» »

Blutwerte erhöht – Kann Herpes die Ursache sein? Entzündung?

RxanYdo*mdawxg hat die Diskussion gestartet


Hey,

tut mir leid dass ich nochmal ein zweites mal über mein problem schreibe, aber ich mache mir diesmal über etwas anderes sorgen.

Angefangen hat alles vor 1-2 monaten mit einem engegefühl in der brust, daraufhin ging ich mehrmals zum arzt, der aber nichts auffälliges erkennen konnte.. folgende werte sind aber auffällig, die aber laut dem arzt nicht schlimm seien:

GOT 60 U/I (Normal <50)

LDH 252 U/I (Normal <250)

CK 600 U/I (Normal <190!)

Heute hieß es auch, dass der Homocystein wert bei 19 mykrogramm (?) liegt.

Die eine ärtzin meinte, dass einer der werte (ich glaube CK) dadurch zustande kommt, dass ich 2 tage davor joggen gehe. außerdem sagte sie auch, ich hätte ein grenzwertig großes herz.. vermutlich aber weil ich viel ausdauersport mache.

nun fällt mir aber ein, dass ich vor diesem engegefühl (was sich mittlerweile wirklich wie ein leichter druck am herz anfühlt.. (als würde es sich bei zunehmender stärke um einen schmerz handeln) herpes hatte. ich war teilweise besonders schwach, müde, sehr blass, hatte und hab oft durchfall und bin trotz dem herpes damals joggen gegangen, und zwar bis an meine grenzen (wie immer).

wovor ich jetzt angst habe, ist dass es vielleicht doch eine herzmuskelentzündung ist. diese werden ja auch schwer erkannt, oder? ich habe einen schnellen/starken puls, einen unregelmäßigen herzschlag und dieses druckgefühl. der arzt und auch ein kardiologe sagten damals dass nichts sei, dass es am stress liegt usw (trennung mit ex vor 2 monaten). Das war jetzt 1-2 monate her.. sollte ich mir aber nicht trotzdem sorgen machen?

ultraschall, röntgen, troponin usw. ist ja in ordnung.. kann es aber trotzdem eine herzmuskelentzündung sein? vielleicht liegen ärzte ja doch falsch bzw haben das mit dem herpes nicht in betracht genommen? der druck ist atemabhängig und auch abhängig von meiner haltung.. wenn ich zb mein linkes bein (seite des herzes) auf den stuhl stelle und an meinen fußnägeln rumfummel spür ich nach ner weile diesen druck.. wenn auch nur ganz leicht.

vlt ist auch wichtig zu erwähnen dass ich nachdem der herpes weg war die antibiotika abgesetzt habe (ich wusste damals noch nicht dass man das nicht tun sollte, irgendwie hatte es mir noch nie jemand gesagt).

wäre über ein paar antworten sehr dankbar!

lg

Antworten
dfkesxt hat geantwortet


ultraschall, röntgen, troponin usw. ist ja in ordnung.. kann es aber trotzdem eine herzmuskelentzündung sein? vielleicht liegen ärzte ja doch falsch bzw haben das mit dem herpes nicht in betracht genommen? der druck ist atemabhängig und auch abhängig von meiner haltung..

Hallo,

dieser Absatz sagt eigtl viel aus.

Nummer 1: Eine Herzmuskelentzündung bei normalen Trop und Ultraschall? Sehr unwahrscheinlich.

Nummer 2: Dein Schmerz ist bewegungsabhängig? Dann kommt er mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht vom Herzen.

Ich glaube auch dass ein Herpes keine HME auslösen kann. Eine HME bekommt man eher bei nem starken viralen oder bakteriellen Infekt mit Fieber usw und zusätzlicher sportlicher Betätigung!

Die Werte für sich sagen auch nicht viel aus, die ersten beiden sind ja eh so geringfügig erhöht.

Vllt kann dich das ja für den Anfang etwas beruhigen :-)

LG!

RAand osmdawxg hat geantwortet


Hey dkest, danke für deine antwort!

es beruhigt mich schon.. danke.. allerdings habe ich mich sportlich betätigt, einen bakteriellen infekt hatte ich im grunde ja.. herpes am ohr mit einer ziemlichen entzündung.. auch unter der nase. sah übel aus, mit viel grind und eiter. habe bevor ich antibiotika genommen habe und zum arzt ging ja auch sport gemacht, ich war ja joggen. vorallem hinterher war ich so schwach und müde wie eig noch nie. ich hatte auch panikattacken. mein immunsystem war eh schon durch den stress und der geschichte mit meiner ex geschwächt.. vielleicht hat dann die entzündung bzw der herpes virus mein herz zusätzlich belastet? das druckgefühl ist nicht unbedingt atem/bewegungsabhängig, ich habe es auch manchmal so.

jedenfalls, wenn man nach den symptomen guckt trifft mir alles zu, obs sich nun darum handelt weiß ich nicht.

aber am allerwichtigsten.. kann ich joggen gehen? habe ich bis jetzt eig auch gemacht, ab und zu spür ich halt dieses druckgefühl.

ich weiß das klingt so harmlos und ich wette dass es in den meisten fällen nix ist, aber laut internet sind herzmuskelentzündungen sehr schwer zu diagnostizieren.. nur dinge die mir zutreffen treten als symptome auf und können hinweise darauf sein. druckgefühl, schwäche, durchfall, erhöhte leberwerte, blässe, ein virus davor bzw eine bakterielle entzündung (lymphknoten am hals war ja auch angeschwollen), großes herz, die werte im blut (CK ist ja deutlich erhöht.. arg belastet hab ich mich beim joggen jetzt eigentlich nicht).. trifft mir halt alles zu :/

d$kesxt hat geantwortet


Hi Randomdawg,

ich verstehe schon was du meinst ja. Ich dachte bei Herpes eher an ein kleines Bläschen auf der Lippe oder so.

Es ist immer schwierig das zu sagen. Ich kann nur sagen ich hatte damals ne recht schwere Lungenembolie die auch mein Troponin ordentlich erhöht hat und am Ende war der Druck einfach so krass, da bin ich freiwillig auf schnellstem Wege ins Krankenhaus.

Seitdem weiß ich auch was Druck vom Herzen ist und was von den Muskeln oder der Psyche kommt.

Der Druck war am Ende nicht nur manchmal, sondern dauerhaft und wie gesagt so einschnürend und schmerzend dass er mich selbst ins Krankenhaus getrieben hat.

Ich weiß das hilft dir nicht viel, aber das was du sagst hört sich ganz klar nach Muskeln an.

Manchmal ist eine HME nicht offensichtlich, ja, aber wie gesagt bei negativem Trop, normalen Echo, normalem EKG, schon sehr unwahrscheinlich.

Aber als Vorschlag zur Güte: Du sagst du würdest gerne Sport machen!

Wie wärs dann (falls noch nie geschehen) ein Belastungs-EKG zu machen zu lassen? Denn eins passiert bei ner HME recht zuverlässig: Das Herz ist bei Belastung überlastet und das sollte sich im EKG zeigen.

LG dkest

RsandOomdawxg hat geantwortet


Hey dkest, nochmal danke für deine antwort. Ah okay, dass du das sagst beruhigt mich sehr. Ich bin jetzt zwar nicht panisch oder sonst was, aber ich will mir halt schon sichergehen dass nichts ist. Das mit dem belastungs ekg ist ein guter vorschlag.. hab ich eig nie dran gedacht.. nur an eine mehrstündige herzuntersuchung. belastungs ekg scheint auch der einzige weg sein um eine gefahr beim sport machen auszuschließen. ich red erstmal am montag mit meinem hausarzt und klär das ab.

naja, komisch eigentlich.. es fühlt sich nämlich nicht besonders wie ein brustmuskel oder sonst ein muskel an.. aber klar, es kann alles sein und es hat auch sicher irgend nen anderen unwichtigen grund. danke für den tipp! hoffe es geht dir und deinem herz trotz deiner sache gut und ich wünsch dir das beste! :-)

lg

JXengaa500 hat geantwortet


CK und LDH Wert zu hoch , spricht eher für eine Skelletmuskulatur Problem ... Machst du viel Krafttraining...

RqandHomdaxwg hat geantwortet


Hey jenga,

nein.. eigentlich nicht.. bzw zu hause, das aber schon seit langem und eigentlich ohne große neue reize.. im grunde halt immer das gleiche. eine große belastung ist das nicht unbedingt.. mein skelett ist eigentlich auch gesund. habe nur eine kleine wirbelsäule-krümmung.. aber nix schlimmes. ich glaube aber nicht dass die irgend beschwerden im brustkorb verursacht.. sonst hätte ich das ja schon ewig. jedenfalls geh ich meistens relativ intensiv joggen. ca. 25 minuten und dann 13,14 und selten 15 km/h.. 4,0 – 4,5 minuten pro km falls dir das was sagt.

d=kesxt hat geantwortet


Vergiss mal einfach den LDH, der ist ja so wenig erhöht, das sagt gar nix. Grad LDH ist auch anfällig beim Transport irgendwie, wenn er beim Hausarzt oder so gemacht wurde.

Schau mal: Ein erhöhter CK plus ein normaler Trop sagt eigtl aus dass die Erhöhung eben nicht vom Herzen kommt, sondern von anderen Muskeln.

Darum wird ja der CK eben nicht mehr als alleiniger Herzmarker verwendet, weil er wenig spezifisch ist!

sonst hätte ich das ja schon ewig. jedenfalls geh ich meistens relativ intensiv joggen. ca. 25 minuten und dann 13,14 und selten 15 km/h.. 4,0 – 4,5 minuten pro km falls dir das was sagt.

Das ist schon ordentlich. Da hast du doch deine Erklätung, zum Vergleich Wikipedia:

Gerade Krafttrainingsübungen wie z. B. tiefe Kniebeugen, Kreuzheben und Klimmzüge oder Ruderbewegungen und Ausdauersportarten, welche die großen Muskeln hochintensiv belasten, erhöhen die CK-Werte schnell auf Werte jenseits der 1000 U/l.

Also no worries!

Wie gesagt mein Vorschlag: Frag deinen Doc mal ob er ein Belastungs-EKG macht, ich denke das wäre vertretbar. Und wenn das unauffällig ist (wovon ich ausgehe), dann funktioniert dein Herz bestens und dann würde ich das Thema HME abschließen!

dVkexst hat geantwortet


*Erklärung |-o

R-andom-dawg hat geantwortet


Hmm, eig heißt es aber doch dass CK und troponin eher für ein herzinfarkt sprechen und in den wenigsten fällen für eine herzmuskelentzündung.. laut google zumindest (mehrere seiten).

aber gut, ich nehm mir mal deinen ratschlag zu herzen und sprech das beim arzt an und mach es auch wenn er es für notwendig hält.

tausend dank!! :)^

dDkexst hat geantwortet


Hey noch kurz zwei Sachen :-)

Du hast wegen dem erhöhtem CK gefragt und der negative Trop sagt dass diese Erhöhung ganz banal von Sport kommt und eben nicht vom Herzen.

Zweitens: Ein erhöhter Trop steht für Absterben von Herzmuskelzellen. Das kann durchaus auch bei einer akuten HME passieren, ganz besonders bei einer die Symptome wie Druck auf der Brust macht.

Aber wie gesagt: In der Zusammenschau findet sich ja nirgends auch nur ein kleiner Hinweis dass da was nicht stimmen könnte! :)^

RXandozm#dawg hat geantwortet


Naja :/ im grunde spricht ja eigentlich alles außer der normale troponin wert dafür. es ist ja was anderes wie ein herzinfarkt. Troponin muss bei einer herzmuskelentzündung ja nicht unbedingt erhöht sein, kann er aber sein. ich hab zwar keine ahnung, aber google sagt das zumindest alles. du hast bestimmt recht, aber ich will mir da natürlich 100% sicher gehen und klär das mal mit dem arzt ab. belastungs ekg ist in dem fall glaub ich perfekt, war echt cool dass du das erwähnt hast :)^

ich versuch mal auf andere gedanken zu kommen und warte bis montag ab. ;-D

wünsch dir nen schönen abend und eine gute nacht!! :-)

d~kesxt hat geantwortet


Naja :/ im grunde spricht ja eigentlich alles außer der normale troponin wert dafür. es ist ja was anderes wie ein herzinfarkt.

Najaaa jetzt unterschlägst du aber n normales Echo und n normales EKG oder? Das sind ja auch große Brocken die gegen eine HME sprechen!

Troponin muss bei einer herzmuskelentzündung ja nicht unbedingt erhöht sein, kann er aber sein. ich hab zwar keine ahnung, aber google sagt das zumindest alles.

Jaja das stimmt, dann sieh es als Begründung dass der erhöhte CK-Wert hier ohne Bedeutung ist :-)

belastungs ekg ist in dem fall glaub ich perfekt, war echt cool dass du das erwähnt hast :)^

Dann erzähl danach mal was du getreten hast, ich hab grad diese Woche 250 Watt geschafft. Eigtl solltest du ja locker die 300 reißen!

Hehe auch ne gute Nacht!

RHan>domd"awg hat geantwortet


haha okay.. mach ich ;-D bis dann

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH