» »

Kann Arm-Manschette/ Abschnürung Herzrhythmusstörung auslösen?

t7upxser hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Wissenden,

mache jeden 2. Tag eine halbe Stunde "halbschweren" Bodyweight-Sport wie z.B. Liegestütze, Situps.

Wollte nun direkt aufgeputscht nach dem Sport meine Blutdruck/Puls per Arm-Manschetten-Gerät gemessen.

Während der Messung, wo die Manschette relativ stark den linken Arm abschnürt, setzte das blinkende Herz.Pulssymbol, welches die Herzfrequenz darstellt, ca. 1.5-2 Sekunden aus. Fasste mir ans Herz und konnte auch keinen Herzschlag spüren.

Dann wurde mir plötzlich warm (Adrenalin/Panik?) und der Puls schlug wieder (150).

Grund zu Sorge oder kann die Armabschnürung durch die Manschette in Verbindung mit einem auf Hochtouren laufenden Herz/Kreislauf sowas schonmal auslösen ?

Im Ruhemodus ist mir das beim Messen noch nicht passiert.

Ruhe-EKG vor kurzen war OK, ebenso Blutdruck/Pulswerte.

Danke für Info

Antworten
GBuck`y068 hat geantwortet


Also ich halte es für unwahrscheinlich, das so etwas physisch ausgelöst werden. Allerdings kann ich mit vorstellen das das Sitzen, nach eine solchen Belastung, den Kreislauf durcheinander bringt.

Jean17x4 hat geantwortet


Glaub auch nicht dass das sein kann, aber selbst wenn isses ja nun vorbei und Dir gehts wieder gut. Sicherlich keine bleibenden Schäden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH