» »

Kosten für ein Attest vom Lungenfacharzt

ayk&-gs3u04x7 hat die Diskussion gestartet


Hi!

Ich dachte vorhin ich kipp vom Stuhl.

Für ein Amt bauche ich ein Attest vom Lungenfacharzt.

Jetzt habe ich dort angerufen und habe nach einem Termin und den Kosten gefragt.

Er verlangt 170,- dafür. :-o

Das ist ja Wucher!

Oder doch normal? ":/

Ich hab sowas vorher noch nie gebracht und kenn mich da so gar nicht aus.

Kann mir jemand dazu etwas sagen?

LG

Antworten
SMch-mi)dnti7x0 hat geantwortet


Wie umfangreich ist das denn ??? ? :-o

Ich habe gerade eins für eine Versicherung angefordert und laut Preisverzeichnis ( das am Tresen stand) wird mich das je nach Umfang zwischen 5 und 25 Euro kosten...

170 empfinde ich als unverschämt...bzw. Kann das doch nur sein, wenn sie Dich noch mal richtig untersuchen... ":/

S`chm=idtix70 hat geantwortet


Ok, mit Termin? Ist das Dein behandelnder Arzt? Ich brauche nur noch eine Bestätigung über die vorhandenen Ergebnisse....

C!h]a-Txu hat geantwortet


Bist Du denn dort Patientin oder musst Du für das Attest extra untersucht werden? Wenn Du extra, ggfs. sogar erstmals bei diesem Arzt untersucht werden musst, dann ist das ja eine Art privatärztliche Untersuchung und Gutachten, und das zahlt die Krankenkasse nicht. So einfach lässt sich Deine Frage also gar nicht beantworten.

Generell: Ein normales Attest, in der ein Arzt die Befunde eines seiner (!) Patienten niederschreibt und bestätigt, kostet in der Regel 15-30 Euro. Eine extra durchgeführte Untersuchung mit Gutachten (Attest) für ein Amt oder zur beruflichen Einstellung dürfte schon um die 150 Euro kosten, je nach dem, wie intensiv untersucht werden muss.

Gruss

a}k-gs(304x7 hat geantwortet


Wie umfangreich habe ich gar nicht gesagt, ich habe einfach nur gefragt was für ein Attest verlangt wird und dann kam 170,-

Ich glaub schon das ich auch untersucht werde, aber das läuft eigentlich über die Krankenkasse oder ist es was anderes wenn man für ein Attest die Untersuchung braucht ???

Ja, es ist mein behandelnder Arzt.

d/keNst hat geantwortet


Es ist so:

Wenn du ein Attest brauchst, ist das eine Privatleistung die nicht über die KK abgerechnet werden kann.

Daraus folgt aber auch das jede Untersuchung die *nur* für das Attest nötig ist, privat getragen werden muss.

Was anderes ist es aber wenn du schon bei dem Arzt warst, und wegen Beschwerden untersucht wirst und daraufhin eine Diagnose erhoben wird.

Wenn du jetzt ein Attest über diese Diagnose brauchst, dann ist nur das Ausstellen des Attests kostenpflichtig.

Darum werd ich aus den 170 Euro nicht schlau ehrlich gesagt. Wenn sie gar nicht wissen was untersucht werden muss, wie können sie dann die genauen Kosten wissen.

Ein Arzt rechnet übrigens nicht ab wie er will, sondern muss sich an die GOÄ halten.

Das sind die zwei zugehörigen GOÄ-Ziffern:

70

Kurze Bescheinigung oder kurzes Zeugnis, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

40 2,33 5,36

75

Ausführlicher schriftlicher Krankheits- und Befundbericht (einschließlich Angaben zur Anamnese, zu dem(n) Befund(en), zur epikritischen Bewertung und gegebenenfalls zur Therapie

130 7,58 17,43

dOkes<t hat geantwortet


Der hinterste Betrag ist jeweils der 2,3fache-Satz und der "übliche" Berechnungssatz.

Auch wenn es schon sehr seltsam wäre, vielleicht wurde 17 Euro mit 170 Euro verwechselt?

t[he-c7aver hat geantwortet


Cha-Tu hat Recht: Wenn Du nur wegen dem Schrieb dort hingehst, ist es keine Kassenleistung - warum sollte die Krankenkasse dafür zahlen, ist ja keine behandlung, sondern nur eine Serviceleistung für jemand anderen. Da finde ich die 170 sogar ziemlich günstig, bei einer Erstvorstellung beim Lungenarzt ist nämlich üblicherweise eine große Lungenfunktionsprüfung, ein Röntgenbild und eine Blutgasanalyse dabei. Dazu gespräch, körperliche Untersuchung und das Schreiben des Attests.

Anders sieht es natüriich aus, wenn Du wegen Deiner krankheit dort hingehen würdest und nur zusätzlich das Attest brauchen würdest. Dann wäre Untersuchung/behandlung kassenleistung und nur das Attest selber würde privat berechnet, dkest hat die Preise ja schon genannt.

SSilberAm(onda}uxge hat geantwortet


ich würd nochmal da anrufen. es liegt sicherlich ein mißverständnis vor, vielleicht hat die arzthelferin gar nicht geschaut ob du patient bist, denkt an ein einmaliges attest.

SWch+midtUi70 hat geantwortet


Habe mein Attest gerade bekommen....18,03 Euro kostet es mich....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH