» »

Blutbild: Eosinophile zu niedrig, nur 0,5 von 1,0 – 8,0

a5ng-sMtilexin hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

ich habe ein großes Blutbild machen lassen und heute bekam ich die Ergebnisse. Es ist alles gut. Außer der Wert der Eosinophile… Meine Ärztin meinte, dies sei nicht schlimm, da es lediglich zeigen würde, dass ich kein Allergiker bin. Ich bin umgezogen und die Ärztin ist neu, so habe ich auch kein großes Vertrauen in sie.

Daher habe ich auf eigene Faust nach diesem Blutwert gesucht und dann einen englischen Artikel gefunden, der auf einen Zusammenhang zwischen niedrigen Eosinophilewert und HIV verweist…

[[http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9217641]] (Hier der Link)

Nun mache ich mir Gedanken. Ich habe bereits im Sommer einen HIV Schnelltest gemacht, da ich recht hypochondrisch bin. Dieser war negativ. Seitdem gab es auch keine Risikosituation.

Nun meine Frage…

- Verstehe ich den Artikel richtig und es gibt einen Zusammenhang zwischen einem niedrigen Eosinophilenwert und HIV?

Vielen Dank für die Antworten.

Grüße

Angstilein

Antworten
A*hoarnb2latxt hat geantwortet


Sei doch froh. Ist nix abnormales.

Erhöhte Eosinophile sprechen für Allergien, Würmer, Asthma und ansonsten auch nur Ungutes.

Man sollte manchmal Tante Google verbieten....

Kopfkino für absolut nichts und wider nichts. :=o

a3ngs)til<ein hat geantwortet


Hallo Ahornblatt,

danke für deine schnelle Antwort. Dann ist dieser niedrige Wert in Bezug auf HIV nicht relevant?

Afhor1nblaxtt hat geantwortet


Wieso HIV?

tWhe-9cavxer hat geantwortet


Verstehe ich den Artikel richtig und es gibt einen Zusammenhang zwischen einem niedrigen Eosinophilenwert und HIV?

Nein, im Gegenteil.

Dein Wert hat schlicht und einfach *nichts* zu bedeuten.

d5oloUmxiti hat geantwortet


Es ist alles gut. Außer der Wert der Eosinophile… Meine Ärztin meinte, dies sei nicht schlimm, da es lediglich zeigen würde, dass ich kein Allergiker bin. Ich bin umgezogen und die Ärztin ist neu, so habe ich auch kein großes Vertrauen in sie.

Genau so ist es aber, niedrige Werte sind bedeutungslos.

MSisak_imyxumyu hat geantwortet


Was hat das eine mit dem anderen zutun?

Das ist schon sehr weit hergeholt,dass man einen niedrigen eosophilen Granulozyten-Wert mit HIV in Verbindung setzen könnte.

Ein niedriger Wert hat überhaupt nichts zu bedeuten und nicht pathologisch. Die "normalen" Werte sind doch auch nur Druchschnittswerte die man anhand mehrerer Messungen,bestimmt hat.

Wärst du ein Allergiker,dann ist es klar ,dass du mehr eosinophile Granulos brauchst,weil dein Körper diese eben produziert,im Glauben ,dass sich viele Antigene in deinem Körper befinden,aber wenn nix da ist,keine bösen Antigene,wieso soll dein Körper dann welche produzieren?

Alles klar?

Nicht immer gleich alles googeln,am Ende kommt sonst noch Krebs raus ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH