» »

Prinzmetal Angina, noch jemand hier?

C7haO-Tu hat geantwortet


Liebe Sternke,

ich würde auf jeden Fall versuchen, einen zweiten Kardiologen zu konsultieren. Es muss doch im Umkreis von 50 oder 100 km mehr als diese eine Kardiologin da sein. Das Schlimme an der PMA ist, dass selbst Kardiologen so jemand kaum mal als Patienten haben und schlicht und ergreifend weniger Ahnung haben als von den "normalen" Herzkrankheiten. Da Du aber bereits einen Infarkt und Herzstillstand hattest, und alles OHNE vorherige Befunde, sollte man das schon ernster nehmen als Deine Kardiologin das tut. Zumindest würde ich eine zweite Meinung einholen, muss ja nicht BOe sein.

Ich weiss, dass es lästig ist, wenn Fachärzte 50 oder mehr km entfernt sind. Aber ich muss zum Kardiologen auch 35 km fahren, zum Pulmologen 70 km, und meine Frau zu ihrem Schilddrüsenarzt fast 85 km. Klar, das ist enorm zeitraubend und lästig. Aber es geht ja nicht um "Pipifax", sondern um unsere Gesundheit...

Lieben Gruss

Cha-Tu

s\ter7nke hat geantwortet


Danke lieber Cha-tu @:)

für mich sind die Entfernungen kein Problem, wenn es nicht gerade 350km ein Weg sind. Fahren muss man nunmal wenn man auf dem Land lebt.

Ich danke dir für deine Einschätzung, sie ist mir sehr wichtig, eben weil ich das Gefühl habe von der Diagnostik alles ausgereizt zu haben. Was ich brauche ist ein Arzt der mir zuhört und mit mir zusammen arbeitet.

Aus weiser Voraussicht habe ich mir schon vor einiger Zeit einen Termin bei einem anderen Kardiologen für Juli gemacht. Der ist dann eben 60 km weit weg, statt jetzt 30 km. Er wurde mir als sehr gut empfohlen. Dort werde ich auf jeden Fall hinfahren.

Ich habe übrigens gestern entlich einen Termin bei der Psychoterapeutin bekommen. 17.06, da bin ich froh drum und hoffe es passt zwischen uns.

Wie geht es dir Cha-tu?

M~agicE9x0 hat geantwortet


Liebes Forum,

ich wollte mich kurz vorstellen. Ich bin 24 Jahre alt und hatte vor ca. einem halben Jahr einen schweren Herzinfarkt. Durch Glück kam ich noch rechtzeitig ins Krankenhaus.

Bei mir wurde eine Prinzmetal-Angina festgestellt. Ich fand dieses Forum hier und dachte spontan ich melde mich an um ein paar "gleichgesinnte" kennenzulernen und sich auszutauschen. :-)

Liebe Grüsse

Magic

s2ternxke hat geantwortet


Hallo Magic,

wie geht es dir denn jetzt? Hast du dich erholt. Hat man die PMA bei dir im Griff?

Mein ältester Sohn ist so alt wie du.........

Liebe Grüße

sternke

C(haK-Txu hat geantwortet


Liebe Sternke,

gut, dass Du noch einen Zweittermin bzw. einen Termin bei einem Zweit-Kardiologen hast, das ist wirklich sinnvoll. Und ja, Du brauchst einen Arzt, dem Du vertrauen kannst und der auch zuhört. Das MUSS nicht der Kardiologe sein, es kann auch ein sehr guter Hausarzt sein. Meine "Hauptärztin" ist meine Hausärztin, zu der ich 150% Vertrauen habe. Wenn mir ein Facharzt mal blöde kommt, spreche ich das bei ihr an, und sie regelt das dann für mich, holt Befunde, klärt Sachverhalte. Es ist wirklich superwichtig, einen guten Hausarzt zu haben. Natürlich kann meine HÄ nicht jedes Fach abdecken. Aber sie versteht doch mehr von den Befunden als ich, und wenn mir ein Facharzt nicht erklären will oder kann, was Sache ist, dann macht das eben meine HÄ.

Hallo, Magic,

das ist ja ein Ding! PMA-Infarkt mit 24. Ich glaube, Du bist der jüngste Infarktpatient, den ich jemals "kennengelernt" habe. Sei willkommen hier...!

Herzliche Grüsse Euch beiden

Cha-Tu

C>hVa-xTu hat geantwortet


Noch ein Nachtrag für Magic:

Ich sah gerade, dass Du aus Düsseldorf kommst, meiner alten Beinahe-Heimat ;-) Da hast Du ja das Glück, die Kardiologie der Düsseldorfer Uniklinik vor der Tür zu haben, das ist GUT...!

Nochmal Gruss:

Cha-Tu

sQter0nkxe hat geantwortet


Lieber Cha-Tu,

ich habe schon den wie ich denke besten Hausarzt, aber er ist hoffnungslos überlaufen. Kein Wunder, hier sind Hausärzte eh Mangelware und im letzten Jahr haben zwei Ärzte aufgehört und sind nach Luxemburg gegangen. Dazu hat einer noch aus Altersgründen aufgehört und die übrig gebliebenen müssen nun die Patienten mitbetreuen.

Ich wünsche allen einen schönen ruhigen und erholsamen Abend

sternke

Cnha-Txu hat geantwortet


Liebe Sternke,

ja, dieser Hausarztmangel ist besonders auf dem Land gravierend. In den Städten sind 3 HÄ pro Strasse, und auf dem Land müssen die Leute oft 15 km fahren, um zum Hausarzt zu kommen, und das ist ein absolutes Gehtnicht. Fachärzte okay, da kann man Fahrten in Kauf nehmen, aber ein Hausarzt muss in zumutbarer Reichweite sein, und das heisst für mich eigentlich, zu Fuss erreichbar.

Liebe Grüsse

Cha-Tu

sBt.ernkxe hat geantwortet


Guten Morgen,

allen Mitlesern und Mitschreibern ein schönes Pfingstfest.

Ich werde die Tage wohl zum größten Teil im kühlen Haus verbringen und morgens und abends raus gehen.

Hoffe ihr seid alle weitestgehend fit und niemand leidet zu sehr unter dem warmen Wetter @:)

Liebe Grüße

sternke

C)hau-Tu hat geantwortet


Liebe Sternke,

ich wünsche Dir auch schöne Pfingsten. Und ganz besonders denke ich an Carmen, die ja heute "Grosskampftag" hat...

Hitze? Wo? ;-) Hier sind es bereits 28° Grad, und es ist noch lange nicht Mittag...

Liebe kühlende Grüsse

Cha-Tu

sXternxke hat geantwortet


Guten Morgen,

ja an Carmen hab ich gestern auch viel gedacht. Hoffentlich hat sie alles gut überstanden.

Wir waren gestern nachmittag meine Nichte im KH besuchen. Da war es hot,hot,hot. Dritter Stock, also ganz oben und die Arme darf nicht aufstehen. Noch 14 Tage mindestens. Montag war ja MRT, da hat man festgestellt das es ein stabiler Bruch ist und sprach schon von einer Art Schiene und das sie am Wochenende dann heim könne. Zur Vorsicht wurde noch ein CT gemacht am Donnerstag und da stellte man dann fest das der Wurmfortsatz auch gebrochen ist. Und nun muß sie weiter liegen.

Ich konnte ja garnicht verstehen warum man sie von Freitag bis Montag liegen gelassen hat eh man MRT machte und dann wieder bis Donnerstag eh CT gemacht wurde. Gestern hab ich Nichtchen dann gefragt. Montag ist MRT Tag und Donnerstag CT Tag :-o und nur dann wird das gemacht.

Da bin ich dann froh das meine Kinder eine Zusatzkrankenhausversicherung haben die freie Krankenhauswahl und den Transport dorthin mit einschließt.

Ich bin gerade sehr froh um unser altes Haus mit den Bruchsteinwänden, es ist angenehm kühl drinnen. Draußen bewegen geht nur frühmorgens und abends, dazwischen kann ich höchstens im Schatten sitzen. Aber das haben ja viele Menschen.

Heute am späteren Nachmittag versuche ich mit Tochter ins Schwimmbad zu fahren. Mal sehen ob schwimmen mir bekommt.

Ganz liebe Grüße

sternke

s\t}ernkxe hat geantwortet


*:)

Gestern waren wir schwimmen. Ich war supervorsichtig, erst langsam unter der Dusche abkühlen und langsam ins Wasser. Oh weia ich bin wirklich total ohne Kondition, ich habe nur mit Mühe einmal eine ganze Bahn am Stück geschafft, sonst mußte ich immer einmal kurz pausieren. Schwimmen ist für mich sehr anstrengend. Nach 45 Minuten im Wasser war ich platt.

Heute bin ich 30 Minuten Ergometer gefahren, zwar nur bei 50 Watt, aber ich soll ja langsam steigern und nicht immer alles sofort und gleich wollen |-o . Zum draußen gehen war es mir zu warm, dann alleine in den Wäldern zu turnen muss ja nicht sein.

Und morgen, da freu ich mich drauf, da fahren wir mal nach einem guten und günstigen Fahrrad für mich gucken. Dann kann ich auch mal draußen fahren ;-D

Ich lasse allen einen lieben gruß da

sternke

CXha+-T!u hat geantwortet


Liebe Sternke,

Deine sportlichen Aktivitäten klingen doch super! Und viel Spass beim Radkauf...

Einen lieben Gruss aus dem jetzt schon heissen Bayern.

Cha-Tu

s"ternxke hat geantwortet


Lieber Cha-tu,

ich habe mir vorgenommen jeden Tag mindestens 30 Minuten an der Kondition zu arbeiten. Ich merke das es mir sehr gut tut, auch an Tagen an denen es mir nicht so toll geht. Da gehe ich dann eben nur gemütlich spazieren.

Hier ist es im Moment sehr angenehm draußen. Heute Nacht hat es gewittert und nun hat es kräftig abgekühlt.

Ich wünsche dir einen schönen Tag

liebe Grüße

sternke

Ggraua/msel hat geantwortet


Hallo Sternke,

wie geht es Dir? Ich bin vor 2Wochen aus Schweden heimgekommen - viel gesünder als vor der Abreise. Das Meerklima und das fast vollständige Fehlen von Stress waren für mich ein Lebenselixier.

Ich habe in einem anderen Faden gelesen, dass Cha-Tu sich eine Zeit lang (?) aus med1 zurückzieht. Ich hoffe so sehr, dass er es nicht wegen seiner angeschlagenen Gesundheit tut, sondern "bloss" darum, dass er mehr Zeit für Anderes hat. Sein Engagement im Herzforum war seit Jahren gross und auch entsprechend zeitaufwändig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH