» »

Kann weder durchatmen noch gähnen

nPancxhen


Wenn sich bei mir wieder eine Gastritis breit macht oder ich übelst Sodbrennen habe, kann ich auch nur sehr schwer durchatmen. Wenn es richtig "übel" wird, dann geht nur Schnappatmung.

Ehrlich gesagt glaube ich eher an einer Magen Geschichte oder einfach Verspannungen in den Rippen, Nerv eingeklemmt im Brustkorb, etc.

PLo6ngo


Hallo Miller nochmal....

du glaubst nicht , zu was deine Psyche in der Lage ist....sie kann dir alles und ich meine wirklich ALLES (ausser einen Knochenbruch .... ;-) ;-) ) an Beschwerden vorspielen....glaub mir........und das Atembeschwerden mit der Psyche zusammenhängen können oder , besser gesagt, durch sie ausgelöst werden können, ist absolut nichts Neues...

Google mal nach psychosomatischen Beschwerden, du wirst nicht glauben 3 DIN4 Blätter reichen nicht aus um sie damit zu füllen...

Es gibt sogar den Begriff, um mal ein Beispiel zu nennen, der "Herzneurose"....die Pat. glauben wirklich, sie wären herzkrank... mit allen Symptomen.....organisch sind sie völlig gesund.... ":/

L.G. *:)

n%oski/llz


Wenn ich einen Beitrag überlesen hab sorry! also ich denke wie gesagt das es nichts psychisches ist, da wenn ich tief einatmen kann, es zu diesem besagten pfeifen kommt.

Beim Internist habe ich einen Termin, doch erst nächstes Jahr..

Seit dem der ganze Müll angefangen hat, wache ich meistens jeden morgen nass geschwitzt auf... Mein Arzt erkannte da auch kein Zusammenhang, zweifle ja mittlerweile an der Kompetenz.. naja Dorfarzt halt

P$on*gxo


zweifle ja mittlerweile an der Kompetenz.. naja Dorfarzt halt

ohoh, mit solchen Äußerungen wär ich aber mal vorsichtig...du lehnst dich ganz schön weit aus dem Fenster :(v

n&oskKillz


würde sicher nichts behaupten was nicht stimmen würde...der schreibt jeden krank bei jedem wehwechen und das für ne woche... zeugt nicht von Kompetenz. Und ich denke jeder kennt so einen Arzt :) Zumal ich schon ziemlich lang bei dem bin... weshalb auch immer... und da bekommt man ziemlich viel mit.

Aber wie gesagt das tut jetzt auch hier nichts zur Sache! o:)

PmoXngxo


Du hast nicht verstanden, auf was ich hinauswollte....mit welchem Recht nimmst du dir heraus, einen "Dorfarzt" so abwertend als solchen zu bezeichnen?

Hast du eigentlich eine Ahnung, was solch ein "Dorfarzt" den lieben langen Tag macht? Hast du eine Ahnung davon, unter welchem Kostendruck grade die Ärzte auf dem Land arbeiten und unter welchen Bedingungen?

Hast du dir schon irgendwann einmal Gedanken darüber gemacht, warum alle Ärzte ins Ausland abwandern und keiner mehr auf dem Land arbeiten will?

Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, was die ältere Generation dann machen soll, wenn es irgendwann nicht einmal den "Dorfarzt", diesen "inkompetenten" mehr gibt, weil es nämlich keiner mehr machen will, und die ältere Generation keine Möglichkeit mehr hat, einen Arzt ihres Vertrauens zu Rate zu ziehen?

Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, dass das echt eine Beleidigung für jeden niedergelassenen Hausarzt ist, was du hier losläst, diese Formulierung?

Tut mir leid, aber, da steigt mir wirklich die Galle hoch, wenn ich solch ein hochmütiges unqualifiziertes Gewäsch höre...

n:oski6llz


Mit was ich mir das herrausnehme? Mit der Meinung die die meisten schon im wartezimmer über diesen arzt äussern! Spiel dich mal nicht so auf! Und das er bei meiner Oma nicht mal den krebs festgestellt hat obwohl sie ständig zu ihm ist und er sagte alles in ordung! wie kommst du darauf diesen arzt in schutz zu nehmen den du nichtmal kennst! Das ist peinlich! ich wünsche dir das deine kinder niemals an so einen arzt kommen wenn sie schwer krank sind!

Das ist doch wohl nicht mein Problem wie es den Ärzten geht?? Du übertreibst hier ziemlich! Wenn es diesen Ärzten so schlecht geht das sie trotzdem panamera fahren 3 kinder haben und ne villa im luxusviertel aber sich trotzdem jeder patient sogar schon im wartezimmer aufregt dann stimmt wohl was nicht! Und wenn er so überfordert ist sollte er sich wohl nen anderen beruf aneignen oder weniger Termine vergeben! was du von dir gibst hier ist das letzte! Ein Arzt hat sich seine Karriere ausgesucht! Stell dir vor du stellst dein auto bei mir in die werkstatt zum reifenwechsel und ich zieh einfach mal die radschrauben nicht richtig an... weil ich ja soviel zutun hab.. du fährst dann auf die autobahn und das rad fliegt bei 160 ab ! aber mach mir bloss kein vorwuf, ich hab ja soviele kunden und weiss nicht wo mir der kopf steht! Du merkst jetzt das es Schwachsinn ist was du sagst! Und jetzt versau hier mein Thread nicht!

PAoYngo


OK, nicht mehr mein Niveau...du hasts immer noch nicht verstanden....

n(oski(llz


Hör mal, ich weiss nicht wie alt du bist.. ist mir auch egal da es hier nicht um sowas geht.. und du kommst mir mit Niveau? du bist anscheinend nur auf streit aus... ich zitier mich mal

Aber wie gesagt das tut jetzt auch hier nichts zur Sache! o:)

aber du musst ja hier wieder bisschen provozieren und nen ewig langen Aufsatz schreiben der aus kindischen und unwissenden aussagen gestrickt ist!

Das ist ebenfalls nicht mein Niveau!

Du hast recht, ich bin sicher nicht in der Lage, diesen Satz zu verstehen: ohoh, mit solchen Äußerungen wär ich aber mal vorsichtig...du lehnst dich ganz schön weit aus dem Fenster :(

Soviel dazu... und wenn du nichts sinnvolles beizutragen hast, dann lass es doch bitte einfach! Vielen Dank :)^

Rtomfxan


Dasselbe Problem hatte ich im vergangenen Jahr. Meine Hausärztin hat mir ein falsches Hustenspray verschrieben, das meine Fibrillen in der Lunge verklebt hat. Dadurch bekam ich schlechter Luft und musste viel husten. Als der Husten weg war, hatte ich dieselben Schmerzen. Ich bin dann zu einem Lungenfacharzt. Er diagnostizierte eine Zwerchfellprellung. Behandelt hat er das mit einem Spray, das mir das Atmen erleichterte. Gegen die Prellungen habe ich hin und wieder Schmerzmittel genommen und ansonsten mit Sportgels und Quarkumschlägen behandelt. Einen Monat später war wieder alles okay.

R;eal tEstaxte


Also das mit dem Pfeiffen hätte ich glaub ich unter Schleim abstempeln können, aber das mit dem nicht Gähnen und nicht durchatmen vorerst nicht.

Hast Du denn schon mal irgendwie psychische Probleme gehabt? Oder hast Du vielleicht grad irgendwie Stress oder so?

5 Jahre habe ich gebraucht um zu verstehen, dass es meine Psyche ist und wenn es heute noch kommt, muss ich mich immer noch zusammen reißen..

nWo0skilxlz


Nein, Probleme hab ich keine... und es fing ja wie gesagt direkt unmittelbar an, nachdem der husten wegging.. Ich kann auch nicht mehr gähnen, ich mach ganz normal beim gähnen den mund auf aber kann nicht einatmen es strömt nur minimal luft rein, und das bilde ich mir nicht ein.. das befreiende gefühl fehlt und ich fühl mich ständig schlaff und müde...

Ryeahl NEstxate


Ja das ist echt schwer, denn all diese Sachen können alles Psyche sein, MUSS aber natürlich nicht.

Du musst auf jeden Fall "dran" bleiben und dich nicht wegschicken lassen bei den Ärtzen.. Du hast ja nun auch schon einige Untersuchungen durch.

Machst Du irgend einen Sport?

Achso, und so nen Husten(Schleim)-löser kriegt man doch glauch ich rezeptfrei oder? Das kann ja eig nicht schaden. So hart ist das Zeug ja nicht..

n9osk'illz


Bin täglich rad gefahren und ab und an gejoggt.. geht aber jetzt nicht mehr weil ich eben nicht mehr genug luft krieg und mir nach 100 metern extrem schwindlig wird und ich dann total die Schnappatmung mach :|N

R~eal Eqstaxte


Erst mal frohes neues! *:)

Also ich finde es bei Dir extrem schwierig.

Denn einerseits bist Du ärztlich schon echt gut durchgecheckt, aber andererseits sind die Symptome jetzt zB beim joggen schon fies.

Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich das auch so hatte und bei mir ist es Psyche. Ich gehe seit 5 Jahre nicht mehr joggen, deswegen. :-( Bin früher 5 mal die Woche gejoggt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH