» »

Atemnot, Schwindel und Schmerzen im Rücken

MJadagas\kar83 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leute,

Ich habe seit einiger Zeit arge Probleme, die mich im Alltag sehr einschränken.

Vor kurzem hatte ich Herzstolpern und habe so Panik bekommen, dass ich ins KH gefahren bin. Sie stellten Extrasystolen fest, was - wie sie mir sagten- nicht gefährlich ist.

Habe danach extrem mit Atemnot kämpfen müssen und hatte weiterhin Herzstolpern und auch Schmerzen zwischen den Schulterblättern. Mein Hausarzt veranlasste Langzeit-EKG und Langzeitblutdruck, was beides ohne Befund blieb. Lungenfunktionstest und ein röntgenthorax wurden gemacht, auch beides ohne Befund. Blutwerte waren auch okay, auch dir emboliewerte.

Jetzt habe ich zu diesen Symptomen noch extremen Schwindel bekommen und habe starke Gleichgewichtsprobleme. Kann manchmal noch nicht mal mehr gerade stehen ohne mich abzulehnen. Auch im sitzen und ich im liegen habe ich das Gefühl, dass ich umkippen könnte!

Ab und zu kommen dann noch Kopfschmerzen dazu, die krampartig sind, so dass ich die Augen nicht mehr offen lassen kann und mich sofort hinlegen muss.

Bitte, was könnte das sein? Weiß nicht mehr weiter.

Antworten
MXadamgaskarC8x3 hat geantwortet


Was ich noch vergessen habe: ich habe schleim im hals und es fühlt sich beim schlucken an, als würde ich einen kloß runterschlucken. Das tut dann immer ein bisschen weh.

Außerdem habe ich fast 24 Stunden am Tag einen total heißen Kopf aber kein Fieber. Selbst nach dem Aufstehen ist er schon heiß.

TUerFiyxaki hat geantwortet


Hallo!

Keine Angst du hast nichts! Du hast wahrscheinlich eine Angststörung. Das hört sich momentan vielleicht nicht so schlüssig an. Aber ich selbst habe auch eine. Sicherlich hast du öfters kalten Schweiß an den Händen und atmest schnell aus oder hast das Gefühl wenn du atmest, dass dann dein Atem stockt und du kannst nicht richtig durchatmen.

Und dieser Schwindel fühlt sich sicherlich auch anders an, als der normale Schwindel vom Karussell.

Atemnot, Schwindel, Angst vor Ohnmacht sind Anzeichen für eine Angststörung und auch Herzstolpern.

Ich selbst leide daran und habe schon alle Krankheiten durch von Herzinfarkt bis Schlaganfall. Und habe ähnliche Symptome, weil wenn der Arzt nichts findet bei den vielen Tests dann sehe ich das als ein psyschisches Problem an. Und das heißt jetzt nicht, dass du verrückt bist! Diese Krankheit ist momentan in Deutschland weitverbreitet und gut behadelbar ;-)

MIada$gaiskarx83 hat geantwortet


Und warum tritt sowas auch in vermeintlich "normalen" Situationen auf? Zum Beispiel wenn ich im Bett liege oder einfach nur ein bisschen fernschaue oder abends lese? :-|

TZergiyaxki hat geantwortet


Deswegen ist es eine Angststörung ;-) Eine unbegründete Angst aus dem nichts sonst könntest du ja davor fliehen. Du fühlst dich währendessen immer hilflos oder ?

M+adOag^askar|83 hat geantwortet


Nicht immer. Im Moment liege ich zum Beispiel und habe ein schwindelgefühl. Außerdem kann ich nicht tief einatmen. Trotzdem liege ich hier noch ganz ruhig und habe keine Panik. Ist nur äußerst unangenehm das Gefühl :-/

M>adag%askaxr83 hat geantwortet


Beim orthopäden war ich schon. Der hat mir kurz an die Schultern gefasst und mir dann ein Muskelrelaxanz verschrieben und eine Überweisung zum lungenfacharzt...

war dann bei einem chiropraktiker, der mich komplett zurechtgerückt hat nur leider wurde es dadurch nicht besser :-(

TXeri)yaxki hat geantwortet


Ja diue Atemonot und der schwindel kommen vom Rücken da du zusätzlich noch probleme an den schulterblättern hast. ;-)

l;ey8lax77 hat geantwortet


hallo

wie fühlt sich den deine Atmung an? hast du schmerzen wenn du einatmest oder hast du das gefühl du kriegst zu wenig Sauerstoff?

Liebe grüsse

M)adaQgas7karx83 hat geantwortet


Gegen die Verspannungen habe ich schonmit Wärme und Massagen entgegengewirkt und auch damit gab es keine Besserung.

MBada1g9asqkar83 hat geantwortet


Hallo leyla, ich habe erstens das Gefühl, dass ich zu wenig Sauerstoff bekomme und es zieht entlang der Wirbelsäule. Manchmal breitet sich der Schmerz dann seitlich bis in die Schultern aus

l7eyla`7x7 hat geantwortet


bei mir wurde momentan auch eine angststörung festgestellt. da hab ich auch immer das gefühl ich habe zuwenig Sauerstoff, schwindel usw. hat sich irgendetwas in deinem Umfeld verändert? bei mir wurde sie ausgelöst durch stress bei der arbeit, umzug und jetzt bin ich auf Job suche da ich sonst ab 30. Juni arbeitslos bin. vielleicht ist bei dir auch irgendetwas vorgefallen?

Lgiekbliongsrkixnd hat geantwortet


Hallo Madagaskar,

ich habe auch seit Jahren die merkwürdigsten Symptome. U. a. auch Schwindel. Bevor man eine Angsterkrankung diagnostiziert, sollten alle anderen Sachen ausgeschlossen werden? Es ist nicht immer alles die Psyche. Wenn die Ärzte nicht weiter wissen ist man schnell in dieser Schublade. Mir hat man das jahrelang versucht ein zu reden. Seit zwei Wochen habe ich die Diagnose Borreliose und Co Infektionen. Nun werde ich endlich behandelt.

LG

lLeylat7x7 hat geantwortet


hallo liebeskind

welche Symptome hattest du den?

Mvada~gajskar8x3 hat geantwortet


Warum ich bei mir denke, dass es keine angststörung ist ist die Tatsache, dass sich bei mir beruflich und privat eigentlich gerade alles in die richtige Richtung entwickelt hat (vor ca einem halben Jahr).

@ Liebeskind:

ich möchte körperlich auch erst alles ausschließen. Sollten Sie DANN nichts finden, bin ich gern bereit, mich bei einem Psychologen vorzustellen.

Was hattest du denn für symptome? ****

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH