» »

24 Stunden Schluck auf

m^ethaFdemxic hat die Diskussion gestartet


Hi zusammen, ich habe jetzt fast 24 Stunden Schluckauf, ich werde es nicht mehr los. Ich raste langsam aus und bin kurz davor, meinen verdammten Körper zu bestrafen. Kein Hausmittel wirkt, nichts hilf. Ich bekomme Sodbrennen und meine rechte Seite schmerzt total. Ich hasse meinen Körper schon total, ich denke schon daran, mich umzubringen, wenn es nicht mehr weg geht.

Kann mir denn keiner helfen?

Einen Arzt werde ich vielleicht morgen aufsuchen, aber was soll das bringen? Damit werde ich diesen Mist auch nicht sofort los. Mir wird langsam schwindelig, weil ich nicht mehr vernünftig atmen kann und das bei dieser vedammten Hitze, da geht mir eh schon nicht gut. Gibts irgendein radikales Mittel? Ich bin zu allem bereit, egal wie hart es ist!

Antworten
s&epte`mber!82


Mach folgendes: Fülle eine tiefe Müslischale mit Wasser und dann trinke sie in folgender Körperhaltung ohne abzusetzen aus: Drücke Dein Kinn beim Trinken so weit wie möglich gegen die Brust. (Deswegen sollte die Müslischale auch tief sein.) Diese Körperhaltung bewirkt, dass Deine Luftröhre beim Trinken etwas zugedrückt wird und durch Deine Speiseröhre fließt das Wasser. Die Luft, die durch Deine Speiseröhre ständig nach oben steigt - was anderes ist Schluckauf nicht - wird dadurch am hoch steigen gehindert. Und der Schluckauf findet endlich ein Ende.

Ich hoffe es hilft. Übrigens kann Schluckauf durchaus chronisch anhalten. Dann bitte zum Arzt. Könnte was am Zwechfell sein.

4ZAnd"i4


Du Armer! Das klingt wirklich unangenehm! Aber warum sollte es nicht mehr aufhören? Ein Arzt kann Dir bestimmt helfen, würde auch morgen gleich gehen. Ich drück Dir die daumen, dass es doch noch von selbst weggeht – und bitte kein Selbsthass! das bringt nichts, wird irgendeine organische Störung sein, für die Du doch nichts kannst!

meethaldFemixc


Danke für den Tip, ich habe etwas ähnliches schon ohne Erfolg versucht. Jetzt gerade habe ich Ruhe, ich habe in einem Wutanfall, eine Wasserflasche auf die Brust gerammt; mehrfach. Hat anscheinden irgendwas bewirkt, aber ich habe immer noch so ein Gefühl in der Brust, als würde es gleich weiter gehen. Wenn es das nicht war, werde ich morgen zum Doc rennen und Baclofen verlangen, das soll helfen.

Heute morgen hatte ich auch eine Stunde Pause, beim rauchen fings wieder an.

Es fing gestern übrigens wegen kalter Limo an.

m-eth=adexmic


Der Schluckauf ist wieder da, dein Tipp September82, funktioniert leider nicht. Ich hasse meinen kaputten Körper! Kennt jemand etwas hartes, wirkungsvolles? Folgeschäden werden in kauf genommen!

CGorn(elixa59


Ich kann nur schreiben, was bei mir immer funktioniert.

Nimm ein Glas kaltes Wasser, am besten Leitungswasser, sonst einfach stilles Mineralwasser. Einmal daran nippen (wirklich nur nippen, ein winziges Schlückchen, gerade so, daß du merkst, daß du was davon im Mund hast), durch die Nase einatmen, Wasser schlucken, durch die Nase ausatmen. Das Ganze mehrfach wiederholen, danach ist jeder Schluckauf bei mir weg. Entscheidend dabei ist die Wassermenge, die darf wirklich nur ganz winzig sein, damit die Luft noch rauskann, das ist so mein Eindruck.

Glänse7blüdmlein


Mir hilft ein großes Glas Wasser trinken. In kleinen Schlucken ohne Luft holen, während mir jemand die Ohren zuhält.

Eumaxx


Bei mir hilft ein Kräuterschnaps sofort.

myethBandemxic


Letztendlich habe ich mich aufs Klo getzt (wegen der Haltung), nach vorne gebeugt, Kin auf die Brust, ausgeatmet und die Luft ca. 60 Sek angehalten. Ich habe den Atemrefelx ein paar mal zucken lassen und dann langsam eingeatmet. Anschließend habe ich mich schlafen gelegt, bist jetzt ist ruhe. Dabei wird einem aber extrem schwindelig, daher sollte man kurz warten, bevor man aufsteht.

Was bin ich froh!

4aAndi&4


Na siehste! Glückwunsch, freut mich für dich!! Trotzdem kann ich mir nicht verkneifen: Sollte dieser ganze Selbsthass, der aus Deinen Beitragen spricht, nicht nur aus der Verzweiflung wegen des Schluckaufs stammen sondern öfter durchkommen, dann lass Dir helfen! das klingt wirklich nicht gut...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH