» »

Beim Spazieren gehen Übelkeit

LBaAserElines hat die Diskussion gestartet


Ich weiß grad nicht, was mit mir los ist.

Ich leide schon seit ein paar Jahren an niedrigen Blutdruck.

Finde aber, dass ich meinen Kreislauf ganz gut im Griff habe.

Mache viel Sport usw.

Aber zur Zeit ist mir öfter schlecht. Und ich weiß nicht woher das kommt.

Zum Beispiel bin ich erst spazieren gegangen. Da ist mir dann plötzlich schlecht geworden. Hab dann zuhause was gegessen. Dann ging es wieder besser. Woran kann das liegen? Habe davor am Mittag was gegessen. Und bin dann gegen Abend gelaufen.

Weiß jemand einen Rat?

Antworten
C*hAa-)Tu


Warst Du vor dem Spaziergang nüchtern, also hattest Du lange nichts gegessen? Die Übelkeit könnte durch eine Unterzuckerung ausgelöst sein. Ich komme darauf, weil Du schriebst, dass es besser wurde als Du was gegessen hattest...

Gruss

L"aser7lixnes


Ich habe ca. um 12:00 gegessen. Und die Übelkeit kam so um sechs. Nach dem spazieren gehen. Ich habe das in letzter Zeit öfters. Ich mach mir da echt Gedanken. Bin eigentlich schon sportlich. Geh zweimal die Woche joggen. Kann das dann trotzdem Unterzucker sein? Was hilft dagegen? Traubenzucker?

CPha-xTu


Kann das dann trotzdem Unterzucker sein?

Ich denke, wenn man 6 Stunden nichts isst, kann das schon zu Unterzucker führen.

Was hilft dagegen? Traubenzucker?

Das würde ich versuchen. Falls Traubenzucker dann hilft, dürfte es sehr wahrscheinlich mit dem Blutzucker zusammen hängen.

Gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH