» »

Alkalische Phosphatase

SZylxka hat die Diskussion gestartet


Ich habe hier mir von mir ein Blutbild eingefügt.

Die Ärztin diagnostizierte daraus einen fetten Infekt.

Meine Frage:

Die zwei Werte oben, die alk. Phosphatase ist doppelt so hoch wie normal. Ist das viel zu hoch oder geht das noch?

Die Triglyzeride sind enorm hoch.

Kann die Diagnose eines Infektes stimmen?

Vor allem wegen der Phosphatase habe ich Angst. Die hatte ich wohl schon öfter höher und dann sank sie wieder von allein, dann war sie wieder hoch. Und ich wollte mal wissen, wie zu hoch 209 ist? ":/

Antworten
S/ylkxa hat geantwortet


Photo nachreich:

[[http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/blut1eq6pi1m5gw.jpg]]

M/onamliXsor hat geantwortet


Kann die alk. Phosphatase nicht bis auf 10000 hoch gehen oder war das ein anderer wert? ":/

dAkesxt hat geantwortet


Sylka,

das Ding ist ja nun schon 3,5 Jahre alt.

Ich würde dir nur empfehlen ab und zu mal dein Cholesterin und deine Trikglyceride kontrollieren zu lassen.

SEylkxa hat geantwortet


Nur eines macht mich bald wahnsinnig: das ALLE, auch auf anderen Portalen an meiner Frage dran vorbeiantworten, die immer noch offen steht:

Wie sehr zu hoch sind die Werte 191 und 209? Ist das SEHR viel zu hoch oder nur etwas. Wie hoch kann die alk. Phosphatase gehen? Ich werde langsam sauer, wenn ständig dran vorbeigeredet wird.

Igsmakexl hat geantwortet


Die Alkalische Phosphatase (AP) kann durch eine Vielzahl an Umständen erhöht sein, nicht alle davon sind krankhafter Natur, auch nicht in der von Ihnen angegebenen Höhe. Isolierte mäßige Erhöhungen der AP, die sich spontan normalisieren, sprechen grundsätzlich gegen eine bedeutsame Erkrankung. Wenn derartige Erhöhungen wiederholt auftreten, sollte man etwas genauer hinschauen.

Im Folgenden habe ich Ihnen einen recht aktuellen Artikel aus dem British Medical Journal verlinkt, in dem die Interpretation solcher isolierten Erhöhungen der AP diskutiert wird, leider auf Englisch.

[[http://www.bmj.com/content/346/bmj.f976?hwoasp=authn:1365612241:4044106:1369026984:0:0:S7rfRNcIVdVd3sdKqK9s9w== Interpreting an isolated raised serum alkaline phosphatase level in an asymptomatic patient]]

SIylkxa hat geantwortet


Danke, aber auch das war nicht meine Frage. Sagt mal, macht ihr das mit Absicht? Immer dran vorbeiantworten? Ich wollte nicht wissen, warum der Wert erhöht sein kann, sondern, ob meine 209 sehr viel zu hoch sind oder nicht. Dafür müßte man wissen, wie hoch der Wert krankhaft bedingt überhaupt steigen kann. Bis 10000 oder bis 300? Dann könnte ich einschätzen, ob 209 viel zu hoch oder nur wenig zu hoch ist.

Ich fasse es nicht, dass man einfach nicht auf meine Frage eingehen will.

S8even..of.Nxine hat geantwortet


Ich wollte nicht wissen, warum der Wert erhöht sein kann, sondern, ob meine 209 sehr viel zu hoch sind oder nicht.

Bei Laborwerten stehen immwe die jeweiligen Referenzbereiche dabei, für die alkalische Phoshpatase ist das 35-105. Dein Wert ist also doppelt so hoch wie er sein dürfte.

Dafür müßte man wissen, wie hoch der Wert krankhaft bedingt überhaupt steigen kann. Bis 10000 oder bis 300? Dann könnte ich einschätzen, ob 209 viel zu hoch oder nur wenig zu hoch ist

[[http://www.medicoconsult.de/wiki/Laborwerte_bei_Leberkrankheiten Hier]] kannst Du nachlesen, wie hoch dieser Wert bei verschiedenen Krankheiten steigt. Hat Dir denn Dein Arzt gar nichts dazu gesagt?

Gruß

Seven

awgne9s hat geantwortet


Wie alt bist Du? Hast Du Normalgewicht? Trinkst Du Alkohol? Es sind ja diverse Leberwerte leicht erhöht.

Ansonsten laß Deinen Vitamin D messen (und den Rest der Werte wiederholen).

MRonal`isoxr hat geantwortet


Danke seven.of.Nine! @:)

Du bist die einzige, die die frage richtig gelesen hat und drauf eingegangen ist. Endlich hat sylka einen link bekommen, wo sie über hohe werte dieses Blutwertes, um ihren eigenen erhöhten Wert einschätzen zu können. Mehr wollte sie ja gar nicht wissen. sie wollte nur wissen, wie hoch in diesem fall doppelt so hoch ist. und dafür muß man zur orientierung halt maximalwerte der erhöhung kennen.

[...]

dYkesxt hat geantwortet


Ich fühl mich irgendwie im falschen Film.

Das ist ein FORUM, keine Frage-Antwort-Portal.

Monalisor behauptet, keiner las die Frage. Also ich hab die Frage gelesen und sogar verstanden! :)=

Wenn einen aber Antworten die zwar sachbezogen und ernst gemeint sind zum Ausrasten bringen würde ich Foren in Zukunft lieber meiden ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH