» »

Jürgens letzter Weg (Lungenkrebs)

sXterInxke


Genau so empfinde ich es auch Cha-tu.

Ich denke oft an dich liebr Jürgen. Einen Gruß dorthin wo du jetzt bist.

Sspeexdyse


Du fehlst, lieber Jürgen und ich bin erstaunt, dass es doch schon wieder 3 Wochen her ist, dass Du von dieser Welt gingst :)- ....mir ist es so, als wärs doch eben erst geschehen..........

Viel kraft für Deine Lieben, die noch viel Zeit ohne Dich auskommen müssen :)*

Cvinde"rmellax68


:)-

C,ha-:Tu


Heute sind es vier Wochen...

:)- @:)

mgaent/elchxen


:)- :)-

Zlapper|lott


:)- Habe gestern Abend auch daran gedacht, dass es schon vier Wochen her ist.

:)_

sFtemrnkxe


Ich sende dir einen Gruß dorthin wo du nun bist lieber Jürgen :)-

Cvora-A<ntonia


schon 4 Wochen... ich denke auch noch oft an dich, lieber Jürgen :)-

C>ha`-Tu


Ihr Lieben,

bis zum 31.5. ist der Thread noch "offen" und zu beschreiben, zum 1.6.2014 wird er geschlossen. Er wird aber weiterhin lesbar bleiben.

Das war für Jürgen okay. Er bat mich ja zunächst, ihn löschen lassen, wenn er tot ist. Aber er war dann doch so berührt von dem, wie der Faden sich entwickelte, so dass er zugestimmt hat, ihn stehen zu lassen, aber irgendwann dann zu schliessen.

Doc Schüller wird den Faden dann auch umbenennen, so dass er jederzeit auch per Suchmaschine zu finden sein wird.

Ich denke, der Faden wird für alle Leser/innen (auch die zukünftigen) wichtig bleiben, denn er ist zum einen ein Faden über Lungenkrebs, und zum anderen ein Faden darüber, wie man mit dieser Krankheit voller Verzweiflung, Kampf und schliesslicher Akzeptanz, aber immer voller Würde, umgehen kann.

Ich bin froh, dass dieser Faden erhalten bleibt, er ist ein kleines "Erinnerungs-Denkmal" für Jürgen.

Lieben Gruss

Cha-Tu

mTiriJ2x2


Das sehe ich genauso.

:)- für Jürgen

H7andy7 10x0


:)- :°_

S5pzeedy>se


:)-

Irgendwie kann ich es noch immer nicht wirklich fassen, dass alles so endlich ist......man lebt, stirbt dann und es bleibt irgendwie so nix übrig außer Erinnerungen. Sind die irgendwann erloschen, weil man eben selbst stirbt, ist es, als wäre man nie dagewesen........

Sehr oft fragte ich mich schon, wo bleibt die Seele des verstorbenen?......Vielleicht frage ich mich dies oft, weil ich eben selbst krebskrank bin und in meiner Umgebung auch schon einige liebe Menschen so jung sterben mussten........Wer weiß............

Schön, dass dieser Faden erhalten bleibt, so bleibt eben auch immer Jürgen ein wenig am Leben :)-

Clhax-Tu


Sehr oft fragte ich mich schon, wo bleibt die Seele des verstorbenen?

Hallo, Speedyse,

ich bin felsenfest davon überzeugt, dass "Etwas" von uns weiterbestehen wird. Ob man das "Seele" nennt, oder "Endloses Bewusstsein" oder "Atman" oder wie auch immer: Ich bin sicher, da ist "was"...

Einen lieben Gruss

Cha-Tu

S}p{eedy se


Hallo Cha-Tu,

ich hoffe es ja auch, aber würde mich wohler fühlen, wenn ich es eben wüsste.Und wo hält es sich eben auf, das, was bleibt..........hm......wer weiß.........

Unser Jürgen weiß es nun schon :)-

Hast Du noch Kontakt zu seiner Familie, wie es ihnen geht und seiner geliebten Emma?

Einen lieben Gruß auch an Dich @:)

C(ha-Txu


Hallo, Speedyse,

nein, ich habe keinen Kontakt mehr zu seiner Familie, hatte nur zwei Mails gewechselt. Ja, Jürgen weiss es...

Liebe Grüsse und alles Gute

Cha-Tu

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH