» »

Wasser in der Lunge/ Dcm

PWedxdi hat die Diskussion gestartet


Meine Tochter hat wieder Wasser in der Lunge... zunächst wurde versucht, das mit Medis auszuschwemmen... naja, die anderen Werte sind auch nicht so toll... nun fahren wir stationär wieder. Meine Tochter hat eine Cardiomypathie, seit Geburt, ich hoffe mal, wir sind nur paar Tage da. Meine Angst ist auch wieder da. Werde also einige Tage eventuell hier nicht reinschaun können...

Drückt mal Daumen.

Antworten
a)k-,gs304x7


Toi, toi, toi!

Hier sind schon mal alle Daumen gedrückt.

Alles Gute für deine Maus :)*

Csha-xTu


Ach, liebe Peddi,

das tut mir so leid. Ihr zwei seid so tapfer, besonders auch Deine Tochter, Ihr habt so gekämpft und nun wieder Wasser... Ich drücke wirklich alle Daumen und hoffe, hoffe, hoffe. Wenn ein Kind leidet, ist das ja noch viel schlimmer als wenn wir "Alten" leiden... Viel Kraft, Ihr zwei...!

Cha-Tu

c2armean1121^19x70


Liebe Peddi,

auch von mir sind alle Daumen ganz fest gedrückt. Ich denke an Euch. :°_ :°_

Liebe Grüße, Carmen

Pjed3di


ich danke Euch sehr. ich hab ganz schön angst, und will es meiner tochter nicht zeigen... weil sie selber auch angst hat. ich hoffe darauf, dass einfach das wasser dort irgendwie rausgeht, und wir wieder nach hause dürfen. ich starte jetzt.

CUha-T<u


Das wünsche ich Euch als Weihnachtsgeschenk...!!!

Liebe Grüsse

P3edxdi


Wieder zu Hause..... viele Medies gesteigert, manche neu, nächste Woche noch mal zum Kikardiolgen, dann in wenigen sochen herzkatheter... bin mächtig kaputt und meine lütte muß sich erholen..

c!arm.en1121R1970


Liebe Peddi,

ich freue mich für Euch, das ihr wieder zu Hause seid. :)_ Das Wasser wird jetzt mit den neuen Medikamenten ausgeschwemmt? Wie geht es Deiner Tochter jetzt?

Erholt Euch jetzt erstmal und genießt die kommenden Feiertage. Ich wünsche Euch von Herzen Besserung und alles alles Liebe. :)* :)*

Liebe Grüße, Carmen

Cwhax-Tu


Liebe Peddi,

ja, das kann ich mir vorstellen, dass Ihr beide k.o. seid. Aber immerhin ist die Kleine Weihnachten zu Hause, wenigstens das!

Ich drücke Euch alle Daumen, dass das schnell wieder im Lot ist (halbwegs).

Liebe Grüsse :)_

Cha-Tu

P\edxdi


Hallo,

derweil hat meine Tochter immer mal mit Bauchschmerzen verbunden mit blau sein und starkem Schwitzen zu tun,... das dauert dann so 3 bis 5 Minuten an, und ist teilweise so stark, dass sie hyperventiliert. Wir waren damit im KH.. es kann sein, dass es das Herz nicht schafft, den Darm mit ausreichend Blut zu versorgen, und dann passiert das halt.. was sie nun seit heut nachmittag hat, ist ein Missempfinden im linken Oberschenkel, sie beschreibt es als Brennen der Haut, höhe des Knies, vor allem, wenn man drüberstreicht. Kennt das jemand?? Macht mir auch sorgen.

PHed0dNi


Hallo. . Wollte mal vermelden und erzählen. Sind seit 4 Tagen im kh wegen der Krämpfe. A. Wurde auf alle s unter sucht. Der doc. Meint es kommt von den niedrigen drücken. Dann wird der bauch nicht genug durch blutet und das passt auch zu dem schwitzen und blau werden. Damit muss sie leben lernen. Vielleicht hilft es ja anderen die sowas auch haben.

CEhax-Tu


Liebe Peddi,

das sagt sich so leicht, dass sie lernen muss, damit zu leben. Es IST zwar so, aber es ist auch schwer... Liebe Grüsse, auch an Deine Tochter!

Cha-Tu

Zhapper!lxott


Alles Liebe und Gute für deine Tochter, Peddi.

PCeddi


Es wurde noch ein neuer blutspiegel gemacht und festgestellt dass ein Wert zu hoch ist. Es wird ein Medikament abgesetzt und damit müsste der Druck wieder steigen. Dann sollten auch die Krämpfe verschwinden. Ich finde es gut wie hier alles abgeklärt wird. Ich kann das UKE nur empfehlen. Meine Tochter wird sehr ernst genommen.

P8eddxi


Wir sind erst mal zu Hause, seit Abend. Die Bauchweh sind milder geworden, nicht weg, aber milder. Die Medis sollen runtergefahren werden, da die Blutdrücke einfach zu niedrig sind. Der untere Wert liegt im Durchschnitt bei 45 .. In vier Wochen soll ein Katheter gemacht werden. Meine Tochter freut sich nun auf die Schule.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH