» »

Gefühl zu wenig Luft zu bekommen

t4rai]nce9ntexr hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich bin 15 Jahre alt und betreibe vier mal in der Woche Sport (Leichtathletik). Ich bin bis jetzt auch sehr erfolgreich auf 100m. 12,22 Sekunden. Ich bin ungefähr 175cm groß und wiege 55Kg.

Nun zu meinem Problem:

Wenn ich in der Schule mit meinem Turnister in den 2. Stock muss, gehe ich ganz einfach die Treppen hoch. Klingt logisch. Schon oben angekommen muss ich plötzlich immer tiefer einatmen so als würde ich in dem Moment gerade 1000m Meter laufen. Mein Herz pumpt das Blut schneller und ich habe eine tiefere Atmung. Ein Freund von mir, hat dies nicht und alle anderen auch nicht. Woran liegt das? Ich betreibe doch 4-mal in der Woche Sport jeweils 2 Stunden.

Wenn ich beim Training mich einlaufe, merke ich, dass ich wenig Luft einatme. Ich vermute ganz stark, dass das Problem an der Luftröhre oder im hals liegt, dass vielleicht irgendetwas die Luftzufuhr stört, indem etwas die Luftröhre minimal verstopft. Nach 3 Sekunden erst, ist meine Lunge voll mit Luft gefüllt. Ist das normal?

Gestern Abend war die Nacht schlimm. Ich atmete durch die Nase. Ich hatte das Gefühl, dass zu wenig Luft die Lungen erreicht. Mur wurde schwindelig und ich atmete panisch durch den Mund tief ein.

Ich war schon vor 2 Wochen beim Arzt. Dieser fertigte eine Überweisung zum HNO Arzt an. Am Freitag habe ich den Termin. ebenfalls eine Überweisung zum Kardiologen, da ich kurz nach meiner Geburt Herzrytmusstörungen hatte.

Kann mir irgendjemand helfen? hatte schon einmal Jemand genau die gleichen symptome? Was könnte das sein? Schrumpft meine Lunge und ich bekomme bald gar keine Luft mehr und ersticke? Ich habe Angst.

Antworten
Hhoney_Bu,nnyx91


Klingt eher danach als würdest du viel zu sehr auf dich achten und leichte panikattacken entwickeln. :-/

Warte mal ab was der Arzt sagt @:)

Machst du beim einatmen Geräusche? Sprich Pfeifft oder rasselt deine Lunge Dolle bei Anstrengung?

toraiPnce0nter


Wie kann eine Atmung pfeifen oder rasseln? ö

H-onoey_B'un3nyx91


;-D wenn man Asthma hat macht das zb Geräusche.

Aber da du das ja nicht hast kommt's bei dir wohl nicht von der Lunge.

Ich würde deiner Beschreibung nach wirklich auf was psychisches tippen, aber ich bin ja kein arzt.

Warte mal auf die Untersuchung ;-)

tGrainc3enjter


Das kann sein. Ich nehme nämlich auch Oxcabarzepin gegen Epilepsie. habe das nicht mehr aber Tabletten muss ich weiterhin noch nehmen. Vielleicht liegt es ja an den Tabletten, dass ich es mir einbilde.

N9oNaPmex93


Wenn es dich weiter beunruhigt geh zum Arzt und erklär ihm das. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Nur anhand der fehlenden Geräusche zu sagen dasmn kein Asthma hat kann auch gut nach hinten losgehen. Bei mir ist das äußerlich auch nicht hörbar ;-)

CWhaW-Tu


Nur anhand der fehlenden Geräusche zu sagen dasmn kein Asthma hat kann auch gut nach hinten losgehen. Bei mir ist das äußerlich auch nicht hörbar

Genauso ist es. Ich habe Phasen, in denen ich schwere Lungen-Probleme habe, ohne zu "pfeifen". Meine Lunge pfeift eigentlich nur, wenn ich zusätzlich auch noch erkältet bin.

Ich würde das einem Lungenfacharzt vorstellen, @traincenter.

e|ngelF230x7


Warte einfach den Termin beim Facharzt ab und trete bis dahin ... was Deine sportlichen Aktivitäten angeht, einfach kürzer ... das könnte sozusagen alles und oder auch nichts sein.lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH