» »

Erhöhte D-Dimere

cdaxt78 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben! Ich brauch mal wieder euren Rat! Ich musste letzt Woche wieder zu meinem Internisten zur Kontrolle! Hatte ja vir 2 Jahren schon einmal eine Thrombose in der Wade! Nun musste ich letzte Woche hin zum Blut abnehmen! Sollte heute zwecks dem Ergebnis anrufen! Die Sprechstundenhilfe hilfte sagte : " ist höher als beim letzten Mal die D Dimere!" Ich fragte wie hoch und sie meinte das es der Arzt mit mir bespricht er ruft mich zurück! Das hat er heut den ganzen Tag über nicht getan! Dem zu folge hsnr ich eine höllische Angst! Wieder eine Thrombose trotz Strümpfe und Marcumar? Mir tut seit 2 Wochen das Handgelenk weh! Die Ärztin meinte aber das es daher kommt das es überlastet ist! Jetzt weiss ich überhaupt nicht mehr weiter!

Antworten
d]kesxt


Hi cat78,

du nimmst also Marcumar? Misst du selbst oder macht das die Praxis für dich?

Wieso wurden die D-Dimere überhaupt abgenommen? Und bedeutet "höher als letztes mal" auch über dem Grenzwert?

Wie du siehst sind so viele Fragen offen dass man nur allgemein sagen kann:

Eine Thrombose unter Marcumar ist sehr unwahrscheinlich, aber natürlich nicht ganz ausgeschlossen, va wenn der INR-Wert schwankt.

chatx78


Hallo danke für deine Antwort! Ja ich messe selbst! Die nehmen mir Blut ab um zu gucken wie der Homicystein wert ust weil ich damit Probleme habe! Da macht er die Gerinnung gleich immer mit! Ja der INR schwankt bei mir, aber immer im Therapiebereich! Wie hoch der jetzt ist, weiss ich nicht, die Sprechstundenhilfe hat nux mehr zu gesagt! Das ist es ja! Beim letzten Blutbild war alles super in Ordnung!

S@ean?etx7or


Die D-Dimere sind sehr empfindlich, deshalb sind sie eigenltich nur wirklich gut geeignet, um eine Thrombose auszuschließen (wenn sie negativ sind). Insgesamt muss aber bei der vorgeschichte natürlich aufgepasst werden.

Gruß

d(kesxt


Genau wie Seanet7or sagt, die D-Dimere sind bei vielen Dingen erhöht und schwanken auch im Zeitverlauf.

Bei mir wars übrigens das gleiche: Ich war zu Gerinnungsdiagnostik (unter Xarelto-Einnahme) und da wurden auch die D-Dimere mitgemacht: Waren damals auch erhöht (wie ich 4 Wochen später im Bericht gelesen habe).

Ich kann aber auch total verstehen dass du dir Sorgen machst, mir gings auch total so! Aber wenn dein INR recht gut ist wie du sagst: Keine Panik :-D

ceaBt78


Das beruhigt mich....also kann mir eigentlich nichts passieren wenn ich im Therapiebereich bin?

dNke_sxt


Das beruhigt mich....also kann mir eigentlich nichts passieren wenn ich im Therapiebereich bin?

Eigentlich nicht nein :-)

Was mir auch immer geholfen: Nimm mal an es wäre wirklich was. Was macht man dann?

Antikoagulieren mit Marcumar! Und das machst du ja eh schon.

cpat78


Da hast du Recht! Das mach ich ja! Man kann sich auch verrückt machen....merk ich grad selber wieder! :-)

czat>78


Also kurze Info: der wert war 560 und bis 500 ist normal! Hatte nur Angst weil es damals mit Thrombose auch 560 waren! Hausarzt hat gestern nochmal d dimere abgenommen! Nun ist der Wert 271! Ich finds komisch! Was sagt ihr?

dGkJesxt


Wars nur n Thromböschen damals? ]:D o:)

Ich hatte mit Lungenembolie 12fach erhöht, in dem Falls also 6000.

Ich sage dazu: Wenn ihr jetzt noch öfter messt könnt ihr ne schöne Verteilungskurve der Dimere im Zeitverlauf erstellen. :p>

Aber bin gespannt was andere dazu sagen *:)

c*aDt7x8


Huhu was heisst Thromböschen? :-)

dakeWst


Haha, eine (nicht ganz ernst gemeinte) Verniedlichungsform einer Thrombose. ;-D :-q

cpat7x8


:-) also meinst du, dass war nur eine kleine Thrombose? Schönes Wochenende dir!

dYkesxt


Hi Katze ;-D

Ich glaube so direkt kann man das wohl nicht sagen. War's denn ne kleine?

Mich hats nur ein bissl überrascht, wie gesagt mein Wert war so dass alle im Kreis gesprungen sind, nachdem sie's denn mal entdeckt haben.

Das stört mein Vertrauen in die Dimere ;-D

Dir auch!

c%axt78


Huhu ob die jetzt klein oder gross war, kann ich dir gar nicht sagen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH