» »

"Nach-Luft-schnappen" im Halbschlaf: Schlafapnoe?

CSindmerellax68 hat die Diskussion gestartet


hallo,

letzte Nacht habe ich ab den frühen Morgenstunden nicht so gut geschlafen und merkte einmal im Halbschlaf, dass ich plötzlich nach Luft schnappte ... Das war so "Mund auf – *happs* – Mund wieder zu" und weitergeatmet. An Atemnot zuvor kann ich mich nicht erinnern. War das ein Zeichen für Schlafapnoe? ":/

Ich hab mir mal die tagesüblichen Symptome für Schlafapnoe durchgelesen und kann mich da nicht sooo unbedingt wiederfinden .... okay, ab und an (nach dem Mittagsessen) hab ich schon mal einen "Hänger" (Müdigkeit) – aber das ist wohl normal ... Morgens brauch ich immer ewig, in die Gänge zu kommen.

Ich schnarche übrigens nicht (jedenfalls meines Wissens nach) und schlafe nie auf dem Rücken (kann ich gar nicht). Mein Freund übernachtet ab und an mal hier und er erzählte mir mal (ist aber auch schon Jahre her), ich hätte nachts mal urplötzlich laut und hörbar mehrmals tief ein- und wieder ausgeatmet und dann unhörbar leise normal weitergeatmet. Aber auch das ist normal, oder?

Antworten
C]haK-Tu hat geantwortet


War das ein Zeichen für Schlafapnoe? ":/

Nein, das ist nicht typisch, Cinderella. Diese Schnappatmung kann auch sehr oft Begleiterin dieses "Halbschlafzuckens" sein. Ich weiss nicht, ob Du das kennst, es ist an der Grenze zwischen Einschlafen und Schlaf, kann aber auch an der Grenze zwischen Schlaf und Aufwachen auftreten: Man hat das Gefühl, man zuckt plötzlich massiv zusammen, so als ob der ganze Körper einen elektrischen Schlag bekommt. In diesem Zusammenhang kann es auch oft zu Schnappatmung kommen.

Ich würde mir da keine Gedanken machen.

Gruss

Cha-Tu

C"inde/rebl9la6x8 hat geantwortet


hallo Cha-Tu,

meinst du? Dann bin ich ja wieder etwas beruhigt ... ich bin einigermaßen sensibilisiert, was meine Atmung betrifft (weil ich ja wegen COPD/Asthma genügend oft Atemnot habe), und gerade in Ruhephasen/ nachts spüre ich manchmal zu sehr in mich hinein: Atme ich zu schnell? Atme ich zu langsam? Atme ich überhaupt noch? ( ;-) )

Na ja .... ich werd das dann jetzt mal am besten nicht überbewerten von letzter Nacht.

Liebe Grüße *:)

CLh{aG-Tu hat geantwortet


Hallo, Cinderella,

wann ist denn Deine nächste COPD-Kontrolle? Vielleicht sprichst Du mal mit dem Doc drüber... Aber ich denke wirklich nicht, dass das ein Aussetzer war, ich kenne das "Schnappen" nämlich von mir auch. Und auch eine Exazerbation ist irgendwie anders...

Lieben Gruss

Cha-Tu

CeindeYrellai68 hat geantwortet


Hallo Cha-Tu,

ich habe in 1 Monat wieder eine Kontrolle.

Ich vermute aber eher nicht, dass es damit zusammenhängt – denn nachts bekomme ich grundsätzlich gut Luft.

Wahrscheinlich war das wirklich eines der vielen Aufwach/Einschlaf-Phänomene.

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH