» »

Blutdruck gerade im Liegen gemessen: 102 zu 47?

E-hemalbiger Nutz?er (#52008x8) hat die Diskussion gestartet


Hallo allerseits,

Gerade eben habe ich im Liegen (liege schon seit längerer Zeit im Bett) aus Neugier meinen Blutdruck gemessen.

Heraus kam 102 zu 47, Puls 56.

Nach etwas Googlen kam heraus, dass das scheinbar viel zu niedrig sein soll und dass zu niedriger Blutdruck an für sich kein schlechtes Zeichen ist, aber dass sich dahinter auch zum teil gefährliche Erkrankungen verbirgen können (Schilddrüsenunterfunktion, Herzschwäche, etc)

Vor 2 Tagen hatte ich auch im Liegen gemessen, da war der Blutdruck 120 zu 61, Puls 62.

Was meint ihr zu dieser Entwicklung?

Antworten
a:ug23x3 hat geantwortet


Lupus, das ist keine Entwicklung!!!! Gibt es Ereignisse, die auf einen niedrigen Blutdruck schließen lassen?

Exhemali"ger N~utzer (#3m2573x1) hat geantwortet


Der Blutdruck ist nicht zu niedrig. Und lass das messen sein. Du hast scheinbar keine medizinische Indikation und bist auch nicht in der Lage solche Werte zu deuten und fängst jetzt na bei Google zu suchen und nach Krankheiten zu suchen.

Du bist nicht krank und der Blutdruck ist auch in Ordnung. Mach den Computer aus und geh schlafen, das wird dir besser bekommen ;-)

Edhemaligesr )NutzeOr (#52x0088) hat geantwortet


Gibt es Ereignisse, die auf einen niedrigen Blutdruck schließen lassen?

Naja, ich spüre des öfteren immer mal wieder ein Stechen in der Brustgegend, besonders im Liegen. Manchmal stärker, manchmal weniger stark.

@ Mellimaus:

Der Blutdruck ist in Ordnung? Selbst in meinem Fachbuch wäre so ein Blutdruck als zu niedrig klassifiziert. Deswegen frage ich ja nach bei euch.

Aber trotzdem danke für den Aufmunterungsversuch. Verwirrt bzw. verunsichert bin ich aber trotzdem noch ein wenig.

EJhemailiger N=utzer .(#3^2I5731) hat geantwortet


Du hast im Bett gelegen und dich nicht bewegt. Was erwartest du denn jetzt für Drücke?

Du bist gesund, da muss man sich um solche Werte keine Gedanken machen, denn Beschwerden hast du ja nun keine.

Du steigerst dich da rein ...

Aber trotzdem danke für den Aufmunterungsversuch

Wie kommst du darauf das ich dich aufmuntern will? Das ist eine Tatsache das dieser Druck in deinem Falle nicht pathologisch ist.

Menschen die zu Hypochondrie neigen sollten die Selbstdiagnosen einfach unterlassen und solche Dinge wie aus Spaß Blutdruckmessen auch!

S1amm?y201x0 hat geantwortet


Na wenn ich mal so nen Blutdruck hätte wäre ich glücklich, meiner ist immer zu hoch ]:D

HOoneyU91_mVit_Mxini13 hat geantwortet


Lol...ich hab im sitzen beim arzt n blutdruck um die 90/50 und fuhl mich super... mach dir keinen kopf!

menef hat geantwortet


Da muss man aber intensiv googlen, um von niedrigem Blutdruck auf Herzschwäche zu kommen.

Selbst in meinem Fachbuch wäre so ein Blutdruck als zu niedrig klassifiziert.

Der Richtwert von 120/80 bezieht sich auf die Messung im Sitzen. Nach längerem Rumliegen ist das absolut normal. Nimms mir nicht übel, aber Fachbücher helfen nicht, wenn man sie nicht versteht oder krampfhaft etwas herauslesen will, was auf eine Krankheit hindeutet.

Suunfqlowe5r_73 hat geantwortet


Niedriger Blutdruck ist erstmal was Positives. Außer, man kippt im Bad um und holt sich einen Schädelbruch. ]:D

Sorry, aber Du siehst Probleme, wo keine sind. Lass' das Messen und erst recht das Googlen. Wie man von wünschenswert niedrigem Blutdruck ("viel zu niedrig" ist auch was anderes!) gleich auf Herzschwäche kommt, ist kaum nachvollziehbar. Die würdest Du IM ALLTAG bei BELASTUNG merken, aber nicht im Liegen.

Svunf^l#ower_x73 hat geantwortet


(Und ich bin bald ernsthft für die Einführung einer Rezeptpflicht für Blutdruckmessegeräte. ]:D )

E5hemialigear NUutbzer (#R520088) hat geantwortet


mnef schrieb:

Da muss man aber intensiv googlen, um von niedrigem Blutdruck auf Herzschwäche zu kommen.

Muss man das? War bei mir aber gleich der 4te Eintrag mit dem harmlosen Google-Suchwort "Blutdruck 102 zu 47"

[[http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/herz/news/hypotonie_aid_265735.html]]

m-nef hat geantwortet


Der Focus, ist das dein Ernst?

Und auch hier: Die beziehen sich auf andere Messwerte. Dein Messen im Rumliegen ist aussagelos und überflüssig.

S<unflCower_x73 hat geantwortet


Als ob der Focus nun DIE Quelle ist medizinisches Fachwissen ist.

Aber wenn Du schon an dem Artikel festhältst, dann beherzige doch die genannten Tipps zur Blutdrucksteigerung: Sport treiben und viel trinken.

Du LIEGST. Ich hatte neulich im Krankenhaus nach einer großen OP auch nur einen Blutdruck von 90/45. Zwei Tage später, als ich mich mehr bewegen konnte und man nicht mehr im totalen Liegen maß, sondern im Sitzen, sah der Wert ganz anders aus.

Lass das Messen. Und erst recht im Liegen. :|N

rq a l xf hat geantwortet


(liege schon seit längerer Zeit im Bett)

was heist das einer Stunde oder krankheitsbedingt mehrere Tage

rCittxen hat geantwortet


Frage mich gerade was der Blutdruck bei einem Kopfstand macht. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH