» »

Thrombose, Embolie, Infarkt

L@yll`y0x4 hat die Diskussion gestartet


Liege ich richtig in der Annahme, dass Thrombose, Embolie und Infarkt die Steigungen von einander sind? Thrombose ist die Bildung eines Blutgerinnsels, Embolie ist die Verstopfung eines Blutgefäßes und Infarkt ist das endgültige Absterben des Gewebes?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Antworten
SOuperk`rötxe


Nö, nicht so richtig. Eine Lungenembolie zum Beispiel ist oft Tödlich. Ein Schlaganfall, ausgelöst durch ein Blutgerinnsel ist nicht minder schwer. Also Embolie oder Infarkt ist wie Pest und Cholera.

SGuperkIrötxe


Ich hatte eine, nein zwei Thrombosen die hätten eine Embolie(Lunge) auslösen können oder einen Schlaganfall (Infarkt im Kopf ausgelöst durch ein Blutgerinnsel=Thrombose).

tRhe-cxaver


Thrombose ist die Bildung eines Blutgerinnsels

Nicht ganz: nter Thrombose versteht man in aller regel die Verstopfung eines *venösen* Gefäßes durch ein Blutgerinnsel. Arterielle Thrombosen gibt es auch, sind aber seltener.

Embolie ist die Verstopfung eines Blutgefäßes

Embolie ist die Verstopfung eines *arteriellen* Blutgefäßes durch einen Bolus, meist ein Blutgerinnsel, das sich vorher als Thrombus im venösen System befunden hat. Es gibt aber auch z.B. Fettembolien (z.B. während bestimmter Knochen-OPs) und Lustembolien.

Der formale Unterschied zur Thrombose ist der, dass ein Thrombus an Ort und Stelle entsteht, der Embolus wird von woandersher eingeschwemmt und verschließt das Gefä plötzlich.

Oder um es mit den Worten meines alten Pathologieprofessors zu sagen: Der Thrombus verhält sich zum Embolus wie die Braut zur Ehefrau: Er nimmt einen Ortswechsel vor, er änderrt seinen Namen , die Folgen sind unabsehbar...

Infarkt ist das endgültige Absterben des Gewebes

Korrekt

Akleonxor


Lustembolien.

"Luftembolien", oder?

S7upe:rzkröxte


the-carver

Gut erklärt :-)

t%he-cPa]vexr


Lustembolien.

Ooops - Freud'scher Verschreiber... ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH