» »

Prinzmetal Angina, noch jemand hier?

sVte4rxnke


Guten Morgen ihr Lieben,

ich wünsche euch einen schönen Sonntag und Muttertag. Ich bekam schon das Frühstück ans Bett. Kaffee, Milchbrötchen mit Nutella und eine Tomate in Scheiben ;-D .

Wie geht es euch heute? Ich hoffe ihr seid zum größten Teil beschwerdefrei.

Mir geht es auf niedrigem Niveau gut, hatte heute morgen im Bett AP Beschwerden, konnte es erst nicht einordnen bis ich drauf kam das es ein Spasmus von der PMA sein könnte. Habe dann Nitro genommen und zwei Minuten später wurde es besser. Hab dann noch ein Stündchen geruht und kann jetzt ganz gemütlich ein bißchen was tun.

Gestern Abend hatten wir drei schöne Stunden, danach war ich dann aber auch erledigt und meine Schwiegertochter hat mich heim gebracht. Ich hab sogar ein kleines Gläschen Wein zum Essen getrunken und nach dem Essen einen Kaffee, der war ganz sicher nicht herzgesund.

Es fällt mir immer noch schwer, aber langsam scheine ich annehmen zu können das ich auf einen niedrigeren Niveau trotz allem gut leben werde. Geholfen hat mir da ein längeres Gespräch mit der Stationsärztin in B.Ö. die als erster Arzt die ungeschönte Wahrheit ausgesprochen hat und sich dann auch die Zeit genommen hat mit mir darüber zu sprechen das sie zwar alles tun um die akuten Beschwerden zu behandeln, ich aber trotzdem mein Leben lang herzkrank sein werde.

Ihr Lieben ich texte euch immer so zu |-o aber es hilft mir so ungemein meine Gedanken und auch mein Erlebtes hier niederzuschreiben und mich euch zu teilen.

Ich drück euch ganz lieb

sternke

C`hNa-Tu


Liebe Sternke,

nach dem Essen einen Kaffee, der war ganz sicher nicht herzgesund.

Warum denkst Du das? Ich bin eine Kaffeetante, und alle meine Kardiologen haben mir gesagt, ich solle ihn geniessen, wenn ich ihn vertrage. Von kardiologischer Seite gäbe es keinerlei Einwände gegen Kaffee. Früher sagte man, Kaffee "ginge aufs Herz", aber das ist längst widerlegt, ja, es sprechen mehr Studien dafür, dass Kaffee positiv fürs Herz ist als gegenteilige Studien (die es kaum noch gibt). Allerdings hebt Kaffee leicht den Blutdruck, und wer Blutdruckinstabilitäten hat, sollte Kaffee dosieren. Ich trinke seit Jahrzehnten (!) morgens zwei Becher Kaffee, mittags einen Becher und gegen 16 Uhr ein Tässchen Espresso. Lecker.

Es fällt mir immer noch schwer, aber langsam scheine ich annehmen zu können das ich auf einen niedrigeren Niveau trotz allem gut leben werde.

Da bist Du aber schon sehr schnell sehr weit gekommen. Ich habe das erst nach ca. 2 Jahren sagen können. Schön!

Geholfen hat mir da ein längeres Gespräch mit der Stationsärztin in B.Ö. die als erster Arzt die ungeschönte Wahrheit ausgesprochen hat und sich dann auch die Zeit genommen hat mit mir darüber zu sprechen das sie zwar alles tun um die akuten Beschwerden zu behandeln, ich aber trotzdem mein Leben lang herzkrank sein werde.

Ja, so Ärzte sind Gold wert! Ich habe das damals erst so knallhart von der Psychotherapeutin gehört, zu der ich nach ca. 1,5 Jahren ging. Sie war auch Ärztin UND selbst herzkrank. Das hat mir mehr geholfen als das dauernde "Wird schon wieder" meiner Ärzte.

Ihr Lieben ich texte euch immer so zu |-o aber es hilft mir so ungemein meine Gedanken und auch mein Erlebtes hier niederzuschreiben und mich euch zu teilen.

Ich finde das keineswegs "zugetextet", im Gegenteil, ich freue mich über Dein Vertrauen zu uns und nehme interessiert und gerne Anteil...

Einen schönen Tag (Muttertagsgrüsse kann man von mir nicht bekommen! Ich finde, entweder liebt, ehrt, schätzt und würdigt man seine Mutter immer, oder lässt es sein. Aber so einen Tag, an dem so viel Unwahres und "Pflichtiges" geäussert wird, brauchen Mütter nicht, finde ich. Wobei ich glaube, dass Deine Tochter DIESES Jahr ganz besonders dankbar ist, Dich zu haben...)

Cha-Tu

GVrauamksel


Ich finde, entweder liebt, ehrt, schätzt und würdigt man seine Mutter immer, oder lässt es sein. Aber so einen Tag, an dem so viel Unwahres und "Pflichtiges" geäussert wird, brauchen Mütter nicht, finde ich.

DAS, was Cha-Tu oben zitiert und seine Antworten darauf, hätte ich mit anderen Worten auch geschrieben. Wieder einmal kann ich es bleiben lassen!

Ja, wie schnell Deine Entwicklung in "Herzsachen" geht, liebe Sternke, macht mir auch Eindruck. Ich habe länger damit gehadert... (Erspriessliches ist dabei nicht herausgekommen, es hat bloss Energie gekosten, die ich anderweitig besser hätte brauchen können.)

Ich bekam striktes Kaffeeverbot von den Medizinern - da scheinen die Meinungen auseinander zu gehen. MIR tut es gut, kein Koffein mehr zu mir zu nehmen, das habe ich unfreiwillig feststellen müssen. Wie immer bestellte ich im Restaurant eine "Schale hell, ohne Koffein". Meine beiden Freundinnen taten das auch. Die eine sagte, dass der Kaffee nicht so gut sei, wie letztes mal - er sei auch nicht so heiss. Die andere konnte die Äusserung nicht bestätigen; für sie war der Kaffee wie immer und auch heiss genug. MIR war er auch heiss genug und ich fand ihn ganz speziell schmackhaft... Eine Viertelstunde später hatte ich eine Herzkrise, Schweissausbrüche und war zappelig. Ich bin überzeugt, dass der Kellner mir den falschen Kaffee hinstellte.

s7ter,nke


Ich finde, entweder liebt, ehrt, schätzt und würdigt man seine Mutter immer, oder lässt es sein. Aber so einen Tag, an dem so viel Unwahres und "Pflichtiges" geäussert wird, brauchen Mütter nicht, finde ich.

Ich bin da auch bei euch, für mich muss es so Tage auch nicht geben. Aber Töchterchen ist da mit einer Begeisterung dabei und hat voller Vorfreude in der Schule das Muttertagsgeschenk gebastelt.Und die Söhne, die kommen eh jeden Sonntag zu uns, nur heute wurde ich vielleicht noch ein bißchen fester gedrückt.

Meine Mama legt großen Wert auf Muttertag und so bekommt sie jedes Jahr von mir ein Geschenk. Dafür hab ich sie an den anderen Tagen nicht weniger lieb.

In Bezug auf Kaffee hat keiner was zu mir gesagt. Ich bin allerdings ein Kaffeejunkie und trinke viel Kaffee. Bei mir ist der aber sehr dünn, deswegen schrieb ich im Lokal der war nicht herzgesund, der war mir einfach zu stark.

Ja, wie schnell Deine Entwicklung in "Herzsachen" geht, liebe Sternke, macht mir auch Eindruck. Ich habe länger damit gehadert... (Erspriessliches ist dabei nicht herausgekommen, es hat bloss Energie gekosten, die ich anderweitig besser hätte brauchen können.)

Nein liebe Grauamsel, dem ist nicht so. Ich hadere ganz gewaltig und bin ich den einen Tag auch positiv gestimmt, so kann es am anderen wieder ganz anders aussehen.

Ihr helft mir ganz gewaltig und ich denke den ein oder anderen Schritt in die richtige Richtung verdanke ich nur euch. Alleine die Tatsache das es euch auch so erging und das ihr auch heute noch hin und wieder solche Tage habt, helfen mir sehr. Ich fühle mich nicht so alleine.

Auf Intensiv hab ich bittere Tränen geweint, ich war alleine, meine Familie weit weg, hatte Schmerzen und Angst. Aber auch da gab es dann wieder einen Menschen der mir beiseite stand und der dafür gesorgt hat das ich zumindest mit meinen Lieben telefonieren konnte.

c armen1D1211\970


Liebe Sternke,

es tut mir so leid, das Du jetzt wieder so eine schlimme Erfahrung machen musstest. Du nimmst aber auch alles mit. :°_ :°_ Wie geht es Dir denn heute?

Ich kann Dich sehr gut verstehen. Auch für mich waren die Erfahrungen damals auf der Intensivstation ganz schlimm. Besonders aber der Intensivtransport von hier nach Berlin. Die Worte des Arztes, der Notstop auf der Autobahn. Das sind Dinge, die sind eingebrannt - für immer. Das vergisst man nicht. :( :°( Aber es ist zum Glück vorbei, es geht weiter und kommt für uns alle hier hoffentlich nie nie wieder. Das wünsche ich uns allen. :)_

Dir wünsche ich von ganzem Herzen, das jetzt endlich Ruhe einkehrt, das es aufwärts geht. Alles alles Liebe, Gute Besserung und ganz viele Drücker. :)_ , Carmen

s:tKernkxe


Liebe Carmen,

mir geht es gerade täglich besser. Ich hab noch das Gefühl als ob ich Muskelkater im Herz hätte, aber Brustenge und Schmerz sind nur noch ganz selten zu spüren und verschwinden auch wenn ich dann Nitro nehme. Auch das ständige Gefühl eine Elefantenherde ist über meine Brust gelaufen ist nicht mehr da. Bißchen weh tun mir noch Rücken und meine Arme, sicherlich vom langen liegen.

Den Ortophädentermin hatte ich absagen müssen da ich da ja im KH war. Den neuen Termin hab ich erst für Mitte Juni bekommen.

Wie geht es dir denn im Moment? Ich habe gelesen das du zumindest von ärztlicher Seite jetzt Mitstreiter gewonnen hast die dich unterstützen. Das ist so viel Wert wenn man weiß wo man sich hinwenden kann.

Ich drück dich ganz lieb und sende dir alle guten Wünsche

sternke

sNter{nke


Ich husch schnell rein und wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

Mich hat ein doofer Magen Darm Virus erwischt, hab die halbe Nacht spuckend vor der Toilette verbracht. Geht aber schon wieder besser, Tee bleibt drin und die Banane von eben bis jetzt auch ;-D

Liebe Grüße und einen Drücker an euch

Sternke

C-hSa-Tu


Liebe Sternke,

gute Besserung....!!! In so einem Fall müssen wir nur aufpassen, dass die Medikamente "drin" bleiben...

Liebe Grüsse

Cha-Tu

s?terxnke


Cha-Tu *:)

da war ich heute auch ganz bemüht drum, erst hab ich einen Kamillentee getrunken, dann den Magenschoner genommen und nach einer halben Stunde erstmal das Clopidogrel. Und dann etwas später die anderen Medis. Danach schlafen bis heute mittag und nun geht es mir schon fast wieder gut.

Bis später, meine Sofa ruft nach mir :=o

Chha-xTu


Prima! Gute Besserung...

LG

Cha-Tu

sZteDrnk)e


Da war doch was........ man sollte das Internet abends schließen und den Pc runterfahren |-o

hier lief alles die ganze Nacht :=o

Ich hab Muskelkater, einmal rundrum Brust und Rücken. Da sieht man mal wie weit unten meine Kondition ist. Das meißte wird von der Übergeberei rein, ich gehöre zu den Menschen die dann alles verkrampfen was sie an sich haben. Aber davon gleich Muskelkater, oh weia.

Gestern abend ging es mir schon wieder super, wir sind eine schöne Runde spazieren gegangen und dann hab ich noch ein Stundchen mit Tochter in ihrem kleinen Gärtchen gewerkelt. Das haben wir dieses Jahr noch garnicht gemacht und so war mehr Unkraut als sonst was drin. Da kommt dann der Rest Muskelkater her.

Herzmäßig möchte ich garnicht klagen, das Wetter ist super für mich und so lange ich nicht zu viel auf einmal will kann ich gut leben. Meine Hoffnung ist ja das die Latte für "zu viel" mit der Zeit immer höher kommt.

Ich schreibe später noch was, muss jetzt einen Kaffee mit Sohn trinken ;-)

Liebe Grüße

sternke

G-rauVa0msexl


Meine Hoffnung ist ja das die Latte für "zu viel" mit der Zeit immer höher kommt.

Sie wird mit der Zeit höher zu liegen kommen, das ist sicher. In meinem Fall habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, dass sie NOCH höher zu liegen kommt - die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Was soll das heissen ??? Du darfst berechtigte Erwartungen haben, aber hab' keine zu hohen, sonst setzt Du Dich unnötig unter Druck. * flüster * die Messlatte verschiebt sich nur gaaaaaanz langsam... ZU langsam, wie wohl alle Herzpatienten finden

Hast Du einen Noro-Virus erwischt? Für mich macht es den Anschein.

Morgen reise ich für fast einen Monat nach Schweden und kann wohl nur per Zufall mal irgendwo durchs WWW surfen. Ihr werdet also wahrscheinlich nichts von mir hören; weil ich jedoch in meinem persönlichen Paradies sein werde, geht es mir gut.

Dass es Euch, die in diesem Faden schreibt, auch gut gehen möge in der Zeit - gesundheitlich und persönlich, wünscht Euch von Herzen die

Grauamsel mit lieben Grüssen

skte^rnk`e


Morgen reise ich für fast einen Monat nach Schweden und kann wohl nur per Zufall mal irgendwo durchs WWW surfen. Ihr werdet also wahrscheinlich nichts von mir hören; weil ich jedoch in meinem persönlichen Paradies sein werde, geht es mir gut.

Liebe Grauamsel, ich wünsche dir eine wunderschöne, gute Zeit in Schweden :-x

Komm gesund und munter wieder.

Liebe Grüße

C<huax-Tu


Liebe Grauamsel,

einen schönen Urlaub in Deinem Traumland wünsche ich Dir...!

Liebe Grüsse

Cha-Tu

CQha-Txu


Liebe Sternke,

schön, dass es Dir gut geht.

Hier ist jetzt endlich auch strahlendstes Wetter, da leben mein Herz und ich richtig auf.

Liebe Grüsse

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH