» »

Stechen im Brustraum, Kopfschmerzen, schwindelgefühl

AOstraxOPC hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

kurz zu meine Person und Vergangenheit. Bin 21 Jahre alt und habe eine normale Figur.

Alles fing im Dezember letzten Jahres an. Habe auf der Arbeit einen Stromschlag bekommen wurde ins Krankenhaus eingeliefert und 24 Stunden am EKG überwacht. Ohne auffälligkeiten. Anschließend hatte ich jedoch jeden Tag (7-10 Tage) das Gefühl als ob mein Kreislauf zusammenbrechen würde und ich mich kaum auf den Beinen halten kann. Eines Tages wars dann so schlimm, dass ich kaum Luft bekam und wir ins Krankenhaus gefahren sind. Dazu kam ein stechender Schmerz im Herzbereich. EKG und Blutbild waren unauffällig. Ausser etwas erhöhter INR Wert.

Dann war ich erstmal eine ganze Zeit zuhause (2 Wochen). Nach 3 Tagen Arbeiten gings mir dann wieder schlechter. Atem Probleme. Total schnell ausser Atem. Stechender Schmerz im Herzbereich. Taubheitsgefühle in Armen und beim sitzen in den Beinen. Schwindelgefühle und das gefühl nicht wirklich in der Person zu stecken, als ob man neben an steht. Dann kam noch ein "Flimmern" unter dem linken Arm hinzu.

Daraufhin bin ich zum Herzspezialisten: Ultraschall, Ruhe EKG, Belastungs EKG und Langzeit EKG vollkommen in Ordnung. Da war ich erstmal beruhigt aber meine Schmerzen und der Rest war immer noch nicht weg.

Dennoch habe ich, gerade Morgens, meistens immer Probleme mit Herzrasen. In den letzten Tage zeigen sich meine Adern an den Händen auch extrem. Das macht mir etwas Angst. Blutdruck ist aber normal (121/83) Puls 91.

Nochmals zum Hausarzt Blutabnehmen da war alles in bester Ordnung. Er meinte dann zu mir: Ich hätte eine Art "Trauma". Naja das kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen.

4 Tage später bekam ich dann auch noch Scharlach. Lag eine Woche flach und bekam Antibiothika. Danach gings mir auch eigentlich wieder gut. Aber nach 3-4 Tagen fing dann alles wieder von vorne an.

Die symthome bessern sich zwar langsam aber stätig. War jetzt beim Orthopäden bezüglich rückenschmerzen, weil mir auffiel das meine Brust und Hals Wirbelsäule total verhärtet ist, sprich die Muskulatur. Der Hat mich erstmal zum MRT geschickt. Ist Ende Februar. Seit paar Tagen hab ich auch noch so Druck auf dem Magen und das gefühl, dass was ich esse gar nicht richtig verdaut wird. Stuhlgang ist aber normal. Gestern war ich dann aus eigeniniziative bei der Massage und dabei kam raus: Becken schief und linke Schultermuskulatur verhärtet.

Meint Ihr die ganzen Symthome können vom rücken stammen? Man muss dazu sagen, dass ich auch sehr viel Stress habe: gehe Tagsüber Arbeiten (5 Tage) und habe abends (4 Tage) Schule und das seit 2 Jahren. Morgens um halb 7 aus dem Haus und abends um 21:30 Uhr wieder zuhause.

Ich bin am verzweifeln und suche hier jemanden der Rat weiß.

Antworten
FUirdexs hat geantwortet


Hey. Ich kenn das alles. Mit dem Kribbeln, schwindel, herzschmerzen, Verspannungen. Ich selber leide an Angst und panikattacken. Seitdem ich das alles "beim Namen nennen" kann und auf die Ärzte vertrau, dass ich gesund bin sind die körperlichen Symptome fasst weg, bis auf die Verspannungen im Nacken und brustbereich. Diese Verspannungen im brustbereich führen zu vermeintlichen herzschmerzen/stechen (vegetatives Nervensystem). Vllt hilft dir ein psychotherapeut! Denk drüber nach und verlier keine zeit.

Ftirdces hat geantwortet


Das taubheitsgefühl in den Gliedern kann von hyperventilation kommen oder von den Verspannungen. Der schwindel kommt bei mir, wenn ich besonders unsicher bin. Gegen den schwindel hilft eine leichte Übung: auf einen Bürostuhl setzen und mit geschlossenen Augen drehen. Nach 5 sek anhalten und Augen öffnen und einen Punkt fixieren. Dass ca 2 Wochen jeden Tag machen. Dann merkt sich die Psyche "aha. Schwindel ist was ganz normales".

Natürlich solltest du auch das mrt abwarten. Sollte dabei aber nichts rauskommen wirklich über einen Psychotherapeuten nachdenken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH