» »

Müssen Schmerzen in der linken Brust immer schlimm sein?

PXsychhed.elicOwxl hat die Diskussion gestartet


Hey ihr lieben ...

Also öfters spüre ich das es ab und zu mal in der linken Brust Sticht oder schmerzt (Leicht) eher nervig. Es ist nicht lange so wenige min...

Muss es immer etwas schlimmes sein? Da heute kein arzt mehr da ist und die KH's

Weiter weg sind (lebe aufen Dorf) und ich es nicht grade als Notfall sehe habe ich im KH angerufen der Diensthabende Arzt meinte nur wenn der schmerz nicht dauerhaft ist wird es auch nichts schlimmes sein.

Naja auserdem habe ich viel mit Sodbrennen zu tun...

Ich hoffe hier hat jemand ahnung undkann mir helfen.

GLG

Antworten
C*ha-5Tu


Muss es immer etwas schlimmes sein?

Nein, keinesfalls. Falls Du auf einen Herzinfarkt anspielst: Da müssen dann noch andere Symptome hinzukommen. Einen Infarkt, der nur aus Stichen in der linken Brust besteht, gibt es nicht. Zumal das Herz nicht sticht, sondern ganz andersartige Schmerzen auslöst.

Gruss

P]sycheddeloicOwxl


Also kann ich Beruhigt Schlafen gehen?

DPocZLoixd


Hallo,

wie Cha-Tu (mal wieder ;-) ) richtigerweise sagt, kommen zu einem Infarkt noch andere "typische" Symptome hinzu. Wobei sich diese zwischen Frau und Mann noch ein wenig unterscheiden. Und da dieses Stechen episodisch auftritt, ist ein Infarkt auch höchst unwahrscheinlich. Bezüglich des Sodbrennens, das kannst du gastroenterologisch abklären lassen.

Es könnte sein, das deine Magenklappe nicht vollständig schließt und somit Säure in die Speiseröhre zurückfließen kann :)z . Lässt sich aber alles bei einer Magenspiegelung feststellen. Und wenn du für dich und das Stechen jetzt keinen akuten Handlungsbedarf siehst, dann kannst du das getrost auf einen Arzttermin vertagen, sofern du auch das abklären lassen möchtest.

*:)

IYorxeth


Das muss gar nichts heißen, hab ich auch des öfteren, bei mir kommts wohl vom Rücken.

Pvsych-edel1icOwxl


Ich Danke euch.

Was Das Betrifft mache ich mir immer schnell sorgen :(

Jezt Habe ich in Der rechten Brust Schmerzen.

Denke gleich mal ne apserin Zu nehmen.

Aber etwas sicherer fühle ich mich jezt.

Ich Habe seid 2010 (nach einem KS) Probleme mit meinen HalsWirbel.

Es wurden Öfters Bockaden festgestellt... könnte es damit zusammen hengen?

Danke euch @:)

DOocZxoid


Nun, der Rücken kann in nahezu alle Körperregionen ausstrahlen. Unmöglich ist das also nicht.

Aber gerade Infarkte (falls deine Gedanken in die Richtung gingen) äußern sich anders.

Wenn du für dich also schon die HWS in Betracht ziehst, dann wär ein Gang zum Orthopäden evtl. nicht verkehrt ;-)

*:)

POsychepdelicOxwl


Da mein Anderer Thread Gelöscht wurde Frage ich hier....

Kann es auch SpeißeröhrenKrebs sein?

Ich Habe Das Mal mitbekommen bei einen Gespräch....

Und Naja symtome sollen wohl Sodbrennen, Schluck Beschwärden und Schmerzen sein.

Wenn Man dieses hat sind die schmerzen dann anhaltend?

Ich Habe ja seid Wochen immer mal wieder Sodbrennen und auch ab und zu Leichte (nervige) Schmerzen beim Schlucken und ab und an nen Druck hinter der Brust.

Jezt sorge ich mich arg. Konnte die nacht schon Kein auge zu machen:(

cxhi


na, wenn du hufgetrappel hörst, denkst du doch auch nicht gleich an Einhörner, oder? warum also hier gleich an Krebs denken? lass mal nen Arzt draufschauen und beruhig dich wieder.

I<n-_Kogf Nito


Ich war dabei, als mein mann einen infarkt bekam, wir waren auf dem weg zu einem lokal. Er hatte beschwerden ueber 24 stunden, bis er zum arzt ist, und das hatte sich ganz anders gezeigt. Vor allem dauerhaft.

CYh%a-Tu


PsychedelicOwl,

auch Speiseröhrenkrebs dürfe es nicht sein ;-) Wie DocZoid schon schrieb: Wenn Du diesbezüglich Probleme hast (Sodbrennen etc.), dann lass eine Magenspiegelung machen, da wird auch die Speiseröhre und das Zwerchfell gleich mit untersucht.

Gruss

Pjsych5edelficOwxl


@ Cha-Tu:

Ich war ebend beim Arzt wegen dem Sodbrennen, Diese Sagte es muss nichts sein (habe eine überweißung zur Magenspieglung bekommen) Jedoch soll ich es erst mit Pantoprazol Actavis Probieren. Sie meinte es könne auch nur eine endzündung sein... Und so sehe ich top aus.

Wie ist es eig bei solch einer krebs art hat man da durchgehend schmerzen?

bzw sind die syntome anhaltend?

Ich habe ja nur ab und zu sodbrennen & Leichte(nervige) Schmerzen beim Schlucken.

C@ha-`Txu


Zum Thema Krebs kann ich kaum etwas sagen, aber ich denke, wenn jeder, der mal Sodbrennen hätte, gleich Krebs hätte, wäre die Menschheit schon ausgerottet ;-)

Gruss

PHsychIedelHicOxwl


Naja Ich habe Sodbrennen und schluckbeschwärden schon seid wochen aber nicht Durchgehend. Und naja ebend so nen Druck im Brust bereich!

l}inuxmxan


Aus Deiner Art schließe ich, dass Du noch jung bist?

Speiseröhrenkrebs tritt in fast allen Fällen bei über 55 jährigen auf zumeist Männer sind betroffen. Ebenfalls sind eher asiaten als europäer betroffen durch die Verbrennungen wegen heißem Teegenuss (sehr heiß). Ich kenne im Bekanntenkreis 2 Leute welche an Speiseröhrenkrebs gestorben sind, beide weit über 40, Raucher und hatten einen hohen Alkoholkonsum (der eine DJ, der andere sozial abgerutscht).

Ich denke nicht, dass Du Dir Sorgen machen musst. Krebs entwickelt sich zumeist auch schleichend langsam wenn viele Risikofaktoren zusammenkommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH