» »

Plötzlich Bluthochdruck

M^ikeaHusHMaixnz hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit 2 Tagen plötzlich Bluthochdruck mit ca. 200:100. Nie vorher Probleme gehabt. Kann das sein? Ich nehme seit 3 Tagen ein Medikament gegen Nagelpilz. Kann das daher kommen? Im Beipackzettel steht nichts.

Antworten
c9hxi


Warst du damit schon beim Arzt? Du solltest dich damit dringend beim Hausarzt vorstellen.

MXike0auPsMaiTnxz


Der Arzt hat mir Blutdrucksender gegeben 5 mg Exforge aber weiß auch keine Ursache. Und das hat nach 6h noch nicht geholfen. Woher kann das denn kommen?

Cxinderpella6x8


Wie misst du denn? Oberarm- oder Handgelenkmessgerät? Wie waren denn sonst deine Werte und spürst du sonst irgendwelche Symptome?

CVinRderellax68


BDsenker brauchen einige Tage bis einige Wochen, um effektiv zu senken.

MKikeaDusMaxinz


Ich habe eigentlich nur heiße Backen bemerkt und Abgeschlagenheit. Arzt hat heute Blutbild gemacht: Nix gefunden. Unsere Kleine (2 Jahre) kriegt morgen die Polypen raus. Vielleicht mache ich mir unbewusst Sorgen deshalb und darum geht der Blutdruck hoch?!

Muss ich mir sonst Sorgen machen?

CoindeLrellxa68


Das kann schon sein, aber wenn der BD bei jeder Gelegenheit, in der du gestresst bist, so hochschießt, ist das auf jeden Fall nicht gesund. Wie gesagt brauchen die Medis ein Weilchen, um den BD in den Griff zu bekommen. Du wirst jetzt sicher zu Hause immer messen zur Kontrolle?

M/ikea%usMainxz


Ich messe vielleicht zu viel. Danke für deine Antworten!

Vielleicht sollte ich der Sache etwas Zeit geben. Werde sehr leicht, sehr unruhig, wenn irgendwas nicht stimmt. :°(

cHhi


Wenn du 1 mal am Tag misst, reicht es zur Kontrolle schon aus. Aber achte darauf, dass du es immer auf die gleiche art machst. Setz dich an den Tisch, bleib 10 Minuten sitzen. Leg das Oberarm-Messgerät an den linken Arm und den Arm streckst du locker auf dem Tisch aus. So ist die Messung so korrekt wie möglich und man hat gute Vergleichswerte. Ist auch wichtig für den Arzt, damit er sieht, wie dein Medikament anschlägt.

M>ikeausPMainxz


Folgendes hat sich die Tage ergeben: Nach köperlicher Tätigkeit ist der Blutdruck deutlich niedriger als vor und nach dem Schlafengehen. Wie ist das zu erklären?

PjadPd\rxick


Das ist ein ganz normaler Vorgang. Nach dem Sport oder sonst einer Anstrengung sackt der BD erstmal ab wenn der Körper wieder zur Ruhe kommt. Danach geht er wieder hoch in normale Bereiche.

Übrigens hat der Kopf und vor allem das "Kopfkino" einen immensen Einfluss auf den Blutdruck. Der Blutdruck ist dann zu hoch wenn du ihn misst, weil du dir schon erwartest, daß er zu hoch ist. Dann misst du nochmal und er ist noch höher. Die beste Lösung, wenn irgendwie möglich: sich ablenken und abschalten.

cahRi


Wie oft hast du denn Blutdruck gemessen? Und wie lange nach dem Sport hast du gemessen?

M<ikea\usMa-inxz


Übrigens hat der Kopf und vor allem das "Kopfkino" einen immensen Einfluss auf den Blutdruck. Der Blutdruck ist dann zu hoch wenn du ihn misst, weil du dir schon erwartest, daß er zu hoch ist. Dann misst du nochmal und er ist noch höher. Die beste Lösung, wenn irgendwie möglich: sich ablenken und abschalten.

Genau so ist es!! Schon zig mal erlebt.

Das heißt aber doch im Positiven, dass körperlich eigentlich alles gut ist und nur die Psyche spinnt?!

PJadWd\rick


Bei den meisten Menschen ist das so. Die Psyche kann so unheimlich viel bewirken, das ist uns gar nicht bewußt. Sie lässt den Blutdruck ansteigen, lässt uns bei kleinsten Signalen des Körpers wildeste Theorien spinnen (Der linke Arm fühlt sich doch irgendwie komisch an, oder? Und kribbeln meine Finger nicht etwas, war nicht eben so ein Ziehen im Brustbereich....? ":/ ) was dann wiederum einen Einfluss auf den BD hat.

Im Umkehrschluß heißt das aber, daß die Psyche auch den anderen Weg gehen kann. Also wenn der Kopf dich krank macht, kann er dich auch wieder gesund machen. Denk mal darüber nach. Es lohnt sich.

MIikea,usMaxinz


Ich habe jetzt die Tabletten von morgens auf abends umgestellt. Interessanterweise war heute Morgen (also wo die Dosis eigentlich fehlte) normaler Blutdruck von 124:80. Jetzt zum Abend wieder 150:95. Jetzt mal sehen, ob die Tabletten überhaupt anschlagen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH