» »

Ruhepuls/ Herzrasen

mpiss:izipxpi hat geantwortet


Guten morgen :-D

Also,morgens und abends ist mein Puls immer 68 wenn ich zur Ruhe komme...

Komisch ...

Was mir noch aufgefallen ist...wenn ich draußen bin,habbichvdas Gefühl nicht durchatmen zu können....

mAissaizipxpi hat geantwortet


Ach Cha-Tu...

Hab nicht gesehen das du was geschrieben hast.

Guten morgen :-)

Ich habe tagsüber in Ruhe ein Puls von 88 und abends dann 68....komisch

p}ra|xa hat geantwortet


....komisch

Nicht komisch, sondern normal.

m\isscizixppi hat geantwortet


Guten morgen Praxa.

Ja ist normal...ich versteh nur nicht,warum ich aufeinmal ein ruhepuls zwischen 76-88 habe...vorher immer 64-68.

Deswegen habe ich hält diese Gedanken,was am Herz zu haben weil es sich geändert hat.

k{atGhxo hat geantwortet


ganz einfach....weil du dir panik machst

P ed;di hat geantwortet


Versuche mal, ob Du es schaffst, einen Tag nicht zu messen..... Du bist da in so einer Sucht drin, das ist schlimm.... liebe Missi, Du bist körperlich gesund. Meinst Du, du könntest eine Naturheilkundlerin aufsuchen?? Manche nehmen gar nicht sooo viel Geld....

B3romRbeerbküch{lein hat geantwortet


@ Peddi

Meinst Du, du könntest eine Naturheilkundlerin aufsuchen?? Manche nehmen gar nicht sooo viel Geld....

Und was soll sie da? Dem Naturheilpraktiker sinnlos Geld in den Rachen schieben für Kügelchen die bei so einer ausgewachsenen Angststörung eh nicht helfen? Meiner Meinung nach kann man das bei leichten Verstimmungen probieren, aber ich glaube nicht, das das bei Missi reicht. Sie sollte ihre Kraft in eine fundierte Therapie stecken – notfalls in 2 oder 3 inklusive eines gescheiten Psychiater der sie medikamentös unterstützt. Vielleicht sollte man auch mal über eine stationäre Therapie nachdenken wenn man merkt, das man es ambulant nicht schafft. Aber dann kommen wieder "Ausreden" wie stationär kann ich nicht weil ich ein Kind zu Hause zu versorgen habe. Aber ganz ehrlich? Wer wegen jedem Kinkerlitzchen Zeit hat zum Doc zu rennen, um sich dort stundenlang ins Wartezimmer zu setzen wegen nem völlig normalen Puls der kann auch Mittel und Wege finden, sein Kind unter zu bringen um sich gescheit helfen zu lassen. Ich weiß ich ecke mit dieser Meinung wieder an, aber als ehemaliger Ängstler der das selber durchgemacht hat, weiß ich von was ich rede. Irgendwann muss man sich entscheiden, ob man so weiter leben möchte oder wenn man es nicht für sich in angriff nehmen möchte, vielleicht mal den Kindern zu liebe das Leben wieder in den griff bekommen möchte. Ich weiß, das das Denken irrational wird wenn man sich in akuten Panikattacken befindet – aber es gibt auch Panikfreie Zeiten und genau die sollte man nutzen um sich klar zu werden was man will. Auch negative Aufmerksamkeit (zum Beispiel vom Arzt der sich ja um einen kümmert und bei einem normalen Puls ein völlig hirnrissiges EKG macht) ist Aufmerksamkeit. Man ist ja als Ängstler nicht automatisch doof und kann nicht mehr klar denken nur weil man Angstkrank ist. Aber man kann die Angst auch übertragen – zum Beispiel auf die Kinder und dann sitzt man nicht nur selbst täglich beim Doc, sondern schleppt auch die Kids wegen jedem Pupsschnupfen zum KA. Spätestens da würde ich anfangen nachzudenken, ob das mein weiteres Leben bestimmen soll.

aondeers-n!ormaxl hat geantwortet


Mensch, Leute, informiert Euch doch einfach mal darüber, was in solchen Fällen im Körper vorgeht und Ihr könnt Euch 90% der VÖLLIG NORMALEN UND SINNVOLLEN Reaktionen erklären, ohne sofort die Ärztepraxen zu belagern (ganz ehrlich, Missizippi, sei froh, dass ich nicht Dein Arzt bin. Ich würde es ablehnen, wegen solchen Pingelkram ein EKG zu machen!)

Ich bin meistens mit dir einer Meinung aber da stimme ich dir absolut nicht zu!

Das Internet und laienhafte Selbstdiagnosen sind alles andere gut für die Nerven weil 1000 Symptome zu 1000 verschiedenen Krankheiten passen und mitunter sogar richtig gefährlich!

Ein verantwortungsvoller, seriöser Arzt würde nie eine Ferndiagnose stellen ohne den Patienten untersucht zu haben aber hier wird geraten "schaut ins Net und informiert euch" %:| :(v

Nein, nein, nein!

@ Cha-Tu

Du magst dich teilweise gut auskennen aber du bist genauso wie wir eine Laie und keine studierte Fachkraft mit Praxis und Erfahrung also bitte ein bisschen die Kirche im Dorf lassen...

BJromBbeerkübchlexin hat geantwortet


Ein verantwortungsvoller, seriöser Arzt würde nie eine Ferndiagnose stellen ohne den Patienten untersucht zu haben

Ein verantwortungsvoller, seriöser Arzt macht aber auch bei einem völlig normalen Puls kein völlig sinnloses EKG...

Peeddxi hat geantwortet


Und was soll sie da? Dem Naturheilpraktiker sinnlos Geld in den Rachen schieben für Kügelchen die bei so einer ausgewachsenen Angststörung eh nicht helfen?

Ich vermute, Du warst noch nie bei einem Naturheilpraktiker? Es geht nicht um Kügelchen. Es geht darum, dass Körper und Geist zusammengehören, und ein Ängstler sein Herz durch Panikattacken zum schneller Schlagen bringt. Um wieder seinen Körper in Einklang mit der Seele zu bringen, sind Naturheilkundler gar nicht schlecht. Denn die guten geben nicht (nur) einfach so Kügelchen. Ein guter Naturheiler ist meistens auch psychologisch ausgebildet.

Sie sollte ihre Kraft in eine fundierte Therapie stecken – notfalls in 2 oder 3 inklusive eines gescheiten Psychiater der sie medikamentös unterstützt

Einen Psychologen ist natürlich die erste Wahl, da hast Du recht, Brombeerküchlein. Dass die TE schon auf mehreren Listen dafür steht, weißt du sicherlich, das hat sich ja geschrieben, hast du denn auch vielleicht einen für sie parat, der gleich Zeit hätte??

BXrombeeRrküuchlexin hat geantwortet


Einen Psychologen ist natürlich die erste Wahl, da hast Du recht, Brombeerküchlein. Dass die TE schon auf mehreren Listen dafür steht, weißt du sicherlich, das hat sich ja geschrieben, hast du denn auch vielleicht einen für sie parat, der gleich Zeit hätte??

Natürlich hab ich keinen ambulanten Thera und ich weiß auch, das die Wartezeiten unerträglich lang sind – aber – es gibt Krisenstationen und es gibt auch die Möglichkeit in einer psychotherapeutischen Klinik um hilfe zu bitten wenns akut wird. Die haben ausgebildetes Fachpersonal, das sich zumindest in Krisensituationen für ein erstgespräch zur verfügung stellen. ;-)

mCiss%izipxpi hat geantwortet


Ich mache mir Gedanken,weil mein ruhepuls IMMER 64-68 war und jetzt 88-100....

Deswegen macht ich mir Gedanken was zu haben.

B}romZbeerkxüchlein hat geantwortet


Ich mache mir Gedanken,weil mein ruhepuls IMMER 64-68 war und jetzt 88-100....

Dein Körper steht wegen deiner Angst unter ständiger Anspannung und da wunderst du dich über deinen Puls? Also meiner ging zu Angstzeiten gerne mal bis 150 in Ruhe ... EKG hab ich nie bekommen vom Doc weil er genau wusste das ich Herzgesund bin und nur ne PA hatte. ;-D

Hab meinen gerade mal gemessen – 80 isser und ich bin körperlich fit und seit 8 Jahren Angstfrei. ;-)

PLeddxi hat geantwortet


Natürlich hab ich keinen ambulanten Thera und ich weiß auch, das die Wartezeiten unerträglich lang sind – aber – es gibt Krisenstationen und es gibt auch die Möglichkeit in einer psychotherapeutischen Klinik um hilfe zu bitten wenns akut wird. Die haben ausgebildetes Fachpersonal, das sich zumindest in Krisensituationen für ein erstgespräch zur verfügung stellen. ;-)

Auch dies nimmt die TE schon in Anspruch, wie sie schrieb, ein mal monatlich, sei ihr zu wenig.... dararufhin hab ich ja den Tip mit dem Heilpraktiger geschrieben. :)z

CehCa-xTu hat geantwortet


Anders-Normal,

ich bin studierter und diplomierter Pädagoge, Psychologe, ausgebildeter und staatlich anerkannter (!) Psychotherapeut. Ich denke, diese Qualitfikation reicht VOLLKOMMEN aus, um zu einer Angststörung hier etwas sagen zu können. Habe ich Kirche nun im Dorf gelassen? ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH