» »

Prinzmetal Angina, noch jemand hier?

sfternkxe


Lieber cha-Tu,

mir hängt einfach nach das man mich als gesund aus der Reha entlassen hat. Mir hat man vermittelt das ich jetzt gesund bin und wieder mein normales Leben führen kann. Das Ergebnis kennst du ja.

Mir hängt noch was nach vom letzten KH Aufenthalt. Da ist am letzten Abend der Prof. zu mir gekommen um mit mir wegen dem Defi zu sprechen. Er hat zu mir gesagt das jetzt die Verantwortung bei mir liegen würde und wenn ich das mit dem Defi nicht machen lassen würde dann soll meine Familie nicht daher kommen und sich beschweren falls mir was passieren würde.

Das hat mich doch wirklich beruhigt, ich meine ich habe im Bericht stehen das ich psychisch angeschlagen bin und einige Beschwerden daher rühren können, und er setzt mich gerade damit unter Druck...........

C~ha-"Txu


Liebe Sternke,

ich würde jetzt wirklich erst einmal gelassen abwarten. Du hast ja nun Medikamente, die so leicht keine Wiederholung eines Herzstillstandes zulassen, weil sie Deinen Rhythmus schön stabil halten. Wenn der Professor Dir aber quasi empfohlen hast, einen Defi einbauen zu lassen (so verstehe ich das), warum machst Du das nicht? OK, die Entscheidung will gut durchdacht sein, aber Du hättest wenigstens die Sicherheit, dass sich der Herzstillstand kaum wiederholen kann...

Lieben Gruss

sute]rnkxe


Wenn der Professor Dir aber quasi empfohlen hast, einen Defi einbauen zu lassen (so verstehe ich das), warum machst Du das nicht? OK, die Entscheidung will gut durchdacht sein, aber Du hättest wenigstens die Sicherheit, dass sich der Herzstillstand kaum wiederholen kann...

Weil ich eine zweite Meinung dazu haben möchte.

Sowas ist ja doch eine Sache die gut überlegt sein will. Und irgendwie denke ich das bei mir die Empfehlung meines Provinzkrankenhauses nicht ausreicht....

CAha-NTeu


Ja, da ist sicher was dran... Ich glaube, Du hattest es auch schon mal so geschrieben, ich hatte es nur vergessen. Sorry...

LG

Cha-Tu

sft#e~r@nCke


Ja, da ist sicher was dran... Ich glaube, Du hattest es auch schon mal so geschrieben, ich hatte es nur vergessen. Sorry...

Kein Grund zum Entschuldigen :-x @:)

s>tenrnk[e


Es liegt sicher auch daran das ich diesen Arzt als Menschen nicht sonderlich mag. Arroganz treibt mich in die Abwehrstellung. Ich menschel da sehr stark.

sFteurnxke


Im Moment geht es mir gut. Die Angst habe ich zur Zeit im Griff und nicht sie mich.

Meine Arme tun noch weh, aber da denke ich mittlerweilen das diese Schmerzen mit den Rippenbrüchen und der Sternumprellung zusammenhängen. Mein Physiotherapeut hat ganz vorsichtig versucht Blokaden zu lösen, seiddem sind die Schmerzen deutlich zurück gegangen.

Bis später , hab Besuch gekommen, schreibe dann weiter......

CXhaa-#Tu


Liebe Sternke,

ich freue mich, dass es Dir gut geht. Wurden die Rippen bei der Reanimation gebrochen? Das ist fies, und das schmerzt vor allem sehr sehr lange. Aber das ist alles "harmlos" gegenüber dem, was Du mitgemacht hast, und hoffentlich nie mehr mitmachen musst.

Lieben Gruss

sVtern#ke


Huhu Chai-Tu,

ja mein Mann hatte mir ein paar Rippen gebrochen. Er hatte da wesentlich mehr drunter gelitten als ich. Tut halt doof weh heilt aber wieder zusammen. Nur wie es ausschaut hat sich genau unter der Schulter etwas blockiert und strahlt jetzt mit in Schultern und Arme. Ich war eben beim Hausarzt, er hat versucht die Blockade zu lösen, ohne Erfolg. Jetzt hab ich erstmal Massagen aufgeschrieben bekommen und eine weiter Krankmeldung. Mit den Armen könnte ich eh keine 7 Stunden an der Kasse arbeiten (vom Rest reden wir garnicht erst ;-) ).

Ich habe auch nochmal wegen des Trimipramin mit ihm gesprochen. Bis jetzt nehm ich es ja noch nicht. Aber auch wenn ich zur Zeit die Angst im Griff habe ist es doch sehr belastend. Gerade wenn ich nachts wach liege und das Gedankenkarussel kreist. Der Doc meint die Dosis (25mg) sei sehr gering könnte mir aber helfen aus dieser Dynamik raus zu kommen. Zumindest so lange bis ich terapeutische Hilfe habe.

Heute ist Weiberkarneval, wir gehen heute nachmittag mit den Kindern durchs Dorf "singen". Ich hoffe die Sonne kommt wie versprochen noch raus, dann begleite ich Töchterchen. Ansonsten geh ich nur zum Kaffee trinken ;-D

Lieber Cha-Tu ich hoffe es geht dir auch soweit gut und drück dich ganz lieb

sternke

C.h[a-xTu


Liebe Sternke,

dann lebt Ihr im Rheinland... ;-) Wieverfastelovend, wie es auf Kölsch heisst, ist ja zwischen Mainz und Düsseldorf einer der beiden Nationalfeiertage ;-) Als wir noch am Rhein wohnten, sind wir (bzw. ich) immer in die Innere Emigration geflohen. Ich komme ursprünglich aus dem südlichen Westfalen/nördlichen Ruhrgebiet, da kennt man diese Art Fröhlichkeit á la Weiberfastnacht nicht. Aber meine Frau is ene kölsche Jeck, und für die war das immer ein Highlight (obwohl sie nicht auf die Strasse ging, aber sie hat Trubel gern im WDR-TV gesehen)...

Gerade wenn ich nachts wach liege und das Gedankenkarussel kreist. Der Doc meint die Dosis (25mg) sei sehr gering könnte mir aber helfen aus dieser Dynamik raus zu kommen. Zumindest so lange bis ich terapeutische Hilfe habe.

Was jetzt kommt, ist natürlich keine Therapiempfehlung (darf ich nicht geben, bin ja kein Arzt), aber meine eigene Erfahrung. Ich habe dieses nächtliche Gedankenkarussell ja auch gehabt und habe es hin und wieder immer noch. In Zeiten, in denen ich weiss, dass es vermehrt auftritt (das sind bei mir so Termin-Tage, die mich an Dinge erinnern, die ich nicht so gerne erinnere...), nehme ich LASEA. Das ist ein Medikament, das aus standardisiertem Lavendelöl besteht. Es gibt Studien, die darauf hindeuten, dass Lasea tatsächlich die Wirkung eines leichten Tranquilizers, also eines Beruhigungsmittels hat, allerdings ohne Nebenwirkungen. Beziehungsweise, die einzigen beiden Nebenwirkungen kann man vernachlässigen. Das ist zum einen, dass es in den ersten Tagen zu ganz leichtem Bauchdrücken kommen kann (sehr selten) und zum anderen eine häufige Nebenwirkung: dass man ca. 30 Minuten nach Einnahme ein leichtes Aufstossen mit Lavendelgeschmack hat. Das passiert eins, zweimal, dann ist das weg.

Leider ist Lasea nicht ganz billig, aber man braucht auch nur eine Kapsel am Abend. Ich rate davon ab, es einfach mit Lavendeltee oder Lavendelöl zu versuchen. Es sollte immer die gleiche Menge zugeführt werden, damit sich eine Art Spiegel aufbaut. Darum wirkt das Medikament auch erst nach ca. 7-10 Tagen.

Die Wirkung merke ich daran, dass ich besser durchschlafe, nicht mehr so oft aufwache und vor allem auch daran, dass ich, wenn ich aufwache, nicht sofort in das Karussell gerate, sondern gut wieder einschlafe.

Liebe Grüsse!

Cha-Tu

sPtPernkxe


Lieber cha-tu,

Lasea wurde mir schon von verschiedenen Seiten empfohlen. Also werde ich einen Versuch starten :-D

Gestern war ich den ganzen Nachmittag mit Töchterchen unterwegs und bin ganz stolz das ich den ganzen Weg durchgehalten habe. Dafür lag ich schon um 21 Uhr fix und foxi im Bett und hab bis auf eine Unterbrechung durchgeschlafen ( hach ist das schön).

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und die die feiern Helau und Alaaf ]:D

sternke

C}ha-Txu


Liebe Sternke,

das hört sich gut an :-)

Und Alaaf zurück... ]:D

Liebe Grüsse

Cha-Tu

sTterfnkxe


Ihr Lieben,

ich merke das es mir unendlich gut tut wenn Mann, Tochter; Söhne frei haben und ich immer jemanden um mich habe. Dann ist die Angst fast weg und meine Beschwerden viel viel weniger, leichter zu händeln.

Deswegen genieße ich gerade die Tage bis Dienstag und versuche so viel positive Energie wie nur möglich zu tanken.

Euch alle die ihr hier lesen tut drücke ich lieb

Cha-Tu mein Lieber ich hoffe es geht dir wieder besser (Mundschutz anleg und dir einen Extraknuddler da lass)

sternke

GNrauvamsexl


Wenn ich bloss mehr Zeit zum schreiben hätte...

Sternke hat noch eine PN zugut. Irgendwann kommt

sie.

Ich hatte schon wieder Wetterwechselmigräne und bin

ausgelaugt.

ich merke das es mir unendlich gut tut wenn Mann, Tochter; Söhne frei haben und ich immer jemanden um mich habe. Dann ist die Angst fast weg und meine Beschwerden viel viel weniger, leichter zu händeln.

Das ist schon mal der Anfang! Mit der Zeit wirst Du sicherer im Umgang mit Dir selber und kannst Dich auch wieder mehr auf Dein Herz verlassen. Je länger der Super-Gau zurückliegt, desto besser geht es. Bei Dir ist ja alles noch so frisch.

Hast Du eigentlich einen Notfallspray bekommen? Der gibt MIR Sicherheit; ohne ihn verlasse ich das Haus nicht - auch wenn ich ihn nur noch sehr selten brauche.

Gruss an Dich und Cha-Tu von der grauen Amsel

s{terxnke


Liebe Grauamsel,

mach dir bloss keine Gedanken darüber das du nicht so viel Zeit zum schreiben hast. Du und Cha-tu, ihr beiden habt mir so sehr geholfen durch euren Zuspruch und euer "da sein".

Es tut so gut wenn ihr schreibt das kennen wir, so ging es uns auch mal. Und dann schöpfe ich neuen Mut weil ich in euren Worten lese das man lernt damit zu leben.

Ich selbst bin oft schreibfaul, oder wie jetzt wenn immer Trubel hier ist fehlt die Zeit dazu.

Ich hatte schon wieder Wetterwechselmigräne und bin

ausgelaugt.

Das tut mit so leid, liebe Grauamsel. Ich wünsche dir gute Besserung und schimpfe das Wetter mal weil es so oft wechselt.

Hast Du eigentlich einen Notfallspray bekommen? Der gibt MIR Sicherheit; ohne ihn verlasse ich das Haus nicht – auch wenn ich ihn nur noch sehr selten brauche.

Ja nachdem ich drauf bestanden habe( der Notarzt der mich ins Krankenhaus eingeliefert hat, hat mir ja ganz genau erklärt wie ich ihn anwende, hat mir also erzählt was du mir auch gesagt hast 8-) ) hat mir mein Hausarzt den Spray aufgeschrieben. Er gibt mir Sicherheit und ich hab ihn immer dabei, neben den Notfalltabletten.

Seid drei Tagen nehme ich Lasea und ich bin guter Dinge das sie mir helfen werden (sagt mein Bauchgefühl)

Liebe Grauamsel ich drück dich ganz herzlich, stress dich nicht zu viel

sternke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH