» »

Restalkohol und Ass 100

BXrei;demaxnn hat die Diskussion gestartet


Hallo

Seit letztes Jahr nehme ich ASS 100, damit mein Blut im Gehirn nicht verklumt, zu vorbeugung eines Schlaganfalls.

Gestern habe ich alkohol getrunken und ich denke das ich noch restalkohol habe, ich weiß Alkohol ist im meinen fall nicht so gut, ich fühl mich auch heut sehr schlecht bei der sache!

Trotzdem Habe ich eine Frage

Kann ich ASS 100 nehmen, trotz Restalkohol?? und Wie schnell wirkt Ass 100 ???

wäre nett wenn mir jemand helfen könnte,

Danke in Voraus

Stephan

Antworten
C_h3a-5Tu


Hallo, Stephan,

hat ein Arzt Dir die regelmässige Einnahme von ASS empfohlen? Das sollte man nämlich ohne ärztliche Anordnung NICHT einfach so zur Prophylaxe nehmen, sondern nur, wenn wirklich ein Risiko für Schlaganfall oder Herzinfarkt vorliegt. Früher hat man das nahezu jedem empfohlen, heute ist man da viel vorsichtiger, denn mögliche Nebenwirkungen müssen immer in Relation zum Nutzen betrachtet werden. Und die Nebenwirkungen von ASS können gravierend sein.

ASS und Alkohol schliessen sich nicht aus. Ich würde zwar keine 1000 mg nehmen und mich dann hemmungslos besaufen, aber ein Trinken in normalem Rahmen unter ASS 100 dürfte keine Probleme machen. ASS 100 wirkt auch nicht "akut", d.h. man kann nicht sagen, ab wann es wirkt. Durch die regelmässige Einnahme entsteht ein "Wirkstoff-Spiegel" im Blut, der lange anhält. Wenn man z.B. ASS nimmt und sich einer Operation unterziehen muss, sollte man 3-5 Tage vorher das ASS absetzen, manche Ärzte empfehlen sogar 7 Tage. So langew dauert es, bis auch der letzten Rest Wirkstoff abgebaut ist.

Gruss

Cha-Tu

BJreBid4emaxnn


hallo Cha-tu

danke für deine Antwort!

Ja, Ein Neurologe hat mir ASS 100 verordnet, weil ich vor 20 Jahren schonmal ein Schlaganfall erlitten hatte, daher weiß ich auch das Alkohol im meinem Falle schlecht ist.

Ich weiß auch das, das gestern ein Fehler meinerseitens war , deswegen fühle ich mich ja schlecht. Ich habe auch Kopfweh, aber ich denke nach Alkoholkonsum ist das normal.

Ich hab mittlerweile auch 2 Liter wasser getrunken.

Ich bin einfach nur besorgt, das ich noch einen erleiden könnte, weil so viel wie gestern trinke ich nie.

gruß Stephan

C\ha-xTu


Hallo, Stephan,

ich denke, es lag dann wohl am Alkohol, weil Du den ja nicht gewohnt bist. Wie gesagt, ASS und Alkohol sind (zumindest bei der geringen Menge ASS) halbwegs kompatibel ;-)

Ich trinke auch keinen Alkohol und wenn ich es doch mal täte, ginge es mir sicherlich auch sehr schlecht...

Gute, schnelle Besserung

und schönen Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH