» »

Sauerstoffsättigung im Blut

Gxuc?ky0?6x8 hat geantwortet


Hi, naja so ein Fingerteil für 30€.

Aber wenn ich z.B. ebene Strecken laufe dann zeigt es fast immer 96-98% und am Berg, zu 50% so schlechte Werte. Messen tue ich gleich, also stehen belieben und messen.

Beim Spazieren, mußte dann auch die Freundin ran un die hatte permanent 97%, bei mir ging es von 90-99%.

Okay, mein Finger sind sehr kalt, das stimmt.

E^hePmali=ger NFutze{r (#4.671x93) hat geantwortet


Für diesen Einsatzzweck (Monitoring beim Sport oder Aktivität) eignet sich ein Pulsoxymeter, besonders so eines wie das von dir beschriebene, einfach nicht.

Ich seh den Sinn dahinter auch nicht. Wenn du so dermaßen schlechte Messwerte hättest, wie von dir beschrieben, hättest du ganz andere Probleme als dich darüber zu wundern, warum die Messwerte sind wie sie sind.

Messwerte sind in erster Linie nur Messwerte, nicht mehr und nicht weniger... was zählt ist das Gesamtbild des Patienten – nicht (nur) der Messwert.

Entspann dich, mach deine Bewegung / Sport / was auch immer, aber lass' doch das Pulsoxy Zuhause.

G3uck7y068 hat geantwortet


Naja, gekauft habe ich es, weil ich gelegentlich Atemnot habe und der Arzt dann meinte, ich soll mir so ein Teil besorgen.

Das das nun nicht zum Monitoring taugt, ist mir schon klar. Es war eher neugier da mal zu messen.

Aber wie gesagt, denke ich schon das die Werte halbwegs stimmen.

Ich wollte jetzt halt mal wissen, ob das normal ist, das der während der Anstrengung so tief ist.

Ich habe einen parallelen Thread im Herzforum, die deuten das halt als Hinweis, auf eine Lungenerkrankung.

dFkesxt hat geantwortet


:)z

d~kexst hat geantwortet


Oh jetzt hast du dazwischen geschrieben. Nicht alle deuten das gleich als Lungenkrankheit ;-)

Glaubst du denn selber dass du innerhalb von 5 Sekunden die Sättigung von 82% auf 95% hochtreiben kannst? Das ist einfach komplett unrealistisch.

Aber Gucky, wenn du auch eine Lungenkrankheit vermutest, wieso gehst du dann damit nicht einfach zum Arzt?

Ich hab ja übrigens auch im Herzforum schon gesagt und Grognor hat das ja auch schön ausgeführt:

Wenn deine Lungenfunktion so schlecht wäre dass deine Sättigung auf 82% abfällt dann würdest du das ja sicher auch deutlich merken!

Merkst du denn irgendeinen besonderen Körperzustand beim Laufen außer die "normale" Erschöpfung eines Untrainierten?

E0hemalieger Nut%zer (#46x7193) hat geantwortet


Das das nun nicht zum Monitoring taugt, ist mir schon klar. [...]

Aber wie gesagt, denke ich schon das die Werte halbweg stimmen.

Das widerspricht sich aber schon... ein bisschen.

Gsu/ckyL0x68 hat geantwortet


@ Grognor

Das das nun nicht zum Monitoring taugt, ist mir schon klar. [...]

Aber wie gesagt, denke ich schon das die Werte halbweg stimmen.

Ob es nun 82% anzeigt und in Wirklichkeit sind es 85%, zumal ich jedes mal stehen bleiben muß zum messen, das ist beim Joggen ziemlich nervig.

Aber wie gesagt, ich sowas wie Gegentests gemacht und da passen die Werte.

@ dkest

Ich weiß nicht was es, möchte es aber in Erfahrung bringen.

EGhemasliger N2utz7er c(#4767193) hat geantwortet


Ob das jetzt 82% oder 85% sind, ist egal... vielleicht ist das nicht wirklich gut rübergekommen in meinem anderen Beitrag, aber der Messwert allein sagt nichts aus.

Wie geht es DIR wenn dein O2-Wert anscheinend so niedrig ausfällt?

Wie vorher schon geschrieben – bis sich die Sauerstoffsättigung ändert, effektiv ändert, vergeht schon eine Zeit. Das ist nicht von einen Moment auf den anderen 99% und dann 80%.

Kann man recht schön bei Patienten die atemdepressiv werden. Das dauert gefühlte Ewigkeit bis sich da an der O2-Sättigung etwas ändert.

dGk'esxt hat geantwortet


Aber Grognor hat doch ein paar plausible Gründe genannt. Du hast extrem kalte Hände, deine Freundin hingegen warme und schon ist der ganze Gegentest Schwachsinn.

Ich glaube nicht dass man mit 82% O2-Sättigung so locker normale joggen könnte, habe aber keine Erfahrung damit.

Ich kann nur nochmal sagen: Dann geh doch bitte zu nem Lungenarzt und vielleicht kriegst du ja ne Spiroergometrie.

Dabei wird bei steigender Belastung die Atemluft analysiert und ebenso die Blutgase inklusive O2-Sättigung gemessen (bei Ruhe und bei Belastung) und dann siehst ja ob dein Teil Schwachsinn anzeigt oder nicht.

Ich verstehe nicht ganz was du dir hier erhoffst?

a8gnLes hat geantwortet


ISO-Getränk hat nämlich den Zusatz GRAPe und enthält entsprechend Grapefruitsaft

Wirklich? Wir haben einen grapefruit – Aufpäppel-Drink, der garantiert keine grapefruit enthält.

GXuckyy06x8 hat geantwortet


Naja, meine Freundin hat erhrlich gesagt, auch kalte Hände.

Und das ist halt der Punkt, wo ich nicht unbeing an Meßfehler glaube.

Auf ebener Strecke oder beider Freundin, zeigt das teil 96-98% an fast immer.

Bei einer Steigung, bei mir, erst mal so eine niedrigen Wert um dann aber echt schnell hoch zu gehen.

Nach den 5 Minuten schnell laufen war ich ziemlich aus er Puste, halt so, das ich mit oder ohne Gerät, eine Gehpause eingelegt hätte.

Und kammen 75% raus, die in diesem Fall auch länger gedauert haben, bi sie wieder bei 95% waren so 20 Sekunden schätze ich.

Ich fühle mich dabei eigentlich gut, abgesehen davon, das ich aus der Puste bin.

Und daher halt auch die Frage. Ist das vllt. so, das beim Sport, der Wert so runter geht? Es wird logsicherweise mehr Sauerstoff verbraucht.

Wenn ich jetzt nicht kontrolliert hätte, wäre ich vllt. auch nach dem zügigen Laufen, einfach weiter, nachdem Motto Augen zu und durch. Nur wenn dann meine Werte tatsächlich 75% sind, dann ist das wahrscheinlich keinen gute Idee.

Klar gehe ich am Montag zum Arzt. Und da ich mir nicht wieder fast von Psyche oder unzureichenden Gerät erzählen lassen will, frage ich halt jetzt.

Das Spiel mit der Psyche habe ich schon durch, was Schwindel und Benommeheit angeht, alles Psyche. Seit dem ich die BS-Medikamente umgestellt habe, ist das aufeinmal weg. Von wegen Psyche.

Mir geht es seit fast 2 jahren fast jeden Tag scheisse. Trozdem tue ich mein bestes, eghe joggen. Aber es wird nicht besser. Ich habe einfach keinen Bock, auf Sie bilden sich das ein.

So das war jetzt viel u viel text, aber das mußte mal raus ;-)

Ich habe die eigentliche Frage mal fettiert.

GBuLcky0x68 hat geantwortet


Wirklich? Wir haben einen grapefruit – Aufpäppel-Drink, der garantiert keine grapefruit enthält.

Steht zumindest, auf der recht langen %-| Zutatenliste, die ich auch mit Brille kaum lesen konnte.

G$uack:yx068 hat geantwortet


Es scheint wohl ein Konzentrat zu sein.

E=hemalqiger JNutzer6 t(#46'7193) hat geantwortet


Schwankungen bei der O2-Sättigungen können auftreten und sind auch normal, allerdings nicht in dem Bereich den du schilderst. Von daher, nein. Zwar wird 'mehr' Sauerstoff verbraucht, das kompensiert der Körper allerdings bei Anstrengung mit gesteigerter Atemfrequenz und ein paar anderen Dingen.

Noch einmal: Mit 75% kommst du nicht in 20sek auf 95%. Auch nicht in einer Minute.

Mit 75% hast du eine ungesunde blau/blass/graue Gesichtsfarbe und bist nicht mehr in der Lage dich richtig zu artikulieren, geschweige denn dich um dein Pulsoxymeter zu kümmern.

Das mit der Puste kommt wahrscheinlich am ehesten davon dass du, wie du selbst sagst, konditionsmäßig nicht gerade in Topform bist. 'Aus der Puste' ist etwas anderes als 'panisch nach Luft ringend / schnappend' was man bei den Sättigungswerten die du beschreibst auf jedenfall tut.

Niemand zweifelt hier an, dass du eventuell ein Lungenproblem hast – um das zu 'diagnostizieren' ist aber ein 30€ Pulsoxy nicht das Mittel der Wahl, vor allem weil das nicht sein Aufgabengebiet ist und man das in Eigenregie auch gar nicht kann. Besonders nicht als Laie.

Das wars, bin jetzt raus. *:)

G+uckyx068 hat geantwortet


Danke Dir :)^ :-D

Zumindes ist klar, das weiter Untersuchungen erfolgen sollten und das ist auch der Grund meines hastnäckigen Nachfragens.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH