» »

Gucky's Leiden

J<an7x4


Icih hab schon lange meine Zweifel dass das "rein psychisch" ist, eigentlich von Anfang an, aber wie gesagt, in anderen Fäden darf man das nicht schreiben (um keinen Herzneurotiker mit dem Hinweis zu verängstigen, dass hier doch mal was nicht nur psychisch ist).

Was mir aber auch immer wieder auffällt.. man liest immer eine latente "Entschuldigung" bei Dir zwischen den Zeilen raus.

"jaaa.. ich weiss, ich sollte mal mich um vernünftige Untersuchung/Behandlung bemohen.. aaaber ich trau mich nicht so recht.. die Ärzte mit meinem Kram zu behelligen.. mir fehlt der gesunde Egoismus, für mich selber kompetente Behandlung einzufordern. Ich hab immer eher dsa Gefühl, den anderen auf die Nerven zu gehen und will mich eigentlich lieber zurückhalten". Sorry wenn das bisschen hart klingt aber ich glaub Du bist psychisch "verbogener" als Dir klar ist.

ePxo323


Kein Nachweis Belastungskoronarinsuffizienz bis 225 W. Hypertensive Entgleisung bei 225 W mit max 245/100mmHg.

was ist den Hypertensive Entgleisung??

Jganx74


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Hypertensive_Krise]]

BqadtGaxl


Wenn Jan das so schreibt, fällt mir auf, dass wir uns in einigen Punkten ja sogar iwie ähneln, Gucky.

Ich meine in dem Punkt, dass wir beide irgendwie zweifeln, uns endlich richtige Behandlung zu suchen, obwohl es ja irgendwie schon offensichtlich ist, dass irgendetwas nicht stimmt.

(Minus der (Herz-)Angst bei mir. ;-D)

Naja, wie auch immer, ich wünsche dir, genauso wie mir, dass wir beide bald endlich mal wissen, was Sache ist.

G3ucky0v68


Ja, liebe BadGal @:) , gewisse Parallelen gibt es wohl.

Und Jan könnte auch richtig liegen. Irgendwie ist es so ein Kopf in den Stand stecken, ich versuche mir selbst vor zu machen, ich sei Hypochonder um so der ernsthaften Erkrankung zu entgehen. Leider funktioniert das nicht.

LG

Jtan7x4


So schwer erkrankt wirst Du wiederum auch nicht sein, denk ich.. aber bisschen was ist da halt schon.

was Du tust ist auch teilweise verständlich und nachvollziehbar, aber hilft auch nicht weiter; um die Wahrheit kommt man nicht drumrum, und jede Form von Kopf-in-den-Sand-steck-Taktik führt nur dazu, das die Probleme sich aufstauen und größer werden. Ist jetzt auch nicht so das ich das nicht auch selber bestens kennen würde ;-).

"JETZT SOFORT" ist immer der beste Moment, um ein Problem in Angriff zu nehmen.

CCha-xTu


Ich fand auf einer [[http://www.buddhastiftung.de Webseite]] einen schönen Zen-Spruch, den ich unserem lieben Gucky mit auf seinen Weg geben möchte, vielleicht meditiert er mal darüber:

"Dies ist Dein Moment. Er wird nicht wiederkommen. Wo willst Du lernen wenn nicht in diesem Moment? Worauf wartest Du?"

(aus: buddhastiftung.de)

G7uc.ky0x68


Gucky sagt erstmal,

vielen lieben Dank an Cha-Tu @:) und Jan @:)

:)_ ;-D

Liebe Grüße

G+u!ck+yx068


Also vorhin war wieder sowas, wo ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll.

Habe Briefkästen abgeschraubt, wir streichen die und dabei ist mir kurz der Blick so weggerutsch, habe geschielt. irgendwie hatte ich die Augen nicht mehr unter Konrolle und etwas schwummerig war mir auch, nach einem kurzen Kopfschütteln ging es wieder.

Sowas habe ich gelegentlich, auch schon vor meiner Angstzeit.

Und nun weiß ich echt nicht wo ich das einordnen soll. Es könnte ja ein Minischlaganfall gewesen sein, aber irgend sowas habe ich fast jeden Tag und ich hatte auch schon schlimmere Ausfälle und auch da kam beim Arzt nix weiter raus. Alo denke ich deshalb zum Arzt gehen bringt nicht, auf der anderen Seite reicht das natürlich um mich erstmal wieder zu verunsichern.

Ich habe die letzten Tage sehr viel am PC gesessen, denke es hängt damit zusammen, aber wissen tue ich es halt nicht ...

Clha9-Txu


Alo denke ich deshalb zum Arzt gehen bringt nicht, auf der anderen Seite reicht das natürlich um mich erstmal wieder zu verunsichern.

Gucky,

DOCH!!! Gehe notfalls zu 20 Ärzten, bis jemand das ernst nimmt. Ich kann mich Jan nur anschliessen: Du suchst ständig Gründe, NICHT zum Arzt gehen zu müssen. Herrgottnochmal...

Gruss

G=uckby016x8


Gerade bei der HÄ angerufen, da geht keiner ran, ich glaube die hat Urlaub.

Ich weiß halt nicht so Recht was da raus kommen soll, wenn ich zum Arzt gehe?

Okay, außer das die halt irgendwann mitkrieg, dem geht es wirklich schlecht, aber dann sollte ich wirklich zur HÄ gehen. oder?

Sorry, falls ich nerve.

J-an7I4


ich mag das auch immer gar nicht so direkt schreiben aber auch wenn Du schreibst "ich war mal wieder ohnmächtig.. war sicher eine Panikattacke".. nein, das war sicher keine Panikattacke. Von denen wird man nur höchst selten ohnmächtig. Ich kann mich Cha-Tu nur anschließen ;-). Du hast beides, eine Angststörung, Streß, Burnout, aber halt auch definitiv organische Beschwerden (was vermutlich alles mit Kreislauf, Blutdruck und der lv-Hypertrophie zu tun hat).

GXucHky06x8


Ja, klar das mit der Ohnmacht macht mir natürlich auch Angst. Und klar lag es nur zum Teil an der PA.

Aber da habe ich es wirklich etwas herrausgefordert. Nix gegessen, zu wenig getrunken, sehr stark geschwitzt und mein BD war ja dann 81-55 und dann kam wohl noch eine PA und dann war ich weg.

Das das mit meinen BD, bzw. den Medikamenten zusammenhängt ist klar. Aber es wäre eine Erklärung und es muß nicht so sein, daß da noch mehr ist. Wirklich auschließen kann ich das natürlich auch nicht, andererseits habe ich ja auch schon 3 kardiologische Untersuchungen.

Juan7x4


Nachtrag – wenn die Mutter meiner Freundin (mitte 70, mit Hirnschrittmacher-Implantat wg Tremor) solche Beschwerden hat (hat sie öfters – TIA), geht sie ins Krankenhaus und wird dort in der Regel eine Woche stationär aufgenommen und relativ gründlich untersucht. Das müsste mit Dir doch auch geschehen (und sich realisieren lassen)? Ich meine, es schreit förmlich danach.

avgnexs


Alter? Groesse? Gewicht? Job? Rauchen? Ernaehrung? Alkohol? Welcher Sport/Bewegung?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH