» »

blaue Schwellung nach Infusion

Asnn:aWex82 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Wegen einem Magen-Darm-Infekt habe ich heute eine Infusion bekommen.

Beim einen Arm haben sie die die Nadel nicht reinbekommen und ordentlich rumgesaut, beim anderen hats geklappt, tat aber etwas weh..es leif am Ende auch Blut in das Kabel.

Nun haben sie es nach 4 Stunden entfernt, was geblieben ist Schmerzen im untern Arm und so ein komisches blaues "Ei"..jetzt nicht riesig, aber schon deutlich spürbar als Schwellung an der Veene. Durchmesser so 2-3cm Durchmesser, vllt 0,5mm hoch. Tut auch beim drüber streichen schon extrem weh. Arm knicken geht auch nicht besonders gut.

Meine Frage: Ist das normal und liegt einfach am schlechten Stechen oder muss ich mir sorgen machen, will ja nun keine Thrombose oder so im Arm bekommen.

Freu mich über Antwort,

Anna

Antworten
Sjchnmatti-x8


Bei mir ging es wieder weg, aber dauerte 1-2 Tage.

Ich hatte das nachdem bei mir CT gemacht wurde direkt auf dem Handrücken. Blau und dick geschwollen, da sie dort die Kanüle gesetzt hatten um Kontrastmittel durchlaufen zu lassen während ich in der Röhre entlang fuhr.

Das war aber fast über die komplette Handoberfläche, richtig eklig. Ging aber wieder weg.

Am ekligsten bisher war als die Kanüle in der Armbeuge abbrach und das Kontrastmittel in das umliegende Gewebe floss. Mein Arm sah danach aus wie eine Bockwurst kurz vorm platzen bis das jemand bemerkt hatte.

Ging aber auch wieder weg.

MfG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH