» »

Hemoglobin Wert…..Anemie?

R9oman|a?40 hat die Diskussion gestartet


Hi, heute bekam ich meine Blutwerte, die bis auf Hemoglobin alle in Ordnung gewesen sind. Bevor ich hier google und mir von welchen Seiten Angst anjage, frage ich hier. Bin nämlich leicht panisch, wenn was ist.

Der Wert war etwas über 9…ich glaube 9.5

Die Arzthelferin gab mir gleich Termin um das zu klären, wegen Vitamine usw.

Ich bin Vegetarierin und ich gebe zu ich ernähre mich schrecklich schlecht. Dazu kommen meine Menstruation, die ziemlich heftig sind. Kann sowas Eisenmangel verursachen?

Was muss ich jetzt machen und worauf achten? ist sowas gefährlich? Muss ich Angst haben bei dem Wert?

LG

Antworten
A.leionor hat geantwortet


Wenn man nicht genug Eisen zu sich nimmt, aber gleichzeitig viel raushaut (Menstruation, Blutspende) kann das natürlich einen Eisenmangel machen.

Angst brauchst du da keine zu haben. Wahrscheinlich verschreibt dir der Arzt da Tabletten. Ich nehm zur Zeit zB Ferro Sanol duodenal. Mein Ferritinwert war furchtbar.

Was muss ich jetzt machen und worauf achten?

Viel grünes Gemüse und andere Sachen essen, die reichlich Eisen enthalten. Idealerweise in Kombination mit Vitamin C. Dann kann das Eisen besser vom Körper verwertet werden.

Achtung bei Milchprodukten, Kaffe, grünem & schwarzem Tee: die behindern die Aufnahme.

R;omanxa40 hat geantwortet


Hi, oh man und ich liebe Tee, na gut, dass wechsele ich zur Rotbuschtee.

Also was ich nahm früher, verschrieben von meinen Heilpraktiker war: Folsäure und eisen von floradix, Vitamin C Depot von Ortomol und Heilerde von Lufus. Vielleicht sollte ich das weiter nehmen. Ich habe das abgesetzt vor etwa eben Jahr und bitte, wieder Eisenmangel

A}le5onoxr hat geantwortet


Oder einfach beim Essen drauf achten ;-)

Rdomeana4x0 hat geantwortet


Gestern war ich zur Besprechung bei meine Ärztin und sie meinte, ich muss ein ferro sanol Präparat nehmen.

ehrlich gesagt, ich hab doch etwas im internet nachgelesen und ich habe angst. kann mir mit diesen wert was passieren? manchmal ist mir etwas schwindelig, Müdigkeit ist auch so eine Sache….

E;maxx hat geantwortet


Ich bin Vegetarierin und ich gebe zu ich ernähre mich schrecklich schlecht.

Das könnte die Ursache deines Problems sein.

Eine Vollwertkost bestehend aus Eiweiß Kohlehydraten und Ballaststoffen – richtig über den Tag verteilt – ist gesundheitsfördernd.

thsxa hat geantwortet


Vitamin C Depot von Ortomol

Vitamin C ist heutzutage als Konservierungsmittel Bestandteil von fast allem, was Mensch so kauft, abzüglich Rohkost. Da besteht im allgemeinen eigentlich keine Notwendigkeit zu supplementieren.

Ableonxor hat geantwortet


Das Ferro Sanol hab ich grad zum 3. Mal.

Ich vertrag es super und es geht mir binnen kürzester Zeit wieder besser.

Ich würde dir nur empfehlen über den Tag verteilt Leinsamen oder Flohsamenschalen mit reichlich Flüssigkeit zu dir zu nehmen.

Eisentabletten machen gerne mal ne Verstopfung.

kann mir mit diesen wert was passieren? manchmal ist mir etwas schwindelig, Müdigkeit ist auch so eine Sache….

Mein Wert lag Ende letzten Monats bei 7. Da passiert erstmal nix tragisches, außer das es einem halt net gut geht.

_ePKarv.atix_ hat geantwortet


Achtung bei Milchprodukten, Kaffe, grünem & schwarzem Tee: die behindern die Aufnahme.

Bei grünen Tee kommt es darauf an, wie dieser zubereitet wurde und wann man diesen zu sich nimmt. Grüntee, weißer Tee oder gar Matcha gelten sogar als Eisenlieferant. Wenn auch eher mit geringen Nutzen – je nach Teesorte. Dazu gibt es eine recht informative Seite: [[http://www.gruenertee.de/wirkung/gruener-tee-hemmt-eisenaufnahme/]]

_>PaZrvatix_ hat geantwortet


Wenn wir schon gerade bei Tee und Eisenaufnahme sind: [[http://www.gruenertee.de/zubereitung/teekanne/gusseisen-tetsubin/]]

Unbeschichtete bzw. nicht emaillierte Teekannen aus Gusseisen verbessern den Geschmack von Tee und Kaffee und können zudem die Eisenversorgung verbessern.

Gilt sicherlich auch für Gusseiserne Pfannen. Ist sicher auch besser, als an einer Eisenstange zu lutschen, wie mir mal von einem Bekannten (eher scherzhaft) empfohlen wurde ;-D

R6omDana4x0 hat geantwortet


Mein Wert liegt bei 9.6 und da er bei Frauen um die 12 liegen soll, ist der Wert zwar niedrig, aber nicht extrem dramatisch.

Ich weiss woran es bei mir liegt, weshalb der Wert so niedrig ist. zum ersten, ich habe jeden Monat ziemlich starke Monatsregel, die etwa zwei Tage dauert. Eestlichen drei bis vier Tagen sind eher schwach. Ich ernähre mich sehr schlecht. esse ganzen Tag nichts, dann Abends haue ich rein. Zwieschen durch nasche ich ganz schön und trinke seltener als ich sollte.

Noch zur meine Monatsregel. meine Ärztin weiss das und sie meint, dass Frauen, die sterilisiert sind, haben die Blutung halt stärker.

Vor etwa drei Jahren war ich in Behandlung bei einen Heilüraktiker, der mir mitteilte über Eisenmangel, der verschreibet mir Zeug, den ich auch artig angenommen habe. Jahr später untersuchte ich meien Blut bei meinen Arzt und von hämoglobinmangel war nix zu sehen. inzwischen sind zwei Jahre vergangen. In der zeit nahm ich natürlich keine Präparate und bitte…wieder das Problem

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH