» »

Schwindel nach Rauchen, was heißt das?

xwBAtLOTELhLIx hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute. Zunächst Mal zu mir: Ich heiße Nick und bin 18 Jahre alt und komme auch direkt zu meinem Problem.

Ich rauche seit ca. 5 Monaten, nicht viel, vielleicht eine Schachtel in der Woche, ansonsten ca. 3 am Tag am Wochenende vielleicht auch paar mehr. Ich rauche auch nicht, weil ich "cool" sein will, sondern weil es entspannend ist. Allerdings bin ich auch nicht süchtig, wenn ich zum Beispiel am Wochenende bei meiner Freundin bin, rauche ich auch mal ein ganzes Wochenende garnicht, weil Sie eine kleine Schwester hat, die bei ihr im Zimmer schläft, kein Balkon da ist und allgemein ist die ganze Familie rauchfrei, das möchte ich nicht versauen ...

Aber zum Thema: Jedenfalls hab ich auch nach den 5 Monaten noch ab und zu Schwindelanfälle, das sowas anfangs passiert weiß ich, aber auch noch nach 5 Monaten? Dazu geht das manchmal total in den Kopf und mir wird schwarz vor Augen. Passiert manchmal sogar zweimal in der Woche. Ist das normal? Oder könnte was anderes im Körper kaputt sein? Bin allgemein irgendwie kränklich geworden in den letzten Monaten. :-/

Wenn das Unterforum falsch sein sollte, so bitte ich einen Moderator das Thema entsprechend zu verschieden.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen und der Hoffnung auf einige Antworten,

Nick.

Antworten
S0chlitKzauSge6x7


Wenn Du rausfinden willst, ob es wirklich vom Rauchen kommt: mal 3 Monate nicht rauchen. Und wenn der Schwindel dann weg ist, würde ich auch das RAuchen nicht wieder anfangen.

Rauchen entspannt? Na, das ist Schwindel.... Gewaltiger Selbstschwindel.

Mach Yoga, autogenes Training, aber beschwindel 'Dich nicht weiter.

WEnn ich mit dem Hammer auf den Daumennagel haue, tut das auch weh. Wenn ich es nicht tue, bleibt der Schmerz aus.

Warum den Körper also mit Zigaretten vergewaltigen, wenn er das nicht mag? :-o

xOBAL6OTE7LLIx


Nunja. Ich hab vor guten 12 Stunden das letzte Mal geraucht. Die besagten Kopfschmerzen hab ich trotzdem nun schon wieder seit 3 Stunden durchgehend ...

P#owee}rPuffxi


Ich heiße E., bin 23 und rauche schon seit knapp 8 Jahren – das nennt man Nikotinflash und ich finds großartig, leider rauche ich zu viel, als dass ich in den Genuss eines solchen Flashes kommen könnte. Das passiert nur, wenn gerade die Welt untergeht vor Stress oder ich mindestens zwei Wochen lang abstinent war.

Ich weiß nicht, was du hast. Dieser Schwindel ist so ziemlich das Schönste und Entspannenste, was man mit einer Zigarette erleben kann! ;-)

Ansonsten wüde ich mal darauf verzichten und beobachten. Sollte es sich nicht besser, wäre eine andere Ursache zu vermuten.

C'hri+stciznaW85


Du verträgst das Rauchen eben nicht. Wenn du (noch) nicht süchtig bist, lass es bleiben. Ich wünschte, ich könnte wieder an diesen Punkt kommen, und mir einen nervenaufreibenden Entzug, der bald kommen wird, sparen. Aus eigener Erfahrung weiss ich nämlich ziemlich genau, dass der Schwindel irgendwann aufhört und dem Rauchen keine Grenzen mehr gesetzt sind.

P!usteYbluume65


Schwindel nach Rauchen, was heißt das?

Das Du das rauchen sein lassen solltest?

Cqha-}Tu


Dieser Schwindel ist so ziemlich das Schönste und Entspannenste, was man mit einer Zigarette erleben kann! ;-)

Ja, das ist dann eine tolle Erinnerung, wenn man mit COPD Endstufe IV am Sauerstoffgerät oder mit Lungenkrebs in den letzten Zügen liegt und krepiert, und dann an sein Leben zurückdenkt... ]:D

mtaumxa


In Deinem Körper ist nichts kaputt, ganz im Gegenteil, er sagt Dir, hallo, ich will dieses Gift nicht, was soll das, höhre auf damit mich schrittweise zu vergiften.

Du scheinst wirklich noch nicht total süchtig zu sein, da Du auf das Gift noch so reagierst wie man auf Gift ebend reagiert, mit Abwehr.

Wenn du weiter übst, Deinen Körper schrittweise an das Nervengift zu gewöhnen, Dein Körper irgendwann anfängt etwas zu vermissen wenn er dieses Gift nicht bekommt, dann hast Du es geschafft, dann wird Dir nicht mehr schlecht und schwindelig wenn Du rauchst, sondern dann beginnt Dei Körper zu schreien wenn Du nicht rauchst, dann bist Du süchtig.

Also schön weiter üben, nicht auf die Signale höhren den Dein noch gesunder Organismus Dir sendet. ;-)

Viel Erfolg ]:D

Ich bin übrigens Raucherin :-( Leider :(v

Zdyankxali


Ich weiß nicht, was du hast. Dieser Schwindel ist so ziemlich das Schönste und Entspannenste, was man mit einer Zigarette erleben kann! ;-)

Kopfschüttel

@ TE:

Das ist, wie schon geschrieben wurde, ein Nikotinflash, sehr unangenehm und ein Zeichen dafür, dass Dein Körper schon länger ohne Nikotin war. Wenn ich aus dem Kino komme, habe ich das heute noch, obwohl ich schon fast 14 Jahre durchgehend rauche.

Darf ich Dir einen Rat geben? Versuch nicht Deinen Körper an die Zigaretten zu gewöhnen, sondern lass sie weg! Du bist noch in einem Stadium, wo Du NICHT süchtig bist, die beste Chance aufzuhören. Was würde ich dafür geben, wenn ich einfach dieses ekelhafte Zeug weglassen könnte. Dein Herz-Kreislauf-System, Deine Lunge, Dein ganzer Körper werden davon zerstört, Du bist jetzt 18, noch steckst Du es weg, aber wenn Du mal 40, 50 bist, dann wirst Du an den heutigen Tag zurückdenken und Dir wünschen, Du wärst damals schlauer gewesen.

Zigaretten sind nicht entspannend, sie sind giftig für den Körper. Wenn Du Entspannung suchst, dann geh doch Yoga machen oder so etwas! So wie Du schreibst bist Du doch ein kluges Kerlchen! Du hast es jetzt noch in der Hand zu verhindern, dass Du in die Sucht rutschst. Tu es! Du hast die Wahl nicht mehr so lange.

Alles Liebe

abkV-gs


Der Schwindel wird dadurch ausgelöst das sich deine Gefäße zusammen ziehen und gewisse Regionen im Gehirn zu wenig Sauerstoff bekommen.

Ich habe 15 Jahre geraucht und vor knapp 6 Monaten aufgehört damit.

Eine der beste Entscheidungen die ich getroffen habe im Leben, nicht zu vergleichen

AAl3!cxe


Hm..also ich hätte eher gedacht, dass der Schwindel daher kommt, dass sich das Kohlenmomoxid aus dem inhalierten Rauch an die roten Blutkörperchen bindet, diese dann nicht mehr zum Sauerstofftransport zur Verfügung stehen und es dadurch zum Schwindel kommen kann?!

c+irmGezxz


Ich denke eher auch (als langjähriger Raucher), daß es vom Zusammenziehen der Blutgefäße kommt. Wenn vom CO, dann müßte es mit jeder Zig schlimmer werden, da es sich anreichert.

L&adyYMado+nnxa


Aufhören .Heisst das .

Q3uerdeEnkxer


Ich rauche seit nunmehr 40 Jahren. Damals in den Spitzenzeiten der ersten Jahre waren es gut 20-30 Zigaretten täglich, inzwischen liege ich seit langer Zeit wieder bei gemäßigten 7-9 Stück am Tag. Aber Schwindel durch Rauchen lese ich hier zum allerersten Mal. Selbst Anfang der 70er, als ich so dumm war überhaupt damit anzufangen, kann ich mich nicht entsinnen, daß mir oder anderen "Neueinsteigern" vom Rauchen schwindelig geworden ist. Einigen wurde eher schlecht und sie ließen sich das Frühstück nochmals durch den Kopf gehen, anderen schlug es mehr auf den Darm oder sie bekamen Hustenanfälle. Das legte sich aber rasch.

Wenn Dir das Rauchen aber selbst nach 5 Monaten Gewöhnung noch immer nicht bekommt, dann solltest Du es dringend ganz sein lassen. Im Gegensatz zu damals ist das Rauchen ja heutzutage keine gesellschaftliche "Verpflichtung" mehr, sondern eher das Gegenteil. Es schaut Dich also niemand dumm an, wenn Du rauchfrei durchs Leben gehst. Sehe diesen Schwindel - was auch immer ihn nun genau auslösen mag - einfach als Veto Deines Körpers an, womit er unmißverständlich signalisiert, daß ihm die Qualmerei nicht gefällt. Sei froh, daß Dir Dein Körper diesen dringenden Rat gibt und lasse künftig die Finger vom Nikotin. That simple...

W&ater,lix2


Rauchen ist giftig und wenn du es 1-2 Tage nicht machst, merkst du das auch. Indem dir eben schwindlig wird. Ist also normal...

Das schwindlig werden sollte man sich nicht abgewöhnen, denn dann ist man wirklich bald süchtig. Es wird einem dann nicht mehr schwindlig, weil man oft genug raucht, dass man es nicht mehr merkt...

Das schwindlig werden ist quasi die normale Reaktion auf Zigaretten, die man hat, wenn man mal ne Weile nicht geraucht hat und das Nikotin im Köper quasi komplett abgebaut ist und man dann neues einatmet.

Mir wird immer schwindlig, wenn ich 1-2 Tage nicht geraucht habe. Wenn ich jetzt rauchen würde (was ich nicht mache, da über 100 Tage clean ... :-p ), würde mir defintiv erstmal schwindlig werden. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH