensystem rumdrückst und du dann umkippst, ist die Ursache das rum drücken auf den Nerv und damit harmlos. Und das zeigt, das du bei völlig harmlosen Reizungen des vegetativen Nervensystems umkippst.

die restlichen begleiterscheinungen sind ja auch da,....

Zu den restlichen Symptomen findest Du oben jede Menge Text. Panikattacken sind zwar sehr unangenehm, aber grundsätzlich harmlos.

Wenn dir diese Begleiterscheinungen trotzdem Angst bereiten, solltest du nach ärztlicher Abklärung einen Psychotherapeuten aufsuchen.

Shanixsol hat geantwortet


ich b rauch mich nur falsch hinsetzen oder ein wenig aufm sofa überdehnen,..den rücken,....dann zieht es und knackt ab und an,...wenn ich es aber in einer richtigen position mache wird mir sofort richtig krass schlecht und heiss schwindelig,..

warum zum geier sieht man sowas nicht aufm MRT ? weil man grade liegt !,...toll....anderes mrt kostet 650 euro...im sitzen und stehen,...kein geld für,...

es kann doch nich sein das ich so im eimer bin das ich es soweit reizen kann das ich ohnmächtig werde :/

es drückt alles in bauch herzgegend...alles kommt vom rücken,...aber warum macht keiner was,..warum sieht keiner was,....das alles kaputt ist bzw was nicht stimmt äusserlich ist mehr als ersichtlich. aber keiner macht was :D

PCustnebluAmxe65 hat geantwortet


es drückt alles in bauch herzgegend...alles kommt vom rücken,...aber warum macht keiner was,..warum sieht keiner was,....das alles kaputt ist bzw was nicht stimmt äusserlich ist mehr als ersichtlich. aber keiner macht was :-D

Lieber Sanisol

es ist DEIN Körper, es sind DEINE Schmerzen und so mit ist es DEINE Aufgabe etwas zu machen.

Nur DU kannst deine Situation ändern.

Lass Dir Physiotherapie/Manuelle Therapie verordnen und mach die von Therapeuten aufgegeben Hausaufgaben täglich.

Und wenn dann noch Symptome bleiben, suche einen Psychotherapeuten auf.

Sian<ivsol hat geantwortet


das erste was ich mache ist von einem Psychologen Abstand halten weil ich immer nur dieses Wort Psychologe Psychologe Psychologe höre Es aber absolut nix damit zu tun hat weil ich weiß ich habe kein psychischen Knacks. ich habe mich von atlantotec behandeln lassen und muss sagen das ist mir 10 Tage lang so gut ging wie die letzten 8 Jahren nicht ich habe mich wie neugeboren Gefühl ohne irgendwelche Komplikationen oder sonst irgendwas leider war das ganze aber nach 10 Tagen wieder vorbei die alltäglichen Beschwerden haben wieder angefangen zumindest weiß ich das ist nicht von der Psyche kommt sondern von Ruecken nacKen und Wirbelsäule

Pkusteb]lAumex65 hat geantwortet


Und was willst Du beim Psychologen? Soll der für dich heraus finden, wie viele Menachem sich nach der WC-Benutzung die Hände waschen? U.a. mit solchen Fragestellungen befassen sich Psychologen.

Wenn Du glaubst psychische Probleme zu haben, suche einen Psychotherapeuten zwecks Psychotherapie auf!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH