» »

Unklare Beschwerden, 100 Ärzte, aber alles scheint OK

pQedCale


Ja, das mit dem morgens senkrecht im Bett stehen kenne ich auch, das mit den "Juwelen" naturgemäß nicht. ;-) Aber ersteres lag daran, daß sich schon während dem Aufwachen das Gedankenkarusell wieder anfängt zu drehen und der Körper reagiert auf die Bilder im Kopf. Dabei ist es ihm egal, ob die Informationen dazu von den Sinnesorganen kommen oder von der eigenen Fantasie.

Google mal nach "Panik-Attacken", da gibt es eine Seite, auf der die ganzen Symptome bei Angstzuständen und die dazu gehörenden körperlichen Ursachen erklärt sind. Als ich mir das durchgelesen hatte, war mir so einiges klar.

M2aja#2x7


woher kennst du das denn? und warst du deswegen noch nicht beim dok?

Ich habe öfters solche Probleme. Vor einem Jahr war es nach beruflichen Stress besonders schlimm. Extremer Haarausfall, Durchfall, Schlafstörungen und innere Unruhe. Bin aber erst zum Arzt als ich aufgrund einer schlimmen Gastritis Blut erbrochen habe.

Danach wurde ich für einige Wochen krank geschrieben und bekam leichte Beruhigungsmittel. Das hat mir sehr geholfen.

Auch dein Bluthochdruckanfall kann psychosomatisch sein. Ich habe auch seit einem halben Jahr immer wieder solche Bluthochdruckanfälle und oft auch Herzrasen. Organisch bin ich ebenfalls völlig gesund. Aber erst als heftige Panikattacken dazu kamen, konnte ich den Ärzten glauben, dass es wirklich nur von der Psyche her komm.

S<aled/o


Und hast Du deine psychische Geschichte in den Griff bekommen?

Pieter+_Prjeisexr


Hatte heute einen guten tag trotz der beschwerden, 2 stunden sport, stunde fahrrad fahren und stadt schlendern... die einstellung war so ein bisschen, scheiss drauf :)

@ kamikaze habe jetzt auch die werte

TSH normal 0.35-4.94 mE/l bei mir 2.55

fT3 normal 2.6-5.7 pmol/ bei mir 4.1

fT4 normal 9.0-19.0 pmol/l bei mir 14.1

Ultraschall: SD normal groß, volumen beider lappen jeweils 4,5ml. echogenität u echomuster des paraenchyms unauffällig. im powerdoppler regelrechte perfusion. vergrößerte nebenSD's kommen nicht zur Darstellung.

welches sind die antikörper daten die du meinst?

Sehe hier auch:

- Schellong Test -> normal

- Beat-to-Beat EKG: kein hinweis auf autonome polyneuropathie

und und und, alles aber i.o....

Kennt sich jemand mit Gastroenterologie aus?

da sind immer ne menge infos zu natrium, kalium etc aufgelistet.

was schließt man damit aus?

um das ganze zusammenzufassen,...

- Endo: alles ok

- Kardio: alles ok

- Röntgen Lunge Brust (Thorax): alles ok

- Gastro: Salmonellen, ansonsten alles ok

da alles in ordnung ist und ich immer noch diese unruhe und "zwicken" "brennen" am rippenbogen und etwas oberhalb habe, bleibt dann noch ein spezialist übrig der mich ansehen kann?

oh man, wie das nervt!

Pxeter_POrHeisxer


@ maja

ok das hört sich auch sehr anstrengend bis frustrierend an. was machst du um klar zu kommen?

Pjeter^_Preisxer


@ pedale

habs gegoogelt.... trifft iwie echt alles zu... :)^

was mich noch nachdenklich stimmt ist, dass ich meinen "Auslöser" iwie nicht festmachen kann.

Vielleicht hat sich mein körper diese hochdruckgeschichte gespeichert und spinnt hin und wieder rum sobald was in die richtung geht..... das macht iwie sinn, angst vor einer erneuten attacke hab ich schon ein bisschen... hatte hochdruck von über 210 zu was weis ich... %:|

K.amwikazYiP081x5


TSH normal 0.35-4.94 mE/l bei mir 2.55

fT3 normal 2.6-5.7 pmol/ bei mir 4.1

fT4 normal 9.0-19.0 pmol/l bei mir 14.1

Ultraschall: SD normal groß, volumen beider lappen jeweils 4,5ml. echogenität u echomuster des paraenchyms unauffällig. im powerdoppler regelrechte perfusion. vergrößerte nebenSD's kommen nicht zur Darstellung.

Bei der Beurteilung des TSH ist man sich nicht so ganz einig. Der Normbereich bis 4 oder in deinem Fall sogar bis 4,9 scheint nach Ansicht einiger Experten viel zu groß zu sein. Bei manchen Laboren wird ein Normbereich bis 2,5 angegeben. Dein TSH wäre somit im Graubereich und kann, bei Beschwerden, Hinweis auf eine Schilddrüsenfehlfunktion sein.

Ein SD-Volumen von ca. 9ml ist auch sehr wenig. Zumindest für einen ausgewachsenen Mann.

Ich würde eventuell noch einmal die Antikörper überprüfen lassen (TPO, TAG, TRAK), um z.B. einer Autoimmunerkrankung, wie z.B. Hashimoto, nachzugehen.

– Gastro: Salmonellen, ansonsten alles ok

Die scheinen doch aber zumindest für deine Magen-Darm-Probleme in Betracht zu kommen, oder?

P8eter_P}rebiKser


@ kamikaze0815

ok, interessant. das wusste ich nicht.

SD Volumen gering, was kann denn das bedeuten?

Scheinbar ja Unterfunktion, jedoch ist ja der TSH Wert entscheidend,... Meiner im Graubereich je nach Skala, das klingt gerade so, als sollte ich mir eine zweite meinung dazu holen... hm,....

antikörper:

TPO: normal 0-34 E/ml bei mir <5

TRAK: normal 0.00-1.00IU/l bei mir 0.48

was ist TAG?

ich habe noch TG-AK: normal 0-115 E/ml bei mir <10

magendarm kommt auf jedenfall von den dreck viechern!! hasse recht! das thema ist auch halb so wild.

pue(dalxe


Also, was auf keinen Fall schaden kann, eigne dir eine Spontanentspannungstechnik an (kann man auch googeln) und wende sie konsequent an. Das kann man immer brauchen.

Und sonst würde ich einen Termin bei einem Psychologen machen, am besten bei einem, der mit kognitiver Verhaltenstherapie arbeitet. Normal dauert es ja auch eine ganze Zeit, bis man einen Termin bekommt.

Alles Gute

pvedZalxe


Also, was auf keinen Fall schaden kann, eigne dir eine Spontanentspannungstechnik an (kann man auch googeln) und wende sie konsequent an. Das kann man immer brauchen.

Und sonst würde ich einen Termin bei einem Psychologen machen, am besten bei einem, der mit kognitiver Verhaltenstherapie arbeitet. Normal dauert es ja auch eine ganze Zeit, bis man einen Termin bekommt.

Alles Gute

KTamikaz7i08x15


SD Volumen gering, was kann denn das bedeuten?

Es kann sein, dass die schon immer so klein war, es kann sein, dass sie kleiner geworden ist. Das kann passieren, wenn sich z.B. Schilddrüsengewebe auflöst.

TPO: normal 0-34 E/ml bei mir <5

TRAK: normal 0.00-1.00IU/l bei mir 0.48

was ist TAG?

ich habe noch TG-AK: normal 0-115 E/ml bei mir <10

Das sind genau die Antikörper. Die scheinen bei dir unauffällig, aber offensichtlich sind welche vorhanden.

Die Schilddrüse kann fies sein. Vor allem, weil sie so ein unspezifisches Beschwerdebild macht, wenn sie nicht richtig funktioniert. Ich würde auf jeden Fall ein Auge darauf haben und ja, gegebenenfalls auch eine zweite Meinung einholen.

Ansonsten solltest du dir etwas Erholungszeit gönnen. Eine Salmonellen-Infektion ist ja auch nicht Ohne und ich könnte mir schon vorstellen, dass dein Körper ein Weilchen braucht, bis der wieder 100% fit ist.

M)ajax27


ok das hört sich auch sehr anstrengend bis frustrierend an. was machst du um klar zu kommen?

Momentan bekomm ich Antidepressiva und mache Autogenes Training. Aber ich schätze es dauert noch, bis es mir wieder gut geht.

Aber bei dir ist es ja noch nicht so schlimm, deshalb würde ich es auch erstmal mit Entspannungstechniken probieren. Und wenn das nicht hilft, würde ich einen Termin beim Psychologen/Psychotherapeut machen.

N(uffxi


Hallo, an deiner Stelle würde ich mich nicht gleich in die psychoecke schiebe lassen, zumal du keinen Auslöser hast. Bei mir waren die nächtlichen Durchfälle eine fructoseintoleranz. Die Schmerzem links unterm Rippenbogen könnte auch die Milz sein. Wurde denn mal auf EBV getestet? Viele leider da auch an Unruhe und herzstolpern. Hast du geschwollene lymphknoten? Es könnte sein, dass durch die Durchfälle dein I mmunsystem geschwächt war und es so ausbuechen konnte? Abe, vielleicht ebhn doch Psychh, die kann viel anrichten, aber jann sollte ma doch wisssen woher....

Alles Liebe

PAeteru_Pre_isekr


@ nuffi

ne eppstein wurde nicht getestet...müsste ich dann nicht noch fieber haben?

bezüglich milz, hätte man das nicht in der sono sehen können?

heute morgen wieder nach 7 stunden aufgewacht, verschwitzt, herzklopfen...

einschlafen kein stress...

ich werde mit meinem hausarzt heute versuchen nach der arbeit zu quatschen und mir noch mal blut abnehmen lassen. das ist der plan.

Entspannungstechniken sind iwie nicht so gut, das hats iwie schlimmer gemacht :)

guten tag euch!

N>uffxi


EBV verläuft sehr unterschiedlich, nicht alle haben Fieber, Nachtschweiß ist auch sehr typisch. Eine vergrößerte Milz hätte man aber gesehen. Da sie zum Lymphsytem gehört, kann sie auch so mal zwacken ohne vergrößert zu sein!

Es kann alles mögliche sein, würde es einfach mal mit testen lassen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH