» »

Abhören

s unn{y_x84 hat die Diskussion gestartet


Ich hatte einen starken grippalen Infekt und habe mich nach einigem zögern dann doch mal zum Arzt geschleppt :[] . Dieser hörte mich am Rücken ab, nicht jedoch am Brustkorb. Warum hat er nicht in der Herzgegend abgehört? Was hört der Arzt denn am Rücken und was am Brustkorb? Ich war zu "schlapp" um mir in diesem Moment Gedanken darüber zu machen und nachzufragen. Es interessiert mich aber im Nachhinein doch, habe im Netz jedoch keine ansprechenden Antworten gefunden.

Danke für Infos und Meinungen @:)

Antworten
AFhorn#blatt hat geantwortet


Rasseln in der Lunge hört der Arzt durchaus am Rücken. Was glaubst Du denn, was er versäumt hätte?

Hätte er merkwürdige Geräusche gehört, hätte er sicherlich zusätzlich vorne abgehört.

Wieso vertraust Du dem Arzt nicht?

s3unn.y_8x4 hat geantwortet


Ich vertraue meinem Arzt TOTAL!!! Hatte nur im Nachhinein die Stichpunkte "körperliche Anstrengung, Druck auf Brustkorb, Entzündung" im Hinterkopf.

Deine Antwort klingt so "angreifend" :-/ . Ich wusste nicht, dass erst wenn "hinten" was nicht in Ordnung ist, "vorne" nachgehört wird.

A]horn5blatgt hat geantwortet


Ein routinierter Arzt, der bei einem grippalen Infekt die Lunge vom Rücken her abhört und eben offensichtlich keine Geräusche hört, die auf was ernstes hinweisen, verzichtet dann eben auf vorne abhören.

Das ist einfach nur Fakt und hat mit "angreifen" doch nichts zu tun. Du suchst hier nach Erklärungen, und wenn Du sie bekommst, ist das ein persönlicher Angriff ??? ":/

s}unnqy_8x4 hat geantwortet


Was glaubst Du denn, was er versäumt hätte?

und

Wieso vertraust Du dem Arzt nicht?

klang für mich vorwurfsvoll (angreifend war nicht treffend).

Ein routinierter Arzt, der bei einem grippalen Infekt die Lunge vom Rücken her abhört und eben offensichtlich keine Geräusche hört, die auf was ernstes hinweisen, verzichtet dann eben auf vorne abhören.

gibt mir eine Erklärung, danke. Ich wusste nicht, dass man von Lungengeräuschen auf Herzgeräusche schließen kann.

C)hEa-Txu hat geantwortet


gibt mir eine Erklärung, danke. Ich wusste nicht, dass man von Lungengeräuschen auf Herzgeräusche schließen kann.

Nicht nur das, man hört auch auf dem Rücken durchaus die Herztöne. Nicht ganz so exakt wie auf der Brust, aber wenn da was gewesen wäre, hätte er Dich sicherlich gründlicher untersucht.

Gruss und gute Besserung

Cha-Tu

sFunnryx_84 hat geantwortet


man hört auch auf dem Rücken durchaus die Herztöne

Danke dir, wieder etwas gelernt @:) . Seit 2 Wochen habe ich den Mist. Jetzt muss ich nur wieder voll gesund werden.

n(ancEhen hat geantwortet


Bei mir wird auch meistens nur überm Rücken die Lunge abgehört.

Hatte aber mal den Fall da hat die Ärztin tatsächlich beim Abhören am Rücken, Herzgeräusche gehört, die so nicht sein sollten.

s7uunnyp_F8x4 hat geantwortet


Danke nanchen *:)

Wird bei Kindern denn der Brustkorb immer deshalb zusätzlich abgehört, weil die Herztöne durch den Rücken "noch nicht so stark zu deuten sind" ? Ich kenne es von Kinderärzten jedenfalls immer so, dass sie vorne und hinten abhören.

E|leo&n}ora hat geantwortet


Könnte mir vorstellen das man bei Frauen unter Umständen hinten sogar mehr hört als vorne. ;-) Brust und so

wjinnetoBu-d-er-zeweite hat geantwortet


Das Abhören vorne und hinten ist auch ein gewisses Ritual. Man macht es, und alle sind zufrieden und meinen, das sei jetzt eine gründliche Untersuchung gewesen. Bei einem grippalen Infekt geht es aber im wesentlichen um die Lunge. Die hört man hauptsächlich von hinten. Man würde Rasseln, Giemen oder Pfeifen hören, ein altgeschulter Art kann dann eine Bronchitis von einer Lungenentzündung oder gar Rippenfellentzündung unterscheiden. Von vorne hört man hauptsächlich das Herz. Man hört Herzklappenfehler oder natürlich Rhythmusstörungen. Ist aber bei einem grippalen Infekt nicht so relevant, selbst eine Herzmuskelentzündung (die theoretisch sein könnte) würde man eher nicht hören. Dein Arzt hat also nichts versäumt, nur das Ritual abgekürzt.

s?unny`_84 hat geantwortet


Ich habe nie angezweifelt, dass mein Arzt etwas versäumt hat.

Danke, für die tolle Erklärung Winnetou *:) - ich lerne dazu :)z

b?ärql_i559x1 hat geantwortet


ja ja Dein Leben ist ja noch jung und Du wirst jeden Tag was dazulernen ;-)

Hör nur nicht auf zu fragen, wenn einer kommt und meint es sei nicht richtig,

dann kannst in meinen Slogen schreiben

Es gibt keine dummen Fragen,

es gibt nur dumme Antworten

weiter so *:) @:) :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH