» »

Atemnot trotz normalen Peak Flow

A-lexbandraxT hat geantwortet


ich habe starke Rückenschmerzen, aber die Kraft in eine Peak Flow zu pusten habe ich noch.

Geht mir auch so.

Finde ich gut, dass Du mal den Rücken detailliert anschauen lässt. Ich fühle mich jedesmal wie neu und kann danach viel besser atmen. Manchmal braucht der Giro nur eine Behandlung. Ich war schon bei ihm weil ich Atemnot hatte und aufgrund der Panik blaue Lippen (weil ich dann natürlich massiv falsch geatmet habe).... eine Behandlung und ich konnte wieder atmen. Ich dachte auch immer, dass es die Lunge sei und wurde dann eines besseren belehrt. War dann auch beim Physiotherapeuten der mit Uebungen zeigte um den Rücken zu stärken. Und im speziellen Fitness hab ich gelernt den Rücken zu stärken und oft löst es die Blockaden ohne Giro. Ich hab seit dem Sport massiv weniger Schmerzen.

Ich hoffe, dass man bei Dir raus findet was es ist und Du wieder Beschwerden frei bist. Ist ein Scheissgefühl mit Atemnot, gell. Würde mich freuen wenn Du mich auf dem Laufenden hälst. Danke.

Gruss

Alexandra

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH