» »

Brustschmerzen beim Tiefeinatmen?

TSinaLahndsxhut hat geantwortet


Wie soll ein niedriger Blutdruck Kurzatmigkeit oder Druck in der Brust verursachen?

oh! Ist das gar nicht möglich?

T3inaLaindshut hat geantwortet


und wie eine niedrige Herzfrequenz?

wo kommt denn eigentlich eine niedrige Herzfrequenz in Ruhe her? Bei mir liegt sie seit Jahren zwischen 55 und 60. Ich habe ab und an auch mal Herzrasen, aber das ist viel seltener geworden, als es noch vor 10 Jahren der Fall war.

T*inaLa]nd@shut hat geantwortet


@ Gucky...

danke, aber das habe ich wohl nicht, der Puls erhöht sich kaum und ist eher zu niedrig, was aber wiederum an einem trifizären-Bolck liegt. Rechtsschenkel-Block + AV I°, +Links hemi-irgendwas.

aha, ich habe auch so einen niedrigen Ruhepuls. Wenn ich die vielen Etagen hier erklimme, ist er natürlich recht hoch, beruhigt sich aber auch ebenso schnell wieder. Ist das gut oder eher schlecht?

Hat man das in deinem EKG festgestellt? Ich frage, weil bei mir ja auch schon einige gemacht wurden.

Giucky|06x8 hat geantwortet


@ Badgal

Nachtrag: Alos mein BD ist jetzt bei so 120/140 – 65/80. Puls 55-80 kuurz nach dem Joggen war er auch schon bei 109-66. Das ist dann aber in normalen Umständen gemessen.

K.A. wie der sich in solchen Situationen, wie aus der Hocke aufstehen verhält.

Also beim Spazieren, schaue ich manchmal nach vierblättigen Kleeblättern ;-D und ich habe heute ohne Witz 8 Stück (eins hat 5 Blätter) gefunden, standen alle fast nebeneinander, da waren sogar noch mehr. ??Ist schon mal Jemanden aufgefallen, das die fast immer gehäufz auftreten ??? Jedenfalls war ich da entspannt, fast froh und war vllt. so eine Minute in der Hocke, stehe normal auf und zack, total schwindlig >:(

Im Anschluß kommt dann natürlich sofot die Angst und Unruhe.

Gruß

GhuckyA06x8 hat geantwortet


@ TinaLandshut

So ein Block ist jedenfalls nicht gut, meinen sieht man auf dem EKG, Ärzte die mich nicht kennen werden mesit erstmal blass, wenn sie mein EKG sehen :-/ .

TxinaLanndsmhxut hat geantwortet


oh man. :-/

bisher waren meine EKG's immer unauffällig. Bis auf die nachgewiesenen Extrasystolen.

Und vor 10 Jahren oder noch länger eben die zeitweise Tachykardie. Der damalige Arzt nannte es "Hyperkinetisches Herzsyndrom". Das ist aber irgendwann weg gewesen.

G5utcky0x68 hat geantwortet


Na dann ist das nix Schlimmes. Meiner geht nicht mehr weg :°( , aber so lang er nicht schlimmer wird ist das nicht so tragisch. Hatte den wohl vor 10 Jahren schon, da hat nämlich mein damaliger HA ein EKG gemacht und ja der wurde ziemlich panisch und hat mich gleich zum Kardi. geschickt.

Tfina[LanAdshxut hat geantwortet


die Sache mit dem nix schlimmes ist für mich manchmal schwierig. Bin ja auch Angstpatient, aber davon kennst du selbst was. :-)

Gpuicky06x8 hat geantwortet


Ach, irgendwie hatte ich das wohl im Hinterkopf, deshalb schrieb ich beim Block, schon jedenfalls nix Gutes statt das ist der letzte Scheiss ;-)

T#inaGLa/nd?shxut hat geantwortet


:-)

BAadG2al hat geantwortet


So viel ich weiß, gibt's davon unterschiedliche Formen, d. h. zwingend muss die HF da gar nicht hochgehen...

Ich weiß ja, dass du BHD hast, kann schon sehr wohl ein Side effect von den BBs etc. sein, genau wie eine niedrige HF.

Und zu den Kleeblättern: ja, als Kind hab ich im Garten täglich mehrblättrige gefunden (5, 6 & mehr waren keine Seltenheit), hätte eigentlich so viel Glück haben müssen, wenn's nach dem geht. ;-D

Gtuckwy06x8 hat geantwortet


Nein der niedrige Puls kommt von dem Block, daher kriege ich auch keine BBs.

Momentan ist mein Puls mit 55-70, sogar ziemlich gut, anscheinend durch die verschiedenen Medikamente. Ohne war war ich so bei 45-60.

JDan7x4 hat geantwortet


Bist Du sicher? Ich hab mal kurz über Deinen Block gegooglet vor einiger Zeit und da kam eigentlich nur bei raus das es harmlos und symptomfrei ist, in der Regel. Und wenn ein Block rumnervt wg Puls dann führt das eher dazu das einzelne Schläge ganz ausfallen, aber nicht zu einer regelmässigen, aber langsamen Frequenz (und das fände ich auch arg unlogisch). Insofern denke ich so als Privatmeinung keineswegs, das der Block am niedrigen Puls schuld ist.

Ging der ganze Kram bei Dir eigentlich von heute auf morgen los oder war das eher ein kontinulierlicher Prozess?

G|ucky0x68 hat geantwortet


Hi Jan, der Bericht den ich habe sieht so aus. Ich befasse mich lieber nicht mehr mit dem Thema, weil es mir Angst macht und den Wissens und Erfahrungsstand eines Kardi. erreiche ich ohnehin nicht.

Vitalparameter:

RR 158/90 mm Hg. Temperatur 36,8° C. Sauerstoffsättigung 98%.

EKG:

Sinusrhythmus. AV-Block I. LAHB, inkompl. RSB, RS-Umschalg in V5. Herzfrequenz 50 pro Minute. TNegativierung in V1, aVR, konkordant in aVL, identisch mit Vor-EKG

Echokardiografie

LV. ed. und es. normal weit (50/32mm). Die Wände sind beginnend mittelgradig hypertrophiert (ed. 13/12- 13mm). Keine segmentalen Wandbewegungsstörungen. Die syst. Funktion ist normal (EF Simp. 4ch 71%). Eine diast. Dysfunktion ist wahrscheinlich (DtMk 231 ms; E=A; betonter spätdiast. Pulmonalvenenfluß.). Das li Atrium ist leicht erweitert (24cm2/42mm).

Aortenwurzel und A. th. asc. grenzwertig weit (37mm; 36mm).

Das re. Atrium ist aspectiv gering erwitert. Der re. Ventrikel ist gering erweitert (4ch 47mm). Seine syst. Funktion ist normal (TAPSE 3,1cm).

Trikuspide Aortenklappe mit Randfibrose und geringer zentraler Insuffizienz ohne Stenose.

Mitralklappe ohne Vitienbefund wie auch die Pulmonalklappe. Minimale Trikuspidalklappenregurgitation. Kein Pericarderguß.

Errechnet: RVPs ca24+5=29mmHg; Paact 160ms; damit kein Hinweis auf eine pulm art. Hypertonie.

Kontroll EKG

kein wesentl. Befundänderung zum Vor EKG

Belastungs EKG

Kein Nachweis Belastungskoronarinsuffizienz bis 225 W. Hypertensive Entgleisung bei 225 W mit max 245/100mmHg.

Keine Ap Beschwerden. Keine patholog. ST Streckenveränderungen

Naja, der 'Zusammenbruch' kam natürlich recht plötzllich. Der Rest hat sich dann entwickelt und ist sicherlich auch meinen recht eintönigen Tagesablauf geschultet und das ich von Jemanden der täglich 8++ Std arbeitet und nebenbei noch Sport macht zu jemanden geworden in der kaum das Haus verlässt und außer Spazieren, fast nix mehr macht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH