» »

Krampfadern und Franzbranntwein?

G3uceky0-68 hat die Diskussion gestartet


Und noch ein Thread von mir, ausnahmsweise mit einer konkreten Frage ;-) .

Seit ein paar Tagen habe ich immer wieder harte und schmerzende Waden und nach Belastung sind auch Krampfadern zu erkennen. Stützstrümpfe wurden mir schon empfohlen, über weitere Massnahmen, wollte ich mit meiner HÄ sprechen.

Aber bringt bei Krampfadern Franzbranntwein was?

Habe immer I-Net gelesen, das es gut wäre, aber mir erscheint es unlogisch, bei den Krampfadern noch die Durchblutung zu fördern ???

Antworten
C$ha"-Tu


Das ist keinesfalls unlogisch, die Durchblutung sollte auf keinen Fall reduziert oder gar zum Stillstand gebracht werden! Aber ich bezweifle, dass Franzbranntwein tief genug eindringt. Meines Wissens nach kann es lediglich die Durchblutung der Haut anregen, nicht tiefer.

Gruss

G9uc kyx068


Danke, da hast Du mit Beidem wahrscheinlich Recht.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH