» »

Risiko Schlaganfall

Seeanegt7eoxr hat geantwortet


Familiäre Vorbelastung ? Raucher ?

Seit wann ist der Bluthochdruck bekannt ? Seit wann behandelt ?

Avnak#in9x1 hat geantwortet


Andere Frage, kann es sein das Du einen Diabetes mellitus Typ 2 hast?

ERin}QuerCdenkxer hat geantwortet


@ 77ergreis,

meinst du wirklich Kalium? Ich habe mal ein Kalzium-Magnesium-Präperat auf Empfehlung genommen, weil Kalzium angebelich immer mit Magnesium genommen werden soll, nicht Kalium. Momentan nehme ich von derselben Firma ein Präparat, das alle drei Mineralstoffe enthält. Der vornehmliche Zweck ist in diesem Fall aber die Entsäuerung.

LG

S0eancetx7or hat geantwortet


Supplementtherapie sollte nur dann erfolgen, wenn ein Mangel nachgewiesen ist.

Gruß

P(aul)ine1x1 hat geantwortet


Mit dem doppelt Sehen hat das alles aber wahrscheinlich nichts zu tun, da habe ich nochmal einen Termin.

Jetzt habe ich schon wieder ein Pfeifen im Ohr und erkenne am PC fast nix mehr und mache den auch gleich aus

Zumindest Sehstörungen und Benommenheit können auch migränebedingt sein; gibts auch ohne Kopfschmerzen.

7r7=erKgrexis hat geantwortet


kalium+mgnesium weil gucky doch sagt er hätte probs mit dem herz

@gucky aber keine panik nur mal prüfen ;-)

a)gnexs hat geantwortet


Die Symptome habe ich fast täglich, sie nehmen aber deutlich ab, wenn ich 1 ASS 100 einnehme

Placebo.

GQu}ckkyx068 hat geantwortet


@ 77ergreis

Also meine Kalium-Werte waren immer bestens, Magnesium weiß ich nicht.

@ Seanet7or

Habe nie geraucht. Bei meiner Mutter, sind jetzt aufeinmal ganz ähnliche Dinge festgestellt worden. Also zuhoher BD der nicht von selbst zurückgeht, vorallem Abends, nach Sport.

Mit neuen BD-Medis geht es ihr aber wieder gut, ein paar kardiologische Untersuchungen sthen bei ihr noch an. Außer dem BHD, bislang i.O. Meine Mutter hat bis. ca. 50 fast Leistungssport betrieben LA.

Mein Vater hat auch BHD, aber bei seinem Lebenstill, wäre es ein Wunder, wenn er keinen hätte.

Gruß

797:ergr8eis hat geantwortet


Also meine Kalium-Werte waren immer bestens, Magnesium weiß ich nicht.

es geht nicht um das bestens sondern um ein omtimales Verhältniss zueinander

ByraanBdtor hat geantwortet


Rauchst du? (ich hoffe ich habe es nicht überlesen).

Was du dagegen machen kannst ist klar. Besser essen (hast du in der Vergangenheit eher nicht gemacht denke ich, da du sonst nicht so ein hohes Übergewicht hättest). Sport machen (tust du ja schon wie es sich anhört). Auf jeden Fall abnehmen (es existiert ein deutlicher Zusammenhang zwischen Baumumfang und Risiko für Kardiovaskuläre Krankheiten wie Schlaganfälle). Wie ist denn dein Bauchumfang (sagt mehr aus als dein Gewicht)?

Glu7cky&068 hat geantwortet


@ Brandor

nein rauche nicht und ein wenig Übergewicht ist da und wenn ich mich wieder traze Sport zu machen, bzw. keine Ausfallerscheiningen mehr habe geht es denen an den Kragen.

@ Seanet7or

Der BHD ist seit ca. 1 Jahr bekannt und wird auch etwa seit dem behandelt. Vorher ist er nie aufgefallen, da aber das herz mittelgradig verdickt ist und auch die Augenarterien verändert sind, bestand er wohl schon länger.

Hast Du eine Idee, was es sein könnte, was ich machen kann?

Bdrandxor hat geantwortet


Abnehmen ist erstmal die einzige Sache. Kein Alkohol kein Kaffee und zwanzig Kilo runter. Ich hab auch latenten Hochdruck und bei 187cm Größe meinte mein Arzt ich solle bei 85 kg abnehmen. Lag aber vor allem am Bauchumfang von 102cm, da völlig untrainiert ^^ ab 102 cm Umfang ist das Risiko für Schlaganfälle und Kardiokrankheiten massiv erhöht.

H{ieroxm hat geantwortet


Guten Morgen Gucky068,

zur Risikoratifizierung den Arzt konsultieren, nicht das Internet. Eine genauere Diagnose liefert eine Angiographie der extrakraniellen und intrakraniellen Gefäße, dazu muss aber eine eindeutige Indikation feststehen! Von einer Selbstmedikation von ASS 100, würde ich dringlich abraten und zwar so lange, bis keine eindeutige Indikation feststeht, Erfahrungen aus der NA. Die Beschwerden in den Beinen, Auschluss Thrombose und pAVK, Basisdiagnostik erfolgt durch Ultraschall. Ansonsten würde ich Dir, auch wenn Du es vlt. nicht mehr hören kannst raten, weniger in Dich hinein zu horchen.

Gruß Hierom

HNie!rom hat geantwortet


Guten Morgen Gucky068,

was ich noch vergaß zu erwähnen, Deine Situation beim Spazieren, das Phänomen, welches fast jeder hier kennt, man liegt / sitzt / bückt sich und richtet sich auf, es kann zu kurzzeitigem Schwindel, Anstieg der Herzfrequenz und Abfall des Blutdruckes kommen, nennt sich Orthostase-Reaktion, fast immer normal, zu einer genaueren Diagnostik ist eine Kipp-Tisch-Untersuchung indiziert.

Gruß Hierom

G5ucaky06x8 hat geantwortet


@ Hierom

Danke Dir.

Klar, das mit dem Schwindel kenne ich auch von 'früher', es ist halt einfach nicht die gleiche Qualität. Den Kipptischtest werde ich machen.

Im Moment bin ich halt wieder verzweifelt, jetzt sehe ich z.B. wieder verschwommen ..

Irgendwie geht es mir ständig mies, aber das is alles so diffus .. was soll ich den Ärzten erzählen, was sollen die machen, ich weiß es halt auch nicht.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH